Jan-Hendrik Röhse

Beiträge zum Thema Jan-Hendrik Röhse

Politik
"Bei den Pflichtaufgaben werden wir nicht sparen": Jan-Hendrik Röhse

"Steuererhöhungen wären das falsche Signal"
Buchholz' finanzielle Situation und Zukunftsprojekte: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse im Interview

os. Buchholz. Mit dem Nachtragshaushalt hatten die Buchholzer Stadtverwaltung und der Stadtrat vor der Sommerpause noch einen dicken Brocken zu bewältigen. Zehn Millionen Euro Einnahmen fehlen wegen der Auswirkungen der Corona-Krise. Im Gespräch mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander bewertet Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (56) die aktuelle Situation und blickt auf die kommenden Jahre. WOCHENBLATT: Die finanzielle Lage ist stark angespannt. Hand aufs Herz: Welche Großprojekte können...

  • Buchholz
  • 21.07.20
Politik
Können die Schwimmausbildung nicht mehr wie bisher durchführen: Wiebke Rampmeier (li.) und Stefanie Bertram

Hallenzeiten in Buchholz zusammengestrichen
Sportvereine warnen vor großer Zahl an Nichtschwimmern

os. Buchholz. Die Schwimmabteilungen der beiden mitgliederstärksten Sportvereine, TSV Buchholz 08 und Blau-Weiss (BW) Buchholz, sind auf die Verantwortlichen des Schwimmbades derzeit nicht gut zu sprechen. Zum einen fehlen ihnen die Trainingszeiten für die Wettkampfschwimmer, weil das Freibad in dieser Saison geschlossen bleibt (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), zum anderen wurden ihnen die Zeiten für die Hallenbadsaison, die am 1. August beginnen soll, stark zusammengestrichen. Das hat...

  • Buchholz
  • 14.07.20
Politik

Freibadsaison: Die Buchholzer bleiben außen vor!

AUF EIN WORT Die zarte Hoffnung vieler Bürger, dass das Freibad Buchholz in dieser Saison doch noch geöffnet wird, hat sich schnell zerschlagen: Der Verwaltungsausschuss hat am Donnerstagabend mit großer Mehrheit gegen den Antrag der AfD-Ratsfraktion gestimmt, die Einrichtung am Holzweg schnellstmöglich zu öffnen. Damit bleibt Buchholz das einzige Freibad im Landkreis Harburg, das in diesem Jahr geschlossen bleibt. Ein Armutszeugnis für die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis...

  • Buchholz
  • 10.07.20
Politik

Canteleu-Quartier in Buchholz "nach wie vor ein wichtiges Projekt"

os. Buchholz. "Gibt es eigentlich das Projekt Canteleu Quartier noch?", fragte jüngst der fraktionslose Ratsherr Hans-Wilhelm Stehnken im Finanzausschuss. Wie berichtet, war das Projekt zur kompletten Umgestaltung der Bahnhofstraße, das das Buchholzer Unternehmen "terra Real Estate" in Kooperation mit der Hamburger Firma "Köhler & von Bargen" umsetzen möchte, zuletzt ins Stocken geraten. Seit Langem tut sich nichts an der Bahnhofstraße, an der auf einer Fläche von mehr als zwei Hektar u. a....

  • Buchholz
  • 24.06.20
Politik
Die Öffnung des Hallenbades am 1. August wird von Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse als Lichtblick verkauft

Freibad-Schließung in Buchholz nochmal überdenken!

AUF EIN WORT Die Kritik an der Entscheidung der Stadt Buchholz, der Stadtwerke und deren Aufsichtsrat, das Freibad am Holzweg in diesem Jahr nicht zu öffnen, sorgt nach wie vor für Kopfschütteln bei den Bürgern. Ich kann das nachvollziehen. Die vergangenen Tage gaben einen Vorgeschmack darauf, was Buchholzern in diesem Sommer bevorsteht: Obwohl es warm war und das Wetter zum Sprung ins kühle Nass einlud, müssen die Bürger in der Nordheidestadt zu Hause bleiben, anders als in vielen anderen...

