Information

Beiträge zum Thema Information

Panorama
Karin Winkelmann empfängt Rathaus-Besucher an der neuen Information

Horneburger Verwaltung wird bürgerfreundlicher

lt. Horneburg. Bürgerfreundlicher und moderner präsentiert sich ab sofort die Verwaltung der Samtgemeinde Horneburg. Seit Kurzem empfängt Mitarbeiterin Karin Winkelmann (Foto) die Besucher an der neuen Information im umgestalteten Foyer. Zwei Büros wurden zusammen gelegt und der Eingangsbereich mit einer großen Glasfront dem Bürgerbüro angepasst. Um Wartezeiten zu verkürzen, können Bürger sich direkt an die Information wenden, um z.B. Anträge abzugeben oder Hundekotbeutel abzuholen. Auch die...

  • Stade
  • 10.10.17
Service

Erfahrung mit Schuppenflechte

(wd). Die Selbsthilfegruppe Schuppenflechte Stade des Deutschen Psoriasisbundes trifft sich am Mittwoch, 12. Oktober 2016, ab 19 Uhr im Horst-Casino in Stade, Horststraße 20, zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Außerdem findet an diesem Abend die Wahl zur Regionalgruppen-Leitung statt. Es handelt sich um eine Zusammenkunft von Mitgliedern, deren Angehörigen und Freunden. Interessierte und Betroffene sind herzlich willkommen. • Infos bei Uwe Sobottka, Tel. 04141 - 65898.

  • Stade
  • 10.10.16
Panorama
SuedLink soll Windstrom in den Süden transportieren

Politik soll sich mit SuedLink-Trasse beschäftigen

jd. Stade. Freie Wähler wollen Thema im Umweltausschuss behandeln / Netzbetreiber plant "lokale Infomärkte". Die geplante Überlandleitung "SuedLink", die ab 2022 Windstrom aus Schleswig-Holstein nach Süddeutschland transportieren soll, sorgt weiter für reichlich Diskussionsstoff: In etlichen betroffenen Gemeinden ist man mit dem vom Netzbetreiber Tennet vorgeschlagenen Trassenverlauf nicht einverstanden. Es haben sich bereits Bürgerinitiativen gebildet. Im Landkreis Stade, durch den die neue...

  • 11.03.14
Service

Viele Infos über Harsefeld: Neues Magazin ist voll mit aktuellen Themen aus der Samtgemeinde

(jd). Weshalb ist ein Gemeinderat mit einem Schweineanhänger unterwegs und warum dürfen in Klassenzimmern Kinder herumtoben? Antworten auf diese Fragen gibt das aktuelle Harsefeld-Magazin, das als gedruckte Ausgabe einer Teil-Auflage des WOCHENBLATT beiliegt. Auf 48 Seiten bekommen die Leser Informationen aus der drittgrößten Kommune des Landkreises geboten. Das komplette Magazin gibt es auch als E-Paper im Internet unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine. Etliche Beiträge stehen zudem...

  • Harsefeld
  • 25.02.14
Panorama

Ministerium nutzt das Web 2.0 zur Information und Kommunikation

(nw). Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wird ab sofort sein Angebot zur Information und Kommunikation erweitern. Mit vier Accounts im so genannten Web 2.0 will das Ministerium nicht zuletzt junge bzw. besonders internetaffine Menschen mit politischen Inhalten erreichen. Die Accounts sollen auch als Kommunikationsplattform dienen. Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern sind - unter Beachtung gewisser Spielregeln - ausdrücklich gern gesehen. Künftig sollen die...

  • 31.01.14
Service
An Demenz-Erkrankte benötigen viel Aufmerksamkeit

Kostenlose Angebote der AOK-Pflegekasse

(ah/nw). Pflegebedürftig kann jeder werden – im hohen Alter, aber auch bereits in jungen Jahren, beispielsweise durch einen Unfall. Die AOK-Pflegeversicherung unterstützt Pflegebedürftige und deren Angehörige. Ab 18. Februar 2014, jeweils dienstags von 15 bis bis 18 Uhr informiert die AOK-Pflegefachkraft Heike Wolter an sechs Nachmittagen im AOK-Servicezentrum Buchholz, Steinbecker Str. 30, alle Interessierten im Rahmen des AOK-Pflegekurses. In diesem Kurs werden theoretische Informationen mit...

  • Buchholz
  • 28.01.14
Politik
Jessica Jennrich ist oftmals die erste Ansprechpartnerin, wenn Menschen Probleme haben

Mehr Frauen in die Führungsspitze

jd. Harsefeld. Die Samtgemeinde Harsefeld macht viel für die Familien und auch für die Frauen: Das meint die Gleichstellungsbeauftragte Jessica Jennrich, die auch das örtliche Familien-Informationszentrum (FIZ) leitet. Das umfassende Beratungsangebot, das die Samtgemeinde im sozialen Bereich vorhalte, könne sich sehen lassen. "Es ist nicht selbstverständlich, was hier vor Ort geleistet wird", erklärte Jennrich, als sie kürzlich im Samtgemeinderat ihren Tätigkeitsbericht vorstellte. In anderen...

  • Harsefeld
  • 17.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.