Kommunale Betriebe

Beiträge zum Thema Kommunale Betriebe

Panorama
Baumfällund in der Altstadt: Vorarbeiter Lars Steingräber (vorne) mit seinen KBS-Kollegen Ijuri Shikunov und Meike Johannsen

Kahlschlag in Stade ist nur halb so schlimm

Gekappte Weiden auf dem Altstadt-Spielplatz wachsen nach / Marodes Kletterhaus abgerissen tp. Stade. Tagelang kreischen die Motorsägen, jede Menge Stämme und Äste wurde zersägt und abtransportiert. Wie ein radikaler Kahlschlag mutete eine Gehölzpflege-Aktion der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) auf dem städtischen Spielplatz-Gelände zwischen dem Kindergarten "Arche" und dem Johannis-Kloster an. "In diesem Fall wurde tatsächlich nur ein Baum gefällt, da er zu dicht an anderen Bäumen stand...

  • Stade
  • 26.12.17
Panorama
Um diesen kleinen Grünstreifen (rechts) geht es

Stade: Stadt will verwilderten „Mini-Grüngürtel“ sanieren

bc. Stade. Auch kleine Sorgen können großen Kummer bereiten. Anne Klein aus Hohenwedel ärgert sich über den Zustand eines städtischen Grundstücks vor dem Haus an der Schiffertorstraße 3. „Es sieht übel aus“, sagt die Frau. Der „Mini-Grüngürtel“ sei verwildert. Mehrmals habe sie bei der Stadt nachgefragt. Bislang sei wenig passiert. Das WOCHENBLATT mischt sich gerne ein. Die Problematik ist bei der Stadt bekannt. Die Fläche soll von den Kommunalen Betrieben saniert werden. Das heißt: Sie...

  • Stade
  • 19.01.16
Service
Blätter dürfen nicht in die Gosse gekehrt werden

Laubentfernung auf Gehwegen in Stade ist Sache der Grundstückeigentümer

tp. Stade. Der Herbst ist da, und die Bäume werfen Laub ab. Nach einer Verordnung der Stadt Stade umfasst die Straßenreinigung die Beseitigung von Schmutz, Laub, Papier, sonstigem Abfall und Unkraut sowie von Schnee und Eis. Auf den Straßen (einschließlich Gossen) wird die Straßenreinigung durch die Kommunalen Betriebe Stade (KBS) mit Kehrmaschinen durchgeführt. Bei den Gehwegen sowie den gemeinsamen Geh- und Radwegen ist die Straßenreinigung auf die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke...

  • Stade
  • 13.10.15
Politik
Halbseitig wurden die Baumkronen gekappt
2 Bilder

Radikaler Astschnitt bei Stadersand

Alles legal: Kommunale Betriebe machen Platz für Schwertransport tp. Stade. Die Naturschützer der Umweltorganisation BUND witterten schon illegalen Kahlschlag und informierten das WOCHENBLATT über einen aus ihrer Sicht radikal anmutenden Astschnitt an einer langen Baumreihe auf der Stader Elbstraße bei Stadersand. Seitens des BUND vermutete man, eine Privatfirma habe den Rückschnitt in der vergangenen Woche ohne Erlaubnis und Wissen der Stadt eigenmächtig vorgenommen. Auf Anfrage unserer...

  • Stade
  • 23.06.15
Panorama
Glitschiges Laub auf Fußwegen kann gefährlich sein

Wer fegt das Laub in der Stadt zusammen?

bc. Stade. Glitschiges Laub auf Fußwegen: Das kann gefährlich sein! Pünktlich zum Herbst gibt es in Stade immer wieder Unstimmigkeiten, wer für die Entsorgung der Blätter zuständig ist. Die Stadt sagt: Auf Geh- und Radwegen sind es die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke. Dabei ist es ihnen nicht erlaubt, das Laub wie auch Schmutz, Papier, sonstige Abfälle oder Schnee und Eis in die Rinnsteine, Gossen, Gräben oder Einlaufschächte der Kanalisation zu kehren. Eine Abfuhr und Entsorgung durch...

  • Stade
  • 02.10.14
Service

Fahrräder werden versteigert

bc. Stade. Eine öffentliche Fahrradversteigerung findet am Freitag, 19. September, ab 8.30 Uhr auf dem Betriebsgelände der Kommunalen Betriebe Stade (Auf der Koppel 6) statt. Schnäppchen sind garantiert.

  • Stade
  • 09.09.14
Politik
Käthe Habeck liegt mit der Friedhofsverwaltung im Clinch: Ein Pflanztopf mit Erika, der in der Grabvase steckte, wurde von den Friedhofsgärtnern entfernt. Heidekraut im Wasser ließen sie stehen
2 Bilder

"Dann nehmen Sie kein Billig-Grab"

Erneut Zoff um Grabschmuck-Verbot: Jetzt haben Friedhofsgärtner die Blumenvasen auf dem Kieker tp. Stade. Die umstrittene Deko-Sperre auf dem Schlichtgräber-Feld des städtischen Geestberg-Friedhofes in Stade treibt seltsame Blüten: Nachdem die Friedhofsgärtner zahlreiche Schmuckgegenstände wie gerahmte Bilder, Ton-Herzen und Engelsfiguren radikal abgeräumt haben, beseitigen sie jetzt auch Pflanzen: Witwe Käthe Habeck (75) vermisste jüngst einen kleinen Topf Erika, mit dem sie das Grab ihres...

  • Stade
  • 26.08.14
Service
Mitarbeiter der "Kommunalen Betriebe Stade" befreien Straßen und Gossen von rutschigem Laub
2 Bilder

Die Laubsaison beginnt

Wer fegt die Blätter weg? Arbeitsteilung zwischen Stadt und Anwohnern tp. Stade. Der Herbst ist da und Bäume werfen ihr Laub ab. Doch wer fegt die Blätter weg? In der Stadt Stade teilen sich die Mitarbeiter der "Kommunalen Betriebe Stade" (KBS) und Anwohner den Kehrdienst. Nach einer städtischen Verordnung müssen neben Laub auch Schmutz und Unkraut sowie Schnee und Eis von Straßen und Gehwegen entfernt werden. Auf den Straßen und Radwegen einschließlich der Gossen sowie in den Parks und auf...

  • Stade
  • 15.10.13
Panorama
Wer tut so etwas? Ein XXL-Pappkarton wurde achtlos unter einem städtischen Papierkorb abgelegt

Bürger als Müll-Melder

"Wilder" Unrat in Stade: Kommunale Betriebe bitten um Hilfe tp. Stade. Die Touristen- und Kreisstadt Stade putzt sich für zwei Events in diesem Jahr heraus: die Internationale Gartenschau und die Schwedenwoche. Doch gelingt es den Verantwortlichen, den Besuchern eine saubere Altstadt zu präsentieren? Denn wie das WOCHENBLATT mehrfach berichtete, kommen die Mitarbeiter der zuständigen Kommunalen Betriebe Stade (KBS) kaum gegen die "wilden" Müllberge in der City an. Jetzt bitten die KBS die...

  • Stade
  • 14.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.