  • Buchholz
  • 16.06.20
Panorama
Markantes Gebäude: In den Anbau an der Waldschule investiert die Stadt Buchholz rd. 8,4 Millionen Euro
  3 Bilder

8,4-Millionen-Anbau fast fertig
Stärkung der Waldschule Buchholz

os. Buchholz. Rund zweieinviertel Jahre nach den ersten Baumfällarbeiten und 13 Monate nach dem Richtfest sind die Bauarbeiten für den Erweiterungsbau der Grund- und Oberschule Waldschule in Buchholz weitgehend abgeschlossen. Der Neubau an der Parkstraße soll nach den Sommerferien in Betrieb genommen werden. Dort werden dann die Oberschüler unterrichtet, während im Altbau die Grundschüler mehr Platz zur Verfügung haben werden. Rund 8,4 Millionen Euro für Projekt Wie mehrfach berichtet,...

  • Buchholz
  • 10.06.20
Panorama
Moritz Harder (v. li.), stv. Badbetriebsleiterin Irena Holz und Badbetriebsleiter Hans Wurlitzer können die Vorbereitung stoppen: Der Aufsichtsrat der Stadtwerke hat entschieden, das Buchholzer Freibad in dieser Saison nicht zu öffnen

Harsche Kritik an Entscheidung, Freibad Buchholz nicht zu öffnen

os. Buchholz. Die Entscheidung der Stadt Buchholz und der Buchholzer Stadtwerke, das Freibad in der Nordheidestadt in diesem Jahr nicht zu öffnen (das WOCHENBLATT berichtete), hat vielerorts für Kritik und Unverständnis gesorgt. "Es ist völlig unverständlich, dass die Sport- und Familienstadt Buchholz nicht in der Lage ist, das Freibad zu öffnen, aber die kleinen Gemeinden Jesteburg und Hanstedt dieses demnächst durchaus realisieren können", kritisiert WOCHENBLATT-Leserin Regina Wohlers aus...

  • Buchholz
  • 05.06.20
Politik
Hofft auf große Unterstützung: Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Hilfe für Vereine und Kleinunternehmen
Buchholzer Sozialfonds gegründet

os/nw. Buchholz. Um das Vereins-, Kultur- und Stadtleben zu stützen, hat die Stadt Buchholz einen Sozialfonds gegründet. Die Stadt Buchholz, die Volksbank Lüneburger Heide, die Stadtwerke, die Buchholzer Wirtschaftsrunde und der Verein Buchholz Marketing unterstützen den Fonds mit Geld und organisatorisch. „Die Anregung dazu kam aus der Politik, die sich daran auch aktiv beteiligt“, betont Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. Gefördert werden können Vereine, Kulturschaffende, in Ausnahmefällen...

  • Buchholz
  • 13.05.20
Politik
Bei der Gedenkveranstaltung in Buchholz: (v. li.) Norma van der Walde, Bea Trampenau und Jan-Hendrik Röhse

75 Jahre Kriegsende
"8. Mai ist ein Tag der Mahnung!"

os. Buchholz. Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs haben am Freitag, 8. Mai, in Buchholz Vertreter der Stadtverwaltung, des Stadtrates sowie von der Antifaschistischen Erholungs- und Begegnungsstätte "Heideruh" Kränze und Blumen am Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus in der Buchholzer Innenstadt niedergelegt. Bea Trampenau ("Heideruh"), Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Norma van der Walde, deren Eltern vor den Nazis nach England flüchten mussten, betonten,...

  • Buchholz
  • 08.05.20
Politik
CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Menk leitet die Sitzungen. Über den Laptop kommuniziert er mit den anderen Lokalpolitikern, auf dem Computer im Hintergrund sieht er die aktuellen Ratsvorlagen

Zu Gast bei der CDU Buchholz
Ratsarbeit in Zeiten von Corona

os. Buchholz. Ein Gesicht nach dem anderen erscheint auf dem Laptop von Stefan Menk, in Kürze kann es losgehen. In Zeiten von Corona leitet der Vorsitzende der Buchholzer CDU-Ratsfraktion die wöchentliche Abstimmung zu aktuellen politischen Themen aus dem heimischen Büro. Das Torbogenzimmer im Buchholzer Rathaus darf seit mehr als vier Wochen nicht mehr für die Sitzungen genutzt werden. Die Fraktionsmitglieder kommen über das Internetportal Teamviewer zusammen. "Wir betreiben derzeit nicht nur...

