Planungsausschuss

Beiträge zum Thema Planungsausschuss

Politik
So soll der Kirchplatz später aussehen   Fotos: Cappattistaubach/thl
2 Bilder

Projekt Winsen 2030
"Wenn wir es jetzt anpacken, dann richtig"

Politik erteilt vielen Einsparmöglichkeiten bei Umgestaltung der Innenstadt eine Absage / Baukosten steigen auf über zehn Millionen Euro thl. Winsen. Mit rund 10,2 Millionen Euro wird die Umgestaltung der Innenstadt als Haupteinkaufsstraße in Winsen (HKW) deutlich teurer als geplant. Aus diesem Grund hatte die Verwaltung für den Planungsausschuss zahlreiche Kosteneinsparungen vorgeschlagen. Doch die Politiker machten da größtenteils nicht mit. Ihr Motto: "Wenn wir die Sache jetzt einmal...

  • Winsen
  • 17.09.19
Politik
Projektmanager Jörg Ruschmeyer steht vor dem Gasthaus "Zum Hundertjährigen". Er möchte so schnell wie möglich mit der sanierung beginnen Fotos: Sulzyc
2 Bilder

Baubeginn in 2020?

"Zum Hundertjährigen": Investor will loslegen. Der Planentwurf der Gemeinde für den Ortskern Hittfeld birgt aber Konfliktpotential ts. Hittfeld. Die Arbeiten zum Erhalt des leer stehenden Gasthauses "Zum Hundertjährigen" werden voraussichtlich im Jahr 2020 beginnen. Das Bebauungsplanverfahren erfordere diese Zeit. Das sagte Seevetals Bauamtsleiter Gerd Rexrodt dem Wochenblatt. Projektmanager Jörg Ruschmeyer von dem Investor May & Co. Wohn- und Gewerbebauten aus Itzehoe möchte zwar möglichst...

  • Seevetal
  • 20.03.18
Politik
Die Skizze zeigt die Planungen für das ehemalige Hillmer-Grundstück an der Soltauer Straße - gegenüber vom Nahversorgungszentrum mit Edeka, Lidl, Aldi und Budnikowsky

134 Wohneinheiten auf dem Hillmer-Areal

Grundstück an der Soltauer Straße soll künftig nur für Wohnen genutzt werden / Vorstellung im Planungsausschuss os. Buchholz. Bereits im Februar 2012 beschloss der Buchholzer Verwaltungsausschuss, das rund 1,2 Hektar große Areal um das ehemalige Mercedes-Autohaus Hillmer an der Soltauer Straße für Wohnbebauung nutzbar zu machen. Jetzt, fünf Jahre später, dürfte das Vorhaben gelingen: Die Fläche wurde mittlerweile von einem Investor gekauft, der Projektentwickler Frenzel und Frenzel aus...

  • Buchholz
  • 23.02.16
Politik
Die Ortsdurchfahrt in Dibbersen wird verschmälert. Die empfohlene Variante sieht eine Verschwenkung auf halber Strecke vor

Dibbersen: Günstiger Rückbau der alten B75

Politik verständigt sich auf Umsetzung einer Variante / Rückbau nach dem Dorferneuerungsprogramm ist vom Tisch os. Dibbersen. Nach monatelangen, teilweise heftigen Diskussionen um den Rückbau der Ortsdurchfahrt von Dibbersen („B75 alt“) waren sich die Lokalpolitiker im jüngsten Planungsausschuss einig: Statt der „großen“ Lösung soll nun einen deutlich günstigere Variante umgesetzt werden. Die finanzielle Belastung der Anlieger fällt dadurch deutlich kleiner aus. Wie berichtet, sollte die „B75...

  • Buchholz
  • 10.02.16
Panorama

Schaftrift West: 176 Wohneinheiten am Buenser Weg

os. Buchholz. In Buchholz sollen 176 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau auf einen Schlag entstehen. Das sieht der Bebauungsplanentwurf "Schaftrift West" vor, der in der Sitzung des Planungsausschusses am Mittwoch, 8. Juli, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine erstmals öffentlich vorgestellt werden soll. Der Projektentwickler, die Buchholzer Terra Real Estate, plant auf ihrem Grundstück am Buenser Weg demnach den Bau von zehn drei- bis viergeschossigen Wohnblocks. 20 Prozent der Wohnungen sind...

  • Buchholz
  • 30.06.15
Politik
Die Parkstraße soll in diesem und im kommenden Jahr komplett saniert werden

Gestaltungssatzung durch die Hintertür?

Kritik an geplantem Leitfaden für die Wohnungsbau-Entwicklung os. Buchholz. Ob sich der Buchholzer Planungsausschuss am heutigen Mittwoch, 11. Februar (18.30 Uhr, Rathauskantine) tatsächlich durch die stattliche Tagesordnung mit 28 Punkten ackern muss, wird sich noch zeigen: Die FDP-Ratsfraktion hat beantragt, das Thema "Zukünftige Entwicklung von Neubaugebieten in der Stadt Buchholz" zu vertagen. Es sei eine Zumutung, einen so gravierenden Beschluss für die richtungweisende Konzeption von...

  • Buchholz
  • 11.02.15
Politik
Soll der Treffpunkt an der Adolfstraße bleiben? Auch dazu sollen Verwaltung