Erweiterung

Beiträge zum Thema Erweiterung

Wirtschaft
Ulrich Sievert (li.) und Henning Porth mit den Umbauplänen
  3 Bilder

Volksbank Stade-Cuxhaven: Umbau kostet vier Millionen Euro

Volksbank Stade-Cuxhaven erweitert ihre Räume / Umzug einiger Abteilungen auch in die Villa Kaisereichen sb. Stade. Bei der Volksbank in Stade bleibt zurzeit kaum ein Tisch an seinem alten Platz. Hintergrund ist die Erweiterung der Hauptgeschäftsstelle am Pferdemarkt, die Renovierung der alten Räume sowie der Umzug einiger Abteilungen in die Villa Kaisereichen, die das Kreditinstitut Ende 2017 gekauft hat. "Mit der Fläche des ehemaligen Schuhgeschäfts Deichmann nebenan vergrößern wir uns...

  • Stade
  • 11.07.18
Politik
Die Biogasanlage soll um einen dritten, etwa zwölf Meter hohen Turm erweitert sowie um ein Blockheizkraftwerk werden

Angst vor Transportlärm in Wedel

Samtgemeinderat in Fredenbeck entscheidet über Expansion der umstrittenen Biogasanlage tp. Fredenbeck. Mit der umstrittenen Erweiterung der Biogasanlage im Ortsteil Wedel befassen sich die Mitglieder des Rates der Samtgemeinde Fredenbeck auf der Sitzung am Mittwoch, 21. Juni, um 19.30 Uhr im Rathaus in Fredenbeck. Es geht um die Erweiterung der Anlage von einer Leistung von 550 auf 1.100 Kilowatt, sodass sich künftig die rechnerisch mit Strom versorgten Haushalte auf rund 2.000 verdoppelt....

  • Fredenbeck
  • 20.06.17
Panorama
Der Bau vor wenigen Tagen vom Staatsarchiv aus fotografiert: Laut Gestaltungssatzung der Stadt Stade muss das Dach in roter Farbe eingedeckt werden.
Der Innenhof wird begehbar sein
  7 Bilder

Das neue Kreishaus hat nur eine Postadresse

bc. Stade. Im August 2015 räumten die ersten Bagger das Baufeld für das neue Kreishaus in Stade am Sande frei. Mittlerweile ist aus der Baugrube ein vierstöckiges Gebäude erwachsen, dessen Dimensionen gut ersichtlich sind. Das WOCHENBLATT durfte sich auf der Baustelle umschauen. Die wohl weitreichendste Verbesserung durch den Anbau ist die Konzentration der Kreisverwaltung auf einen Standort - in einem zusammenhängenden Gebäude. Mit nur einer Postadresse. Dank des Erweiterungsbaus werden das...

  • Buxtehude
  • 14.10.16
Panorama
Steht dort, wo bald die neue Mensa entsteht: Hausmeister Harald Meier
  3 Bilder

Neue Mensa für die Kinder: Eichhörnchen-Grundschule Dollern führt Ganztagsbetrieb ein

lt. Dollern. Es tut sich was an der Eichhörnchen-Grundschule in Dollern. Zum Schuljahr 2017/2018 soll der offene Ganztagsbetrieb eingeführt werden. Ein entsprechendes Konzept stellte Schulleiterin Meike Minners jüngst im Samtgemeinderat vor. Außerdem soll das Schulgebäude in zwei Bauabschnitten erweitert und umgebaut werden. Laut Meike Minners soll ab dem kommenden Schuljahr der Ganztagsbetrieb von Montag bis Donnerstag für die ersten bis vierten Klassen bis 15.30 Uhr angeboten werden. Die...

