Justizministerin Barbara Havliza

Beiträge zum Thema Justizministerin Barbara Havliza

Service
Die Besucher konnten den Informationsständen im Foyer des Tostedter Amtsgerichts Fragen stellen und Materialien mitnehmen

Tag des Betreuungsrechts
Rechtzeitige Vorsorge treffen ist wichtig

bim. Tostedt/Winsen. „Wie kann ich für den Fall vorsorgen, dass ich selbst nicht mehr handlungsfähig bin? Welche Form muss eigentlich eine Vorsorgevollmacht haben? Was ist zu beachten, wenn mein Angehöriger in ein Seniorenheim umziehen muss?“ - Das waren nur einige Fragen, die den Experten am "Tag des Betreuungsrechts" gestellt wurden. Die Resonanz auf dieses Angebot war groß, allein am Amtsgericht Tostedt informierten sich rund 120 Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Betreuung und...

  • Tostedt
  • 27.09.19
Service

An Amtsgerichten
Einladung zum Tag des Betreuungsrechts

bim. Tostedt. Das ist eine Premiere in Niedersachsen: Die Justiz des Landes veranstaltet am Montag, 23. September, erstmals einen „Tag des Betreuungsrechts“. Insgesamt 73 niedersächsische Amtsgerichte von der Nordsee bis in den Harz beteiligen sich daran, darunter die Amtsgerichte Tostedt und Winsen. Menschen, die bereits mit einer rechtlichen Betreuung zu tun haben, und diejenigen, die sich vorsorglich darüber informieren wollen, sind dazu eingeladen. Justizministerin Barbara Havliza (CDU)...

  • Tostedt
  • 17.09.19
Politik
Dieses Wappen soll in allen rund 590 Gerichtssälen in Niedersachsen angebracht werden  Foto: thl
2 Bilder

Da wiehert das Niedersachsen-Pferd!

Justizministerin Havliza will Gerichtssäle mit einheitlichem Wappen ausstatten / Gerichte müssen "Bohrloch-Beauftragten" ausbilden (thl). Da hat Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU, 61) eine ganz brillante Idee gehabt: In den rund 590 Verhandlungssälen der Gerichte im Land - davon betroffen sind somit auch die Amtsgerichte in Buxtehude, Stade, Tostedt und Winsen sowie das Landgericht in Stade - soll künftig hinter den Richtern das Niedersachsen-Wappen hängen, ein weißes,...

  • Winsen
  • 15.03.19
Panorama
Landtagsabgeordneter Kai Seefried  (v. li.), Vizepräsidentin des Landgerichts Stade Ingrid Stelling, Ministerin Barbara Havliza und Oberstaatsanwalt Hartmut Nitz Foto: sc

Lob von der Ministerin

Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza (CDU) zu Besuch in Stade sc. Stade. "Die Justiz in Niedersachsen ist gut aufgestellt" - mit dieser Aussage trat die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza (CDU) beim Landgericht Stade und der Staatsanwaltschaft Stade bei ihrem ersten Besuch auf. "Wir sind einfach gut", lobte Havliza die positiven Entwicklungen im Bereich der Justiz. Trotzdem müsse an "einigen Schrauben gedreht werden". Insgesamt sei Stade ein attraktiver...

  • Stade
  • 11.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.