Alles zum Thema Pattensen

Beiträge zum Thema Pattensen

Panorama
Jasmin Wölper, Kerstin Krohn, Frederik Wölper (hi., v. li) sowie die Kinder Tabea, Martha-Alegra und Noah-Emmet (v. li.)
9 Bilder

Pattensener Herbstmarkt: "Ein Stück Heimat"

bs. Winsen/Pattensen. "Der Markt ist einfach ein Stück Heimat für uns. Man kennt die Leute, alles ist sehr familiär und an den Ständen gibt es trotzdem immer etwas Neues zu entdecken", sagte jetzt Familie Wölper aus Evendorf, die am vergangenen Wochenende den Herbstmarkt in Pattensen besuchte. Der rund um den Dorfplatz gelegene Kunsthandwerkermarkt, der traditionell außerdem Vieh- und Gewerbeschauen, Vorführungen und einen großen Flohmarkt bietet, lockte bei bestem Wetter wieder hunderte...

  • Winsen
  • 06.10.18
Blaulicht

Schwerer Unfall bei Pattensen

mi. Winsen. Zu einem schweren Unfall kommt es am vergangenen Samstagabend auf der Kreisstraße aus Pattensen in Richtung Scharmbeck. Ein 20-Jähriger verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kommt rechts leicht von der Fahrbahn ab. Vereist daraufhin das Steuer, kommt links von der Fahrbahn ab, prallt dort gegen einen Erdwall, überschlägt sich und kommt schließlich wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 20-Jährige wird schwer verletzt ins Krankenhaus Winsen gebracht.

  • Winsen
  • 28.05.17
Politik
Ulrike Müller

Tempo 30 für Thieshope gefordert

Ulrike Müller greift Forderung des Landtagsabgeordneten André Bock auf. mum. Hamburg/Thieshope. Hamburgs Straßenverkehr ist in weiten Teilen eine Katastrophe. Knapp 370.000 Menschen sind laut Umweltbehörde ganztägig Lärm ausgesetzt, 250.000 Bewohner auch nachts. Zukünftig soll es an ausgewählten Hauptstraßen etwas besser werden. Die Umwelt- und Verkehrsbehörde haben sich auf zehn Abschnitte geeinigt, an denen nachts Tempo 30 gilt. Im Hamburger Westen ist das zum Beispiel ein Abschnitt der...

  • Hanstedt
  • 20.01.17
Politik
Auf den rot gekennzeichneten Flächen sollen die elf Windkraftanlagen entstehen. Noch vor 2018 sollen sie in Betrieb gehen

Grünes Licht für 50-Millionen-Euro-Projekt in Winsen

thl. Winsen. Was lange währt, wird endlich gut. Vier Jahre und fünf Monate nach einem Grundsatzbeschluss über den städtischen Beitrag zur Energiewende hat der Stadtrat am Dienstagabend abschließend eine Flächennutzungsplan-Änderung und zwei Bebauungspläne zugunsten von elf neuen Windenergieanlagen (WEA) verabschiedet. Einen anfangs vorgesehenen WEA-Standort auf dem Gelände des Modellfliegervereins Ramelsloh westlich von Pattensen hatte man bereits im November 2015 aufgegeben (das WOCHENBLATT...

  • Winsen
  • 18.03.16
Blaulicht

Springmesser im Zug, Alkohol am Steuer - Polizei bekam es Heiligabend mit mehreren alkoholisierten Personen zu tun

(mum). Manche Menschen können offensichtlich nicht auf Alkohol verzichten. Das gilt auch fürs Weihnachtsfest. Die Polizei bekam es Heiligabend mit mehreren alkoholisierten Personen zu tun. Bereits am Donnerstagmittag fielen Passanten am Bahnhof in Sprötze zwei betrunkene Männer (50 und 37 Jahre) auf. Einer der Männer soll unter anderem seinen Hund misshandelt haben. Am frühen Nachmittag wurden die gleichen Männer beim Bahnhof in Buchholz gemeldet: Sie hatten eine Metronom-Zugbegleiterin auf...

  • Buchholz
  • 25.12.15
Panorama
Unter der Leitung von Justiziar Theodor Peters (li.) zählten Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Umfrage aus

Knappes Ja zur Umfahrung

thl. Pattensen. Die Mehrheit der Pattensener Bürger möchte eine Ortsumfahrung haben. Das ist das Ergebnis der Meinungsumfrage, die die Stadt Winsen kürzlich unter allen Pattensenern ab 16 Jahren durchgeführt hat. Obwohl die Auszählung der Abstimmung am Mittwochabend öffentlich war, fanden nur gut zwei Dutzend Bürger den Weg in den Landgasthof Maack-Kramer. Dabei hielten sich Befürworter und Gegner die Waage. Knapp eine Stunde dauerte die Auszählung, dann gab Bürgermeister André Wiese das...

