Lantz

Beiträge zum Thema Lantz

Politik
Uwe Arndt: "Warum so viel Personal?"    Fotos: jd
  2 Bilder

Hat der Landkreis Stade zu viel Personal?

jd. Stade. Rund 318 Mio. Euro hat der Landkreis Stade für den Haushalt 2018 veranschlagt. Einer der größten Einzelposten ist mit fast 43 Mio. Euro der Personaletat. Der ist in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 10 Mio. Euro gestiegen. Im Vorfeld der aktuellen Haushaltsberatungen hat der FWG-Kreispolitiker Uwe Arndt einmal nachgerechnet: Innerhalb von fünf Jahren ist die Zahl der Landkreis-Mitarbeiter erheblich gewachsen - von 609 Vollzeitstellen Im Jahr 2013 auf 713, die im künftigen...

  • Stade
  • 28.11.17
Politik
Der Kreistag hat den Ersten Kreisrat Dr. Eckart Lantz als Kreiswahlleiter

Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2016 im Landkreis Stade

Kreiswahlleiter ist Dr. Eckart Lantz (tp). Die amtlichen Vorbereitungen zur Wahl des Kreistages am Sonntag, 11. September, sind angelaufen. Auf der Internetseite des Landkreises Stade sind unter http://www.landkreis-stade.de (Suchbegriff Kommunalwahl 2016) Infos zu Wahlvorschlägen für Parteien, Wählergruppen und Einzelkandidaten abrufbar. Darauf macht Kreiswahlleiter Dr. Eckart Lantz aufmerksam. Die Bürger bestimmen in fünf Wahlbereichen über die Zusammensetzung des Kreistags, der Räte...

  • Stade
  • 09.01.16
Politik

Linken loben Kreisrat Lantz

bc/nw. Stade. Wie bereits einige Fraktionen im Stader Kreistag vor ihm spricht sich auch der Kreistagsabgeordnete der Linken, Benjamin Koch-Böhnke, für eine weitere Amtszeit des ersten Kreisrates Dr. Eckart Lantz aus. „Er ist mit mir als Oppositionsabgeordneten immer fair umgegangen“, so Koch-Böhnke. Wenn sich in der Vergangenheit Bürger mit Problemen an den Linken-Politiker wandten, habe Kreisrat Lantz im Rahmen seiner Möglichkeiten versucht zu helfen. Koch-Böhnke: „Meine Unterstützung für...

  • Stade
  • 15.08.14
Panorama
"Weg mit den Lebensmittelgutscheinen!", fordern diese Asylbewerber bei ihrer Protest-Aktion im Flur der Ausländerbehörde. Ihr Sprachrohr ist Daruosh Shamse-Khamenhi (vorne re.)

"Unwürdig und praxisfern"

Asylbewerber protestieren gegen Lebensmittelmarken-Vergabe durch den Landkreis Stade tp. Stade. Die Welle der Kritik an der Ausländerbehörde des Landkreises Stade hält an: Eine Gruppe von Asylbewerbern protestierte gegen die aus ihrer Sicht demütigende und praxisferne Regelung des Amtes, einen Teil der Sozialleistungen als Lebensmittel- und Bekleidungswertgutscheine auszuzahlen. Tumult-Stimmung herrschte am Donnerstag bei der Marken-Ausgabe im Flur des Ausländeramtes. Ein Dutzend Männer...

  • Stade
  • 29.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.