Alles zum Thema KBS

Beiträge zum Thema KBS

Panorama
Der Trödelmarkt ist ein Anziehungspunkt für viele Schnäppchenjäger
2 Bilder

Veranstalter vermelden gute Resonanz, aber auch viel liegengebliebenen Müll
Trödelmarkt lockte die Menschen nach Stade

lt/jd. Stade. Bei schönem Wetter tummelten sich am vergangenen Sonntag zahlreiche Trödelliebhaber auf dem Frühjahrs-Trödelmarkt in der Stader Altstadt. Das Veranstaltungsteam von der STADE Marketing und Tourismus GmbH (SMTG) sowie von der Arbeitsgemeinschaft „Aktuelles Stade“ ist "hochzufrieden" mit der Resonanz. Die Stände verteilten sich über die Gassen der Innenstadt und der Platz am Sande verwandelte sich geradezu in einen Basar. Dort wurde um jeden Euro gefeilscht und so mancher...

  • Stade
  • 14.05.19
Panorama
Erst vor Kurzem haben KBS-Mitarbeiter Jascha Wolff und seine Kollegen unzählige Stiefmütterchen gepflanzt  Foto: Stadt Stade

Bei den Kommunalen Betrieben Stade sind 24 ausgebildete Gärtner beschäftigt
Fachkräfte pflegen die Beete

jd. Stade. Sie sind derzeit dabei, die Hansestadt schön zu machen: Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) legen Beete an, pflanzen Blumen und bringen die Grünflächen in Ordnung. Auf die Tätigkeit der "Stadtgärtner" richtete vor Kurzem die Politik ihr Augenmerk. Die Verwaltung präsentierte im Finanz- und Personalausschuss eine Übersicht über die organisatorische Struktur der KBS und zeigte auf, wo Verbesserungsbedarf besteht. Anlass war eine Anfrage der CDU aus dem vergangenen Herbst....

  • Stade
  • 09.04.19
Panorama
Auktionator Karl-Heinz Rix
4 Bilder

"Katze im Sack" für fünf Euro: Fundsachen-Auktion mit Spaßfaktor in Stade

Schirme für den Knirps / Goldschmuck unterm Hammer tp. Stade. "Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - klack!": Mit Schwung ließ der städtische Auktionator Karl-Heinz Rix den Hammer auf die Tischpatte knallen und ein zugeknoteter Plastikbeutel mit textilen Fundsachen wechselte den Besitzer für fünf Euro. In der Halle der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) versteigerte die Stadt am Freitag wieder Ladenhüter aus ihrem Fundbüro. "Wundertüte" nennt der für seine witzigen und unterhaltsamen Einwürfe...

  • Stade
  • 21.08.18
Panorama
Baumfällund in der Altstadt: Vorarbeiter Lars Steingräber (vorne) mit seinen KBS-Kollegen Ijuri Shikunov und Meike Johannsen

Kahlschlag in Stade ist nur halb so schlimm

Gekappte Weiden auf dem Altstadt-Spielplatz wachsen nach / Marodes Kletterhaus abgerissen tp. Stade. Tagelang kreischen die Motorsägen, jede Menge Stämme und Äste wurde zersägt und abtransportiert. Wie ein radikaler Kahlschlag mutete eine Gehölzpflege-Aktion der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) auf dem städtischen Spielplatz-Gelände zwischen dem Kindergarten "Arche" und dem Johannis-Kloster an. "In diesem Fall wurde tatsächlich nur ein Baum gefällt, da er zu dicht an anderen Bäumen stand...

  • Stade
  • 26.12.17
Politik
Auf dem Gelände des ehemaligen Technik- und Verkehrsmuseums entsteht derzeit ein neues Fachmarktzentrum. Die neue Straße soll das Gebiet rückwärtig erschließen

Für Vorbelastungsdamm in Stade: 1.000 Lkw mit Sand benötigt

bc. Stade. Die Stader Politik hat grünes Licht für den Bau eines Vorbelastungsdamms gegeben - der erste Schritt für die neue Wischhafener Straße durch die Harschenflether Vorstadt. Noch in diesem Jahr soll der Auftrag an ein Bauunternehmen vergeben werden, so dass Anfang 2018 mit dem Aufschütten des Dammes begonnen werden kann. Bis zum Juli sollen dann rund 1.000 Lkw über die Straße „Auf der Koppel“ insgesamt 20.000 Kubikmeter Sand zur Baustelle transportieren. Der erste Bauabschnitt umfasst...

  • Stade
  • 28.11.17
Panorama
Die Mitarbeiter der KBS, Stadtbaurat Lars Kolk (2. v. re.) und Stader Rotarierinnen und Rotarier nach getaner Arbeit

Baumspende für die Hansestadt Stade

tp. Stade. Kürzlich pflanzten  Mitglieder des Rotary Clubs Stade mit Hilfe der Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) und des Stadtbaurates Lars Kolk nahe der Hansebrücke acht Amberbäume. Insgesamt spendet der Club der Stadt zwölf dieser robusten Bäume im Wert von 2.000 Euro. Sie zeichnen sich durch eine besonders intensive Herbstfärbung aus und verschönern zukünftig das Stadtbild entlang dem Salztorswall.