  • Winsen
  • 05.11.15
Politik
Markus Beecken

"Lehnen die Ortsumfahrung ab"

thl. Winsen. "Die von der Stadt Winsen geplante Ortsumgehung für den Ortsteil Pattensen wird von uns vehement abgelehnt", sagt Markus Beecken, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hohe Geest (Samtgemeinde Salzhausen). "Dieses gilt ausdrücklich für alle Varianten und nicht nur für die von der Stadt favorisierte Südumgehung über Wulfsener Gemeindegebiet." Mit einem offenen Brief setzen die Sozialdemokraten Wiese von einer Resolution in Kenntnis, die sie im Rahmen einer Mitgliederversammlung...

  • Winsen
  • 23.09.15
Politik
Hofft auf eine breite Beteiligung: André Wiese

Bürger sollen Meinung sagen

thl. Winsen. Die Bürger Pattensens sollen sich in einer Meinungsumfrage erklären, ob für den Bau einer Ortsumfahrung südlich von Pattensen ein Raumordnungsverfahren als erster förmlicher Planungsschritt eingeleitet werden soll. Dafür hat sich der Verwaltungsausschuss (VA) nach heftiger Diskussion mehrheitlich ausgesprochen. Die Meinungsumfrage wird jetzt im Herbst erfolgen. In einer Einwohnerversammlung am Mittwoch, 23. September, in der Sporthalle der Grundschule Pattensen will die...

  • Winsen
  • 16.09.15
Panorama
Protestschilder gegen die Pläne der Bahn: Auch in Pattensen zeigen die Bürger ab sofort ihren Widerstand gegen die Alternativpläne der Bahn zum Y-Trassenbau

Protestaktion in Pattensen gegen die Alternativen zur Y-Trasse "Das ist doch eine Farce"

bs. Pattensen. Auch in Pattensen wurde jetzt vom BBNH (Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen) in Kooperation mit der Ortsvorsteherin Regina Schaefer zum Protest gegen die Alternativen zur Y-Trasse aufgerufen. Mit Protestschildern, die in Richtung Bahlburg und Scharmbeck aufgestellt wurden, machten zahlreiche Bürger ihren Widerstand gegen die Pläne der Deutschen Bahn, quer durch den Landkreis Harburg, Lüneburg und Uelzen neue Hochgeschwindigkeitstrassen bauen zu lassen,...

  • Winsen
  • 10.05.15
Politik
Arno Reglitzky

Null-Variante bei Ortsumfahrung?

thl. Winsen. "Beim Thema Ortsumfahrung Luhdorf-Pattensen muss die Bürgerbewertung als wesentliches Kriterium in die Planung einbezogen werden", sagt Arno Reglitzky von der Gruppe FDP/Freie Wähler (FW) im Kreistag. "Deshalb ist für uns auch eine sogenannte Null-Variante als Kreistags-Beschluss möglich." Derzeit untersucht der Landkreis insgesamt zehn verschiedene Verkehrs-Varianten für eine Ortsumfahrung. Dabei seien auch zwei Null-Varianten (praktisch keine Umgehung) enthalten, so Reglitzky....

  • Winsen
  • 18.02.14
Blaulicht

Vorfahrt missachtet - 24.000 Euro Sachschaden

(os). Ein Sachschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Pattensen entstanden. Nach Angaben der Polizei musste ein Mann (33) mit seinem Ford an der Einmündung der L234 in Pattensen Richtung Luhdorf anhalten, um einer aus Luhdorf kommenden Hyundai-Fahrerin (47) die Vorfahrt zu gewähren. In der Meinung, die Pkw-Fahrerin würde Richtung Pattensen abbiegen, fuhr der Mann an. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

  • Winsen
  • 16.02.14
Politik
André Wiese ist vom Urteil der Richter enttäuscht

Winsen: Gericht kippt nächtliches Tempolimit endgültig

thl. Winsen. Schwere Schlappe für Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU): Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat das nächtliche Tempolimit von 30 km/h in den Ortsdurchfahrten Luhdorf, Pattensen und Scharmbeck endgültig gekippt. Begründung der Richter: Die Stadt sei in dem Rechtsstreit mit dem Niedersächsischen Verkehrsministerium nicht klagebefugt und könne auch nicht in ihren Rechten verletzt sein. Denn die Weisung aus Hannover sei kein Verwaltungsakt, sondern eine Verhaltensregel im...