  • Buchholz
  • 05.05.20
Politik
CDU-Ratsherr Michael Kittlitz

Offener Brief von CDU-Politiker Michael Kittlitz
Gegen Maskenpflicht im Buchholzer Stadtrat

os. Buchholz. Da auch während der Coronakrise wichtige politische Entscheidungen in Buchholz zu treffen sind, hat sich Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse in einer Telefonkonferenz mit den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates auf einen Sitzungsplan für die nahe Zukunft verständigt. Geplant sind zunächst ein Stadtentwicklungsausschuss am Mittwoch, 6. Mai, und der Finanzausschuss am Donnerstag, 7. Mai (Beginn: jeweils 18.30 Uhr), der nichtöffentliche Verwaltungsausschuss am Dienstag, 12. Mai, sowie...

  • Buchholz
  • 29.04.20
Politik
Mit dieser Grafik verdeutlicht der VCD, welche ehemaligen Waldgrundstücke mittlerweile bereits anders genutzt werden

Schreiben Sie und Ihre Meinung!
VCD: Buchholzer Stadtwald für die Naherholung erhalten

os. Buchholz. "Wir sieht eine sinnvolle weitere Entwicklung des Stadtwaldes für die Bürger der Stadt Buchholz aus?" Mit dieser Frage schaltet sich der Buchholzer Ortsverein des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) in die Diskussion um die Pläne zum Bau eines Waldparkplatzes in einem Teil des Stadtwaldes ein. Wie berichtet, hatte es teilweise heftige Debatten um den Parkplatz mit rd. 100 Stellplätzen gegeben, der zwischen dem Schützenplatz und dem Krankenhaus entstehen und helfen sollte, die...

  • Buchholz
  • 21.04.20
Politik
In diesem derzeit leerstehenden Gebäude an der Ortsdurchfahrt in Dibbersen soll die neue Kindertagesstätte eingerichtet werden

Zweite Kita für Dibbersen

os. Dibbersen. Die Buchholzer Ortschaft Dibbersen erhält eine zweite Kindertagesstätte: Der Verwaltungsausschuss (VA) hat jüngst im Umlaufverfahren einstimmig beschlossen, zum 1. Oktober eine Einrichtung mit fünf Gruppen (zwei Krippen-, zwei Elementar- und eine Integrationsgruppe Elementar) an der Harburger Straße 15 zu schaffen. Dort war zuletzt ein Küchenhaus untergebracht. Der VA ermächtigte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, mit der Eigentümerin einen Mietvertrag über die kommenden 25 Jahre...

  • Buchholz
  • 07.04.20
Politik
Vor der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses demonstrierten diese Bürger für den Erhalt des Stadtwaldes

Bürgermeister erteilt Plänen am Krankenhaus eine Absage
Buchholz: Kein Parkplatz im Wald / Suche nach Alternativen

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz wird die Planung für einen Waldparkplatz für das Krankenhaus Buchholz nicht weiter verfolgen. Das betonte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Mittwochabend. Röhse gab einen Sachstandsbericht zur Planung, eine Diskussion erfolgte nicht. Am Dienstag hatten Röhse, Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher und Landrat Rainer Rempe die Ratsmitglieder in einer nichtöffentlichen Sitzung über die Parkplatzplanungen...

  • Buchholz
  • 13.03.20
Politik
Warben für gemeinsame Anstrengungen im Klimaschutz: (v. li.) David Quinque (Klimaschutzbeauftragter Stadt Buchholz), Prof. Dr. Henning Austmann und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Auftakt des Klimaforums in Buchholz: "Wir müssen sofort handeln"

os. Buchholz. "Lassen Sie uns ein Modell Buchholz schaffen, das Vorbild für andere Kommunen ist. Lassen Sie uns einen Klimapakt schaffen, in dem sich jeder nach Kräften einbringt." Mit diesen Worten warb Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse am Montagabend beim Auftakt des Buchholzer Klimaforums um gemeinsame Anstrengungen, um das große Ziel der Stadt zu erreichen: Bis zum Jahr 2050 will Buchholz klimaneutral sein. Rund 350 Gäste im Veranstaltungszentrum Empore waren ein deutliches Zeichen,...