  • Stade
  • 28.11.17
Panorama
Strauchschnitt an der Hansestraße (v. li.): Vorarbeiter Lars Steingräber, Florian Voigt, Mike Fritz und Meike Johansen

Grünflächen-Offensive in Stade

Facelifting für Rabatten / Kraut-Entfernung und Anpflanzungen im Stadtgebiet tp. Stade. Spezialauftrag für die Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade (KBS): Bis Ende September lässt die Stadt ein Dutzend Grünflächen verschönern. Im Rahmen der Pflege-Offensive bekommen die städtischen Rabatten, die durch Streusalz, Baumwurzeln und Unkraut in Mitleidenschaft gezogen wurden, ein Facelifting. Am Montag startete ein Team um Vorarbeiter Lars Steingräber an der Hansestraße/Ecke Hansebrücke mit...

  • Stade
  • 01.08.17
Politik
Beschmierter Gedenkstein auf einem Soldatengrab   Fotos: tp
3 Bilder

Empörung über linke Parolen auf Kriegsgräbern in Stade

Dr. Peter Meves: "Das ist Störung der Totenruhe" tp. Stade. Schockiert über deutliche Spuren von Grabschändung auf dem städtischen Garnisonsfriedhof in Stade ist Dr. Peter Meves (83). Mehrere Soldatengräber aus dem Zweiten Weltkrieg sowie Gedenksteine sind mit linken Parolen, dem Anarchie-Symbol sowie Beschimpfungen wie „Drecksnazis“ besprüht. Die Graffiti-Schmierereien waren Dr. Meves, seiner Enkeltochter (13) und seinem Enkelsohn (20) am vergangenen Wochenende bei einem Besuch des...

  • Stade
  • 25.07.17
Panorama
Frank Holz (KBS)

12.000 Stiefmütterchen als Osterschmuck

tp. Stade. Insgesamt 12.000 Stiefmütterchen sollen zu Ostern in Stade das Stadtbild verschönern. Die Gärtner der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) hatten im Februar bereits mit den Baumpflanzungen die Saison gestartet. In den kommenden Tagen geht es mit der Pflanzung der Stiefmütterchen weiter. Die leuchtenden Farben von Gelb bis Orange mit Farbtupfern in Blau und Lila sollen das Bild in den Beeten dominieren.

  • Stade
  • 23.03.16
Service
Blätter dürfen nicht in die Gosse gekehrt werden

Laubentfernung auf Gehwegen in Stade ist Sache der Grundstückeigentümer

tp. Stade. Der Herbst ist da, und die Bäume werfen Laub ab. Nach einer Verordnung der Stadt Stade umfasst die Straßenreinigung die Beseitigung von Schmutz, Laub, Papier, sonstigem Abfall und Unkraut sowie von Schnee und Eis. Auf den Straßen (einschließlich Gossen) wird die Straßenreinigung durch die Kommunalen Betriebe Stade (KBS) mit Kehrmaschinen durchgeführt. Bei den Gehwegen sowie den gemeinsamen Geh- und Radwegen ist die Straßenreinigung auf die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke...

  • Stade
  • 13.10.15
Politik
Halbseitig wurden die Baumkronen gekappt
2 Bilder

Radikaler Astschnitt bei Stadersand

Alles legal: Kommunale Betriebe machen Platz für Schwertransport tp. Stade. Die Naturschützer der Umweltorganisation BUND witterten schon illegalen Kahlschlag und informierten das WOCHENBLATT über einen aus ihrer Sicht radikal anmutenden Astschnitt an einer langen Baumreihe auf der Stader Elbstraße bei Stadersand. Seitens des BUND vermutete man, eine Privatfirma habe den Rückschnitt in der vergangenen Woche ohne Erlaubnis und Wissen der Stadt eigenmächtig vorgenommen. Auf Anfrage unserer...

  • Stade
  • 23.06.15
Panorama
Käthe Habeck ist im Recht: Sie darf die Blumensteckvase am Schlichtgrab ihres Mannes mit Topfblumen bepflanzen

"In aller Form entschuldigt"

Zwist um Friedhofs-Deko: Wogen glätten sich / Blumenerde in Vasen erlaubt tp. Stade. In dem anhaltenden Streit um die strengen Richtlinien hinsichtlich der Dekoration der schlichten Rasengräber mit flachem Grabstein (Kissensteingräber) auf dem Geestberg-Friedhof in Stade glätten sich die Wogen. Nach einer verbalen Ausschreitung eines Friedhofsmitarbeiters gegenüber der Witwe Käthe Habeck (75) um angeblich verbotene Blumentöpfe auf den verhältnismäßig preisgünstigen, von der Stadt gepflegten...