  • Winsen
  • 11.02.14
Panorama

Fehlerteufel im Adventskalender

thl. Pattensen. In Pattensen werden derzeit Einladungen für den "Lebendigen Adventskalender" mit der Gastgeberliste verteilt. Darin hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Am Mittwoch, 4. Dezember, findet die Aktion um 19 Uhr nicht am Rehmenberg sondern im Rehkamp statt. Darauf weist Mit-Organisatorin Regina Schmidt hin.

  • Winsen
  • 29.11.13
Blaulicht
Das imaginäre Feuer wurde geöscht

Feuer in Erntehelfer-Unterkunft

thl. Pattensen. Großalarm in Pattensen: Aus einem Unterkunftsgebäude für Erntehelfer auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes quoll abends dichter Rauch. 20 Personen sollten sich noch in dem Haus befinden und von den Flammen eingeschlossen sein. Minuten später waren die Feuerwehren Winsen, Pattensen, Luhdorf, Scharmbeck, Wulfsen und Tangendorf mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Dort entpuppte sich der vermeintliche Brand schnell als gut ausgearbeitete Alarmübung....

  • Winsen
  • 22.11.13
Blaulicht
In diesem Haus geschah das Verbrechen

Mord in Pattensen: Lebenslang für den Täter

thl. Winsen/Lüneburg. Damit hat keiner gerechnet! Bereits am zweiten Verhandlungstag hat die 4. Große Strafkammer des Lüneburger Landgerichts das Urteil gegen einen 54-Jährigen aus Pattensen gesprochen. Wegen Mordes muss der Gelegenheitsarbeiter lebenslang hinter Gitter. Auf die "besondere Schwere der Schuld" erkannte das Gericht aber nicht. Das bedeutet, der Verurteilte kann nach 15 Jahren wieder aus dem Gefängnis entlassen werden. Rückblick: Am 30. Mai dieses Jahres brach der 54-Jährige in...

  • Winsen
  • 22.11.13
Blaulicht
In diesem Gebäude ereignete sich die Tat

Angeklagter schweigt sich aus

thl. Lüneburg/Pattensen. Mit dem Satz "Du bleibst hier und ich rufe jetzt die Polizei" sprach Annemarie K. (83) ihr Todesurteil. Der 54-jährige Nachbar, der kurz zuvor in ihr Haus eingebrochen war, packte die alte Dame und würgte sie so lange, bis sie tot war. Das geht aus der Anklage hervor, die jetzt zum Prozessauftakt gegen den Pattensener vor dem Lüneburger Landgericht verlesen wurde. Der Vorwurf lautet auf Mord und Raub. Der Richter machte zu Beginn der Verhandlung deutlich, dass bei...

  • Winsen
  • 14.11.13
Blaulicht

Mord von Pattensen wird verhandelt

thl. Winsen/Lüneburg. Vor der 4. Großen Strafkammer am Landgericht Lüneburg beginnt am Donnerstag, 14. November, um 9.30 Uhr der Prozess gegen eine 54 Jahren alten Mann aus Pattensen wegen Mordes und Raubes. Ihm wird vorgeworfen, am 30. Mai eine alte Frau (83) getötet zu haben, als diese ihm bei einem Einbruch in ihr Wohnhaus überraschte. Der Angeklagte, dem eine lebenslange Freiheitsstrafe droht, befindet sich in Untersuchungshaft. Zu der Hauptverhandlung sind zwei Sachverständige und vier...

  • Winsen
  • 04.11.13
Panorama
Peter Dederke; Schatzmeister und Schriftführer des Fördervereins

Kreiskämmerer, Schatzmeister und Chronist in einer Person

(nw). Im Rahmen einer kleinen Serie stellt Konrad Leonhardt, Mitglied des Fördervereins-Vorstandes, im WOCHENBLATT Menschen vor, die beispielhaft für Aktivitäten des Fördervereins des Freilichtmuseums am Kiekeberg stehen. Heute: Peter Dederke (64). Peter Dederke zählt zu den frühen Mitgliedern des Fördervereins. Bereits ein Jahr nach dessen Gründung wurde er Mitglied. Fünf Jahre später wählte ihn die Mitgliederversammlung zum Schatzmeister und Schriftführer in den Vereinsvorstand - und das ist...