  • Buchholz
  • 10.03.20
Politik
So wie hier am Beispiel des Buchholzer Krankenhauses könnten Informationskarten der Stadtverwaltung zu Böllerzonen aussehen

Stadt Buchholz soll rechtzeitig die Rechtslage verdeutlichen
Aufklärung zu Böllerzonen

os. Buchholz. "Nachdem der Rauch der Silvesterraketen verraucht ist und auch die Diskussion versachlicht werden kann", haben die Buchholzer Grünen das Thema "Böllerzonen" aufs Tapet gebracht. Zum nächsten Jahreswechsel soll die Stadt Buchholz demnach Zonen ausweisen, in welchen ein Feuerwerk zu Silvester abgebrannt werden darf und wo das ausdrücklich nicht zugelassen wird. Zudem soll die Verwaltung die Bevölkerung rechtzeitig über die Rechtslage zu Silvesterknallern aufklären. Der Bauausschuss...

  • Buchholz
  • 06.03.20
Politik
Die Skizze zeigt den möglichen Standort für einen Parkplatz zwischen Schützenplatz im Süden und Krankenhaus im Norden
  2 Bilder

Angespannte Parkplatzsituation am Krankenhaus Buchholz
Stadtverwaltung als Bedenkenträger

os. Buchholz. Die Verbesserung der Parkplatzsituation rund ums Krankenhaus Buchholz ist eine Never-Ending-Story. Im April 2017 berichtete das WOCHENBLATT unter dem Titel "Landkreis soll Parkplatzmisere am Krankenhaus Buchholz beheben" z. B. über einen Antrag der Kreistagsgruppe von FDP und Freien Wählern. Die Kreisverwaltung sollte ein geeignetes Parkplatzkonzept entwickeln, das den Parkplatz-Engpass am Buchholzer Krankenhaus nachhaltig beseitigt. Nicht nur Besucher und Krankenhaus-Mitarbeiter,...

  • Buchholz
  • 03.03.20
Politik
Spätestens 2050 soll Buchholz klimaneutral sein. Dieses Ziel wollen Klimaschutz-Koordinator
David Quinque, Baudezernent Stefan Niemöller und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
gemeinsam mit den Bürgern erreichen

Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse initiiert Klimaforum Buchholz
"Klimaschutz geht nur gemeinsam"

as. Buchholz. Bis 2050 soll Buchholz klimaneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen, geht die Stadt neue Wege. "Ohne das Mitwirken der Bevölkerung können wir nichts erreichen", ist Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse überzeugt. Deshalb hat er das "Klimaforum Buchholz - Klimaschutz. Gemeinsam. Gestalten." initiiert. Bürger aller Altersgruppen, Verbände, Vereine, Wirtschaft und Politik sind dazu aufgerufen, sich im Klimaforum zu engagieren. Ziel des Klimaforums ist es, das Thema...

  • Buchholz
  • 14.02.20
Panorama
Geehrte, Beförderte und Gäste mit Ortsbrandmeister Ralf Behrens-Grünhage (3. v. li.)

288 Einsätze im Jahr 2019
Freiwillige Feuerwehr Buchholz: 21.500 Stunden Ehrenamt geleistet

os. Buchholz. Beeindruckende 21.500 Stunden ehrenamtlicher Arbeit haben die 92 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz im vergangenen Jahr geleistet. Diese Zahl nannte Ortsbrandmeister Ralf Behrens-Grünhage am Samstag bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus an der Bendestorfer Straße. Neben 288 Einsätzen (2018: 302) standen u. a. sieben Wehr-, zwei Zug- und 85 Gruppendienste sowie zwei Gruppenführerweiterbildungen auf dem Programm. Die Einsätze reichten vom Brand eines...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Politik
Verteidigen die Kitagebühren in Buchholz: Erster Stadtrat Dirk Hirsch (li.) und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Diskussion über hohe Kinderbetreuungsgebühren in Buchholz
"Nicht nur auf den Betrag von 680 Euro konzentrieren"

os. Buchholz. "Wir haben das Gefühl, dass nicht immer die reinen Fakten auf den Tisch kommen. Dass jetzt in der Öffentlichkeit nur über die 680 Euro gesprochen wird, geht nicht genug in die Tiefe!" Das sagen Jan-Hendrik Röhse und Dirk Hirsch. Der Buchholzer Bürgermeister und der für Kitas zuständige Erste Stadtrat nahmen bei einem Pressegespräch Stellung zur aktuellen Diskussion über die geplante Neuregelung der Kinderbetreuungskosten in der Nordheidestadt. Wie berichtet, hatte sich eine...