  • Stade
  • 03.09.14
Politik
Die Kastanie neben der St. Cosmae-Kirche und dem Rathaus trägt die Nummer 00001
6 Bilder

Nummernschilder für 12.000 grüne Riesen

Jumbo-Maßnahme bei Baum-Kataster-Pflege klingt nach Bürokratie / Absicherung für Schadensfälle tp. Stade. Skeptische Beobachter wittern Bürokratie: Die Stadt Stade lässt jetzt 12.000 grüne Riesen etikettieren. Genauso oft müssen in den kommenden Monaten die mit dem Job beauftragten Mitarbeiter der kommunalen Betriebe einen extra-langen Spezialhammer schwingen, um in gut drei Metern Höhe ein Nummernschildchen am Stamm festzunageln. Zudem werden Notizen über den Gesundheits- und Pflegezustand...

  • Stade
  • 13.05.14
Panorama
Melanie Jarck, Elternratsvorsitzende der Kita Schölisch, mit ihren Kindern Jana (li.), Timo und Lina
2 Bilder

Kita scheint vorläufig gerettet

Nach Schließung der Kindertagesstätte Schölisch: Stadt rudert zurück / Plan: Instandsetzung für drei Jahre tp. Stade. Das sieht nach einem Etappensieg für den Elternrat der städtischen Kindertagesstätte in Stade-Schölisch aus: Die wegen Baumängeln geschlossene Einrichtung könnte sich bald wieder mit Leben füllen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist der von der Stadt für drei Jahre angepeilte Alternativ-Standort im Verwaltungsbau der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) zu teuer. Nach den...

  • Stade
  • 12.11.13
Service
Mitarbeiter der "Kommunalen Betriebe Stade" befreien Straßen und Gossen von rutschigem Laub
2 Bilder

Die Laubsaison beginnt

Wer fegt die Blätter weg? Arbeitsteilung zwischen Stadt und Anwohnern tp. Stade. Der Herbst ist da und Bäume werfen ihr Laub ab. Doch wer fegt die Blätter weg? In der Stadt Stade teilen sich die Mitarbeiter der "Kommunalen Betriebe Stade" (KBS) und Anwohner den Kehrdienst. Nach einer städtischen Verordnung müssen neben Laub auch Schmutz und Unkraut sowie Schnee und Eis von Straßen und Gehwegen entfernt werden. Auf den Straßen und Radwegen einschließlich der Gossen sowie in den Parks und auf...

  • Stade
  • 15.10.13
Panorama
Haben den Rad- und Fußweg an der Königsmark-Bastion erneuert: Boris Tworeck, Wilfried Fiege und Michael Wiebusch (v. li.) von den Kommunalen Betrieben Stade (KBS)

Neuer Rad- und Fußweg an der Königsmark-Bastion

lt. Stade. "Bei Sonnenschein macht es besonders viel Spaß, draußen zu arbeiten", sind sich die Mitarbeiter von den Kommunalen Betrieben Stade (KBS) einig, die in den vergangenen Tagen den Fuß- und Radweg an den Stader Wallanlagen rund um die Königsmark-Bastion erneuert haben. Dank Wilfried Fiege und seinem Team können Fußgänger und Radfahrer nun einen ebenen Weg nutzen.

  • Stade
  • 15.07.13
Panorama
Berd Meyer (li.) und Jens Lühmann von den Kommunalen Betrieben befreien die Rabatten von den störrischen Bodendeckern "Lonicera"
3 Bilder

Stadtgärtner im Frühlingsstress

Rabatten in der Innenstadt werden neu bepflanzt / Bagger gegen störrische Wurzeln tp. Stade. Zu Beginn des Frühlings rüstet sich die Stadt Stade mit neuer Pflanzenpracht für die Tourismussaison: Mit schwerem Gerät rückten die Bauhof-Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) am Montag an, um die Rabatten am Johanniskloster und an der Ecke Seminarstraße/Hinterm Hagedorn zunächst von Gestrüpp zu befreien. Mit Baggerschaufel und Spaten entfernten die KBS-Stadtgärtner Bernd Meyer, Jens...

  • Stade
  • 16.04.13
Panorama
Wer tut so etwas? Ein XXL-Pappkarton wurde achtlos unter einem städtischen Papierkorb abgelegt

Bürger als Müll-Melder

"Wilder" Unrat in Stade: Kommunale Betriebe bitten um Hilfe tp. Stade. Die Touristen- und Kreisstadt Stade putzt sich für zwei Events in diesem Jahr heraus: die Internationale Gartenschau und die Schwedenwoche. Doch gelingt es den Verantwortlichen, den Besuchern eine saubere Altstadt zu präsentieren? Denn wie das WOCHENBLATT mehrfach berichtete, kommen die Mitarbeiter der zuständigen Kommunalen Betriebe Stade (KBS) kaum gegen die "wilden" Müllberge in der City an. Jetzt bitten die KBS die...

  • Stade
  • 14.02.13