  • Rosengarten
  • 30.08.13
Panorama
Die Landwirte machen sich gegen eine Ortsumgehung stark

"Keine Flächen für Straßenbau"

thl. Pattensen. „Der Bau einer weiteren Landesstraße zwischen Scharmbeck, Pattensen und Wulfsen, zieht noch mehr Fahrzeugverkehr in die Region, zerstört neben Lebensqualität in erheblichem Ausmaß Natur und Landschaft, vor allem landwirtschaftliche Nutzflächen und wird daher grundsätzlich abgelehnt“, sagt Christian Neven, Landwirt und Landvolk-Bezirksvorsitzender aus Pattensen. Insgesamt 27 Landwirte und Bürger aus Pattensen, Wulfsen, Scharmbeck und Bahlburg trafen sich jetzt zu einem...

  • Winsen
  • 06.08.13
Blaulicht

Unerlaubtes Überholmanöver endete mit Unfall

mi. Pattensen. Das Überholverbot scherte ihn nicht. Mit seinem VW-Golf wollte ein 19-jähriger Pattensener am vergangenen Freitagabend zwischen Pattensen und Scharmbeck einen anderen Pkw überholen. Beim Überholmanöver kam ihm ein Pkw entgegen. Der Pattensener wollte wieder einscheren und geriet dabei auf den Grünstreifen. Sein Pkw prallte gegen einen Baumstumpf und überschlug sich. Im Flug beschädigte das Auto einen Bauzaun und einen weiteren Pkw. Der Fahrer des Unfallwagens wurde dabei...

  • Buchholz
  • 30.06.13
Panorama
König Gerhard Toedter (Mitte) und seine Adjutanten Andreas Behrens (li.) und Reiner Rau
3 Bilder

"Wiederholungstäter" als Königspaar in Pattensen

Jetzt mit weiteren Ergebnissen thl. Pattensen. Gerhard Toedter (58) und Carola Bockelmann (48) sind die neuen Majestäten des Schützenverein Pattensen. Da der Verein in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, gehen beide als Jubelkönige in die Geschichte ein. Kurios: Beide standen 1994 schon einmal als Majestäten an der Spitze des Vereins. Gerhard Toedter ist als Verwaltungsangestellter in Hamburg tätig und ist verheiratet. Zu seinen Hobbys zählt der Faslam. Toedter ist bereits...

  • Winsen
  • 16.06.13
Politik
"Ich habe mich bereits ausführlich geäußert." CDU-Landtagsabgeordneter André Bock

Desinteresse am Bürger?

thl. Pattensen. "Fühlt sich Herr Bock nicht in der Lage, die Sorgen der Bürger zu entkräften?" Diese Frage stellt die Interessengemeinschaft IG Pro-Lebensqualität Pattensen in einer Pressemitteilung und weist darin auf einen offenen Brief hin, den man vor über fünf Monaten an den CDU-Landtagsabgeordneten und Winsener Vize-Bürgermeister André Bock geschickt habe, auf dem man aber bis heute keine Antwort erhalten hätte. Das WOCHENBLATT fragt nach: "Herr Bock, was ist los? Interessiert Sie als...

  • Winsen
  • 11.06.13
Blaulicht
In diesem Haus wohnte der mutmaßliche Täter, hier wurde er auch festgenommen
2 Bilder

Mord in Pattensen - Ein Dorf steht unter Schock

thl. Pattensen. Nur rund 34 Stunden nach dem Mord an die 83-jährige Annemarie K. in Winsen-Pattensen haben Beamte des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) den mutmaßlichen Täter in der Nacht zu Samstag an seiner Wohnanschrift festgenommen. Der 54-Jährige hat ein Teilgeständnis abgelegt. Zudem wurden bei ihm Schmuckstücke der Toten gefunden. Ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl gegen den Mann. Unterdessen befindet sich das Dorf Pattensen in einer Art Schockstarre. Denn nicht nur das Opfer, auch...

  • Winsen
  • 04.06.13
Blaulicht

Der Nachbar war der Mörder

thl. Winsen. Nur 34 Stunden nach der Ermordung einer Rentnerin (83) in Pattensen, hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst: Er war ein Nachbar (54). Der Mann war in das Visier der Fahnder geraten, weil er am Freitag, also keine 24 Stunden nach dem Mord im Eichenweg, in ein Wohnhaus in Pattensen eingebrochen und dort von den Bewohnern auf frischer Tat angetroffen worden war. Als dieser Hinweis die Mordkommission erreichte, wurden sofort die Tatumstände miteinander verglichen, denn auch am...

  • Winsen
  • 02.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.