Alles zum Thema Kissenstein

Beiträge zum Thema Kissenstein

Politik
Der Weg zur Kapelle wird gepflaster
2 Bilder

Anonyme Sarggräber in Hagen

Pflege-Offensive für den Dorf-Friedhof/Weg wird befestigt tp. Hagen. Auch in ländlichen Gemeinden wie der Stader Ortschaft Hagen geht man neue Wege der Bestattungskultur. Auf Beschluss der Ortsrates sind auf dem Friedhof ab sofort anonyme Sargbestattungen möglich. Außerdem wird der Hauptweg des Gottesackers erneuert. Die Ortschaft reagiert mit dem Angebot an halbanonymen Sarggräbern, die es im gesamten Stadtgebiet sonst nur auf dem Stader Geestberg-Friedhof und auf dem Horst-Friedhof gibt,...

  • Stade
  • 04.04.17
Panorama
Friedhofsverwalter Helmut Engelbrecht an einem der drei neuen Kulumbarien auf dem Horst-Friedhof
4 Bilder

Letzte Ruhe in einem Kunstwerk in Stade

Individuell bis in den Tod: Moderne Kolumbarien sind der Bestattungstrend auf dem Horst-Friedhof tp. Stade. Wie Wolkenkratzer in Manhatten ragen die futuristisch anmutenden Türme aus Aluminum und Granit in der Modefarbe "Blue Pearl" (Blaue Perle) aus dem Gräberfeld des kirchlichen Horst-Friedhofes in Stade empor. Jetzt, an den stillen Tagen zwischen Halloween und Advent, an denen die Menschen den Toten gedenken und die Gräber besuchen, können sie sich dort mit dem neuen Bestattungstrend...

  • Stade
  • 11.11.16
Panorama
Käthe Habeck ist im Recht: Sie darf die Blumensteckvase am Schlichtgrab ihres Mannes mit Topfblumen bepflanzen

"In aller Form entschuldigt"

Zwist um Friedhofs-Deko: Wogen glätten sich / Blumenerde in Vasen erlaubt tp. Stade. In dem anhaltenden Streit um die strengen Richtlinien hinsichtlich der Dekoration der schlichten Rasengräber mit flachem Grabstein (Kissensteingräber) auf dem Geestberg-Friedhof in Stade glätten sich die Wogen. Nach einer verbalen Ausschreitung eines Friedhofsmitarbeiters gegenüber der Witwe Käthe Habeck (75) um angeblich verbotene Blumentöpfe auf den verhältnismäßig preisgünstigen, von der Stadt gepflegten...

  • Stade
  • 03.09.14
Politik
Käthe Habeck liegt mit der Friedhofsverwaltung im Clinch: Ein Pflanztopf mit Erika, der in der Grabvase steckte, wurde von den Friedhofsgärtnern entfernt. Heidekraut im Wasser ließen sie stehen
2 Bilder

"Dann nehmen Sie kein Billig-Grab"

Erneut Zoff um Grabschmuck-Verbot: Jetzt haben Friedhofsgärtner die Blumenvasen auf dem Kieker tp. Stade. Die umstrittene Deko-Sperre auf dem Schlichtgräber-Feld des städtischen Geestberg-Friedhofes in Stade treibt seltsame Blüten: Nachdem die Friedhofsgärtner zahlreiche Schmuckgegenstände wie gerahmte Bilder, Ton-Herzen und Engelsfiguren radikal abgeräumt haben, beseitigen sie jetzt auch Pflanzen: Witwe Käthe Habeck (75) vermisste jüngst einen kleinen Topf Erika, mit dem sie das Grab ihres...

  • Stade
  • 26.08.14
Politik
Nur Blumen sind auf den Kissenstein-Gräbern erlaubt: Engel und Sternchen werden von der Stadt entfernt
4 Bilder

"Unmenschliche Abräumaktion"

"Klar Schiff" auf Gräbern: Hinterbliebene kritisiert Aktion der Stadt als "herzlos und unwürdig" tp. Stade. "Ich war von der unmenschlichen, plötzlichen Abräumaktion schockiert", klagt Liane Nix (66) aus Stade, nachdem die Stadtverwaltung auf dem Stader Geestberg-Friedhof "klar Schiff" machte: In vielen Fällen wohl unangemeldet, räumten Friedhofsgärtner der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) von einem Feld mit rund 100 Schlichtgräbern sämtliche Dekorationen ab und lagerten die Ziergegenstände in...

  • Stade
  • 12.08.14
Politik
Claudia Büttner fand den Blumenstab vom Grab ihrer Mutter zwischen Dutzenden Deko-Gegenständen, die Friedhofsgärtner abgeräumt hatten
7 Bilder

Deko-Kahlschlag auf dem Gottesacker

Ton-Vögel, Herzen, Blumenhalter und Co. abgeräumt: Trauernde geschockt / Satzung zu streng? tp. Stade. "Ich war schockiert", sagt Claudia Büttner (50). Beim Besuch des Grabes ihrer Mutter auf dem städtischen Geestberg-Friedhof in Stade fiel sie kürzlich aus allen Wolken: Sämtliche Dekoration, mit der Hinterbliebene die letzte Ruhestätte der im vergangenen Jahr verstorbenen Helga Büttner (†77) verziert hatten, war verschwunden. Betroffen von der nach Claudia Büttners Angaben unangemeldeten...

  • Stade
  • 29.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.