  • Stade
  • 13.09.16
Panorama
Sie stellen das Neubau- und Sanierungsprogramm vor (v.li); Chefarzt Dr. Andreas Kleinheinz, Betriebsleiter Arturo Junge, Geschäftsführer Siegfried Ristau und Ramon Kordt vom Baumanagement
  3 Bilder

32 Millionen Euro: Eine gewaltige Investition in die Buxtehuder Krankenhaus-Zukunft

Elbe Klinikum Buxtehude: In zwei Bauabschnitten wird das Haus modernisiert und erweitert tk. Buxtehude. "Das Ziel ist eine umfassende und wohnortnahe Patientenversorgung auf hohem Niveau," sagt Siegfried Ristau. Geschäftsführer der Elbe Kliniken über die Zukunftspläne für den Standort in Buxtehude. Es wird daher kräftig gebaut. Aktuell investieren die Elbe Kliniken rund 13,4 Millionen Euro in Buxtehude. Einer der Gründe für das Wachstum: Im Vergleich zum Jahr 2010 sind die Zahlen der...

  • Buxtehude
  • 06.09.16
Wirtschaft
Die Produktion wurde umfassend modernisiert

"stacon"-Metallbau in Stade-Wiepenkathen investiert in die Zukunft

Firma "stacon" hat nach Anbau neue Produktionsstraßen in Betrieb genommen sb. Stade. Bereits 2015 erweiterte die Firma "stacon Stahl- und Schlüsselfertigbau GmbH" in Stade-Wiepenkathen, Ohle Kamp 1 (Tel. 04141 - 988-0, http://www.stacon.de) ihre Fertigungshalle um nahezu die Hälfte der vorhandenen Fläche auf jetzt insgesamt 4.000 Quadratmeter. Jetzt wurden auch die beiden neuen Produktionsstraßen für den Stahlbau in Betrieb genommen. Das Unternehmen ist seit 1971 mit eigener...

  • Stade
  • 11.05.16
Panorama
Der Anbau mit dem neuen Haupteingang des Kreishauses hinter dem jetzigen Verwaltungsgebäude "Am Sande 4"
  2 Bilder

Landkreis Stade investiert zehn Millionen Euro

bc. Stade. Die Landkreis-Verwaltung baut an - für mehr Bürgerfreundlichkeit und Mitarbeiter-Zufriedenheit! Zehn Millionen Euro investiert Landrat Michael Roesberg nach einstimmigen Votum der Kreispolitik in den Bau eines neuen Bürgerservicebüros, 110 weitere Büros, vier moderne Besprechungsräume sowie Labore für Veterinär- und Umweltamt. Im Frühsommer 2017 werden Teile der Verwaltung in den Anbau im Innenhof des Kreishauses am Platz „Am Sande“ einziehen. Am vergangenen Freitag...

  • Stade
  • 26.05.15
Politik
Mit Protestplakaten (v. li.): die BI-Mitglieder Klaus-Johannes Hartlef, Hans Dieter Braun, Olaf Hagemann, Ute Hartlef und Hilke Ehlers
  4 Bilder

"Die Stadt hat Steuern, wir den Dreck"

Rückhalt für Interessengemeinschaft: Schon 100 Unterschriften gegen Windspargel im Moor tp. Stade. Immer mehr Bürger unterstützen die Widerstandsbewegung gegen die geplante Windpark-Erweiterung in Bützflethermoor bei Stade. Die "Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße" um Sprecherin Hilke Ehlers hat schon rund 100 Unterschriften gegen die Expansion der aus fünf Rädern mit einer Rotorblatthöhe à 100 Meter bestehenden Anlage um drei weitere, mit ca. 180 Metern Höhe wesentlich größere Mühlen...

  • Stade
  • 14.10.14
Politik
Die Zukunft es alten Staatsarchivs ist weiter unklarr
  4 Bilder

Land meldet sich nicht: Ex-Staatsarchiv in Stade ein Klotz am Bein

Millionenprojekt Kreishauserweiterung mit Hürden: Gestaltungssatzung der Stadt, schleppendes Grundstücksgeschäft und Parkplatznot tp. Stade. Bei der Planung des Erweiterungsbaus der Kreisverwaltung am Platz "Am Sande" in Stade steht der Landkreis Stade vor Hürden. Bei der Formgebung der neuen Gebäude muss der Kreis der Gestaltungssatzung des Stadt Stade folgen. Ohne Ausnahmen von diesen Vorgaben wird das 9,4 Millionen Euro teure Bauvorhaben noch kostspieliger. Weitere Planungshürde für den...

  • Stade
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.