Jörg Schröder

Beiträge zum Thema Jörg Schröder

Panorama
Am Ende dieser Pferdekoppel soll der Supermarkt gebaut werden, unter Umständen sogar in Kombination mit Seniorenwohnungen  Foto: thl

Abfuhr für Investor nach jahrelangem Hickhack

Supermarkt Ashausen: Gemeinde weist Jörg Schröder ab / Zuschlag für die May-Gruppe thl. Ashausen. Der K(r)ampf um einen Nahversorger in Ashausen ist beendet. Nahezu fünf Jahre lang hat Investor Jörg Schröder aus Winsen bei der Gemeinde um den Bau eines Vollversorgers gebuhlt. Wie mehrfach berichtet, wollte Schröder den Supermarkt auf einer Wiese neben dem Hof Bühring an der Ortseinfahrt verwirklichen. Die Gemeindeverwaltung hat Schröder in dieser Zeit immer wieder vertröstet und nebenbei...

  • Winsen
  • 22.02.19
Politik
Auf dieser Fläche am Ortseingang will Jörg Schröder gerne einen Supermarkt bauen, wird aber immer wieder hingehalten Fotos: thl
2 Bilder

Die Entscheidung wurde vertagt

Politik und Verwaltung können sich nicht auf Standort für Supermarkt in Ashausen einige thl. Ashausen. Die unendliche Geschichte um die Ansiedlung eines Supermarktes in Ashausen geht weiter. Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, konnten sich Politik und Verwaltung nicht auf einen Standort für den Vollversorger einigen. Wie berichtet, will der Winsener Immobilien-Mogul Jörg Schröder seit mehr als vier Jahren einen Einkaufsmarkt auf der Bühring-Wiese an der...

  • Winsen
  • 21.08.18
Panorama
Angrenzend an diese Koppel will die Gemeinde wohl den Vollversorger etablieren  Fotos: thl
2 Bilder

Keine Chance für Schröder?

Gemeinde holt anderen Supermarkt-Investor ins Boot und drängt auf politische Entscheidung thl. Stelle. Hat die Gemeinde Stelle etwas gegen Investor Jörg Schröder? Seit mehreren Jahren will der Immobilien-Mogul aus Winsen einen Supermarkt an der Ortseinfahrt Ashausen - von Scharmbeck aus kommend - realisieren, wird jedoch von der Verwaltung immer wieder vertröstet. Und jetzt scheint sein Vorhaben ganz vom Tisch zu sein. Wie das WOCHENBLATT erfuhr, hat die Verwaltung von sich aus einen...

  • Winsen
  • 14.08.18
Politik
Tina Hirt

Kommt jetzt der Supermarkt?

Verwaltungsausschuss der Gemeinde beschäftigt sich mit zwei möglichen Standorten thl. Ashausen. Geht die unendliche Geschichte "Supermarkt Ashausen" jetzt endlich zu Ende? Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, soll sich der Verwaltungsausschuss in seiner nächsten Sitzung mit einer Vorlage auseinandersetzen, in der zwei Standorte vorgeschlagen werden. Einmal der von Investor Jörg Schröder favorisierte Standort am Ortseingang von Scharmbeck aus kommend und als...

  • Winsen
  • 29.05.18
Panorama
Auf dieser Fläche an der Scharmbecker Straße will Jörg Schröder einen Supermarkt errichten, darf es bisher aber nicht

Wann endet Findungsphase?

Nahversorger Ashausen: Verwaltung "prüft" bis heute noch die Sachlage / Zeit zum Klartext sprechen thl. Ashausen. "Wetten, dass der Berliner Flughafen eher fertig ist, als das in Ashausen ein Supermarkt gebaut wird?" Solche und ähnliche Wetten laufen mittlerweile bei den Bürgern, wenn es um das Thema "Nahversorger im Ort" geht. Grund: Die Gemeindeverwaltung befindet sich nach wie vor in einer Art "Findungsphase". "Was für einen Markt benötigt das Dorf?", "Wie groß darf die Verkaufsfläche...

  • Winsen
  • 03.04.18
Panorama
Übergabe der Urkunde: Claus-Dieter Qualmann (li.) gratuliert Jörg Schröder

Winsener "Singzirkel" hat neues Ehrenmitglied

Chor veranstaltet Adventssingen in der Kirche ce. Winsen. Eine Ehrenmitglieds-Urkunde als Dankeschön für sein langjähriges Engagement als Sponsor bekam kürzlich Jörg Schröder vom Winsener Männerchor "Singzirkel" verliehen. Der Geehrte ist der Sohn von Chormitglied Johannes "Hannes" Schröder. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Vereinsvorsitzenden Claus-Dieter Qualmann. Bereits zum 68. Mal veranstaltet der "Singzirkel" am Sonntag, 3. Dezember, um 17.30 Uhr das Adventssingen in der Winsener...