  • Buchholz
  • 07.02.20
Panorama
Bei der Schlüsselübergabe: (v. li.) Andreas Apeldorn (Firma Rosenbauer), Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Ortsbrandmeister Nils Pralow, Felix Wanke (stv. Ortsbrandmeister), André Tietgen (stv. Gerätewart), Christian Graf (Gerätewart) und Stadtbrandmeister André Emme
  2 Bilder

Gerüstet für den Waldeinsatz
Feuerwehr Holm erhält ein modernes Tanklöschfahrzeug

os. Holm. Ortsbrandmeister Nils Pralow sprach von einem "einsatztaktischen Meilenstein": Die Freiwillige Feuerwehr Holm hat jüngst ihr neuestes Fahrzeug in Dienst gestellt - ein Tanklöschfahrzeug (TLF) des Typs MAN AT 4000. "Das Fahrzeug stellt eine wichtige Investition in die Sicherheit der Buchholzer Bürgerinnen und Bürger dar", betonte Pralow. Die 340 PS starke Neuanschaffung hat einen Tank für bis zu 4.500 Liter Wasser, zudem trägt sie 500 Liter Schaum. Erste Gespräche zur Anschaffung des...

  • Buchholz
  • 04.02.20
Panorama
Für die deutsch-französische Freundschaft: Siebtklässler des GAK am von ihnen gestalteten Buffet

Deutsch-französischer Freundschaftstag am Gymnasium am Kattenberge
"Mindestens vier Baguettes am Tag!"

os/nw. Buchholz. Mit einem deutsch-französischen Tag haben die Französisch-Klassen des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge (GAK) an den Elysée-Vertrag erinnert. Am 22. Januar 1963 hatten Bundeskanzler Konrad Adenauer und Frankreichs Präsident Charles de Gaulle mit dem Vertrag die deutsch-französische Freundschaft besiegelt. Der gesamte Eingangsbereich des GAK war in den Farben blau-weiß-rot geschmückt, Informationsposter zur deutsch-französischen Freundschaft hingen im Forum, während der...

  • Buchholz
  • 01.02.20
Politik
Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (v.re.), Amtskollegin Mélanie Boulanger aus Canteleu sowie Schulleiter Armin May eröffneten die Ausstellung im Gymnasium am Kattenberge

Ausstellungen in Buchholz
Schicksale von Juden und KZ-Häftlingen

bim. Buchholz. Mit zwei Ausstellungen in Buchholz wird den Opfern des Holocaust gedacht, die Titel: „Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz“ und „Mannheim-Izieu-Auschwitz“. Im Gymnasium am Kattenberge (GAK) ist „Mannheim-Izieu-Auschwitz“ noch bis Montag, 3. Februar, zu sehen. Die von französischen und deutschen Schülern erarbeitete Ausstellung befasst sich mit den Schicksalen von Sami Adelsheimer, Max Leiner, Fritz Löbmann und Otto Wertheimer, vier deutschen Juden im Alter von...

  • Buchholz
  • 31.01.20
Politik
Freuten sich über die große Resonanz beim Empfang (v. re.): Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse sowie seine Stellvertreter Sigrid Spieker und Frank Piwecki
  10 Bilder

280 Gäste beim Neujahrsempfang
"Wir gestalten in Buchholz die Zukunft"

ce. Buchholz. "Wir planen und gestalten hier in Buchholz die Zukunft. Ein spannendes, herausforderndes Projekt nicht nur für die Planer, sondern für die ganze Stadt." Das betonte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (CDU) am Sonntag beim Neujahrsempfang der Stadt Buchholz. Er lieferte damit auch ein Leitmotiv für die Rück- und Ausblicke, die die von rund 280 Gästen besuchte Veranstaltung in der Empore prägten. "Die Aufhebung der Ausschreibung, und damit die Entscheidung gegen den...

  • Buchholz
  • 13.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.