  • Winsen
  • 28.11.17
Panorama
Jubilar Johannes "Hannes" Schröder

Gelungene Überraschungsfeier zum 80. von Winsener "Singzirkel-Urgestein" Johannes Schröder

ce. Winsen. "Unverhofft kommt oft", sagt ein Sprichwort, das Johannes Schröder aus Winsen jetzt anlässlich seines 80. Geburtstages im positiven Sinne gleich mehrfach erlebte. Sohn Jörg Schröder hatte mit seiner Tochter Marleen eine Überraschungsparty mit Familie und engen Freunden für den Jubilar in der "Brasserie" organisiert. Dort kamen als musikalische Gratulanten für "Hannes", wie ihn Freunde nennen, seine Sangesbrüder von der Chorgemeinschaft Winsener Männerchöre. Deren Vorsitzender...

  • Winsen
  • 17.10.17
Politik
Auf dieser Fläche am Ortseingang will Jörg Schröder gerne einen Supermarkt bauen, wird aber immer wieder hingehalten

Möglicher Supermarkt in Ashausen: Projekt in weiter Ferne

thl. Ashausen. Der K(r)ampf um einen Nahversorger in Ashausen geht weiter. Und ein Ende ist noch lange nicht absehbar. Wie das WOCHENBLATT berichtete, wollte im Jahr 2014 der Heimatverein zunächst einen genossenschaftlichen Dorfladen etablieren. Das Projekt scheiterte jedoch, noch bevor es richtig angefangen hatte. Parallel dazu bekundete der Winsener Investor Jörg Schröder sein Interesse zum Bau eines Supermarktes am Ortseingang an der Scharmbecker Straße. Seitdem eiert die Gemeinde mit Thema...

  • Stelle
  • 24.05.17
Panorama
Auf einen Blick: So soll die fünf Häuser umfassende Wohnanlage nach ihrer Fertigstellung im vierten Quartal 2017 aussehen

Erschließungsarbeiten für neues Winsener Bauprojekt "Wohnen im Weseloh-Park" haben begonnen

ce. Winsen. Für das Bauvorhaben "Wohnen im Weseloh-Park", das die Winsener Firma Schröder Immobilien am Roydorfer Weg startet, haben jetzt die Erschließungsarbeiten begonnen. Auf dem Gelände werden fünf Stadtvillen mit insgesamt 46 Wohnungen zum Seniorenwohnen errichtet. Dabei handelt es sich um Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die zur Miete angeboten werden. "Barrierefreie Bäder, breite Türen, durchdachte Grundrisse mit Dachterrasse, Balkon oder Terrasse, Aufzug und ein grünes Umfeld sind die...

  • Winsen
  • 11.10.16
Panorama
Fast zwei Jahre soll Landwirt Peter Buchholz versucht haben, im Heins Hoff einen Dorfladen zu verwirklichen. Jetzt hat er das Gebäude offenbar an einen Investor verkauft

Neuer Eigentümer beim Heins Hoff?

thl. Ashausen. Eine neue Entwicklung zeichnet sich auch beim Thema "Nahversorgung Ashausen" ab. Der gleiche Investor, der das Grundstück im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd gekauft hat, soll auch von "Schlau-Bauer" Peter Buchholz den Heins Hoff gekauft haben. Entsprechende Gerüchte machen nicht nur in Ashausen selbst die Runde. Auch im Rathaus hat schon davon gehört. Man wisse allerdings nichts Genaues, heißt es. Seit knapp zwei Jahren versucht Buchholz im denkmalgeschützten Fachgebäude an der...

  • Stelle
  • 06.04.16
Panorama
Die mögliche Realisierung eines Dorfladens im Heins Hoff dürfte sich erledigt haben

Dorfladen Ashausen: Buchholz ist aus dem Rennen - zumindest fast

thl. Ashausen. Wie geht es in Sachen "Dorfladen Ashausen" weiter? Das ist derzeit die spannende Frage im Ort, die sich viele Bürger stellen. Hintergrund: Investor Peter Buchholz, der auf dem Heins Hoff an der Scharmbecker Straße so eine Einrichtung schaffen wollte, hatte von der Gemeinde bis Ende 2015 (zum wiederholten Male) Frist bekommen, ein schlüssiges Konzept zu erstellen und vorzulegen (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt wurde bekannt: Buchholz hat sich aus dem Projekt verabschiedet....

  • Winsen
  • 23.01.16
Politik
Heins Hoff - auf diesem Areal will Peter Buchholz einen Dorfladen realisieren

Bauland durch Bauernschläue?

thl. Ashausen. In das Projekt "Ein Dorfladen für Ashausen" kommt wieder Bewegung. Peter Buchholz, Eigentümer des Heins Hoff an der Scharmbecker Straße, hat jetzt im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Stelle sein Konzept vorgestellt. Wie berichtet, hatte sich zunächst der Heimatverein an der Etablierung eines Vollversorgers am alten Schützenplatz versucht, hat das Vorhaben aber aufgrund massiven Bürgerprotestes zurückgezogen. Parallel dazu steht Investor Jörg Schröder aus Winsen in den...

  • Stelle
  • 16.06.15
Panorama
Auf dieser Fläche will Jörg Schröder einen Netto-Discounter bauen

Ist der Weg frei für Netto?

thl. Ashausen. Ende dieses Jahres läuft die von der Gemeinde Stelle gesetzte Frist für den Heimatverein Ashausen zur Ausarbeitung eines Dorfladen-Konzeptes ab. Doch das ein Konzept nicht vorgelegt wird, ist schon länger bekannt. Denn seit der Verein Anfang September nach Bürgerprotesten den Alten Schützenplatz als eigentlich anvisierten Standort aufgegeben hat, hat sich nichts mehr getan. Zwar hatte man sich mit dem "Heins Hof" an der Scharmbecker Straße/Ecke Am Osterberg noch kurzzeitig ein...

  • Stelle
  • 16.12.14
Panorama
Investor Jörg Schröder

"Ashausen ist kein Wendland"

thl. Ashausen. Discounter oder Dorfladen? Diese Frage wird derzeit in Ashausen heftig diskutiert. Der Heimatverein möchte nämlich am Alten Schützenplatz einen genossenschaftlich geführten Dorfladen etablieren. Auf der anderen Seite steht der Discounter "Netto" für ein Grundstück an der Ortseinfahrt an der Scharmbecker Straße in den "Startlöchern". Im WOCHENBLATT-Interview erklärt Investor Jörg Schröder seine Pläne und warum ein Discounter für die Ashausener besser ist. WOCHENBLATT: Herr...

  • Stelle
  • 20.05.14
Politik
Auf dieser Weide könnte der Discounter gebaut werden

Kommt "Netto" nach Ashausen?

thl. Ashausen. Das Projekt "Ein Einkaufsmarkt für Ashausen" nimmt Fahrt auf. Allerdings anders, als sich das der Heimatverein, der kürzlich seine Pläne für einen Vollversorger in dem Ort vorgestellt hat (das WOCHENBLATT berichtete), gedacht hat. Denn: Es gibt einen weiteren Plan für einen Lebensmittelmarkt. Und zwar von der "Zweiten Schröder Grundstücksgesellschaft" aus Winsen. Das Unternehmen hat bereits im vergangenen Jahr an der Scharmbecker Straße, direkt an der Ortseinfahrt, ein...

  • Stelle
  • 29.04.14
Wirtschaft
Feierten Richtfest (v. li.): Bürgermeister Uwe Sievers, Jörg Schröder, Wolf Witt und Jens Böttcher (beide Witt Bau), Jenny Sommer (Schröder Immobilien), Jan Woyczechowski (Haspa) sowie Helga Stüve und Anja Paulmann (beide Paritätischer

Richtfest wurde gefeiert

thl. Stelle. Zahlreiche Käufer, Mieter, Nachbarn und Interessenten feierten jetzt zusammen mit Bauherr Jörg Schröder, Inhaber von Schröder Immobilien in Winsen, Richtfest am Pagensood. Ganz in der Nähe des historischen Steller Ortsmittelpunktes entsteht ein dreistöckiger Neubau mit Service-Wohnen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für das zweite Quartal 2014 geplant. Es sind nur noch wenige Wohnungen frei. Infos erteilt Jenny Sommer von Schröder Immobilien unter Tel. 04171 - 881899.

  • Winsen
  • 05.11.13
Wirtschaft
Bei der Grundsteinlegung (v. li.): Wolf Witt, Jörg Ruschmeyer (Gemeinde Stelle), Claudia Schröder, Andreas Bardowicks und Jörg Schröder
2 Bilder

Zeitkapsel als Grundstein

thl. Stelle. „Dieses Projekt ist mehr als ein Haus - es soll für alle Bewohner ein Zuhause sein.“ Mit diesen Worten begrüßte der Bauherr Jörg Schröder, Geschäftsführer der Schröder Grundstücksgesellschaft aus Winsen, jetzt die Gäste der Grundsteinlegung des Neubauprojekts "Pagensood" in Stelle. Zusammen mit Dipl.-Ing. Wolf Witt (Witt Bau GmbH) und Dipl.-Ing. Andreas Bardowicks (Bauplanung) ließ Schröder eine Zeitkapsel in die Grundmauern des Neubaus in der Niedersachsenstraße ein....

  • Winsen
  • 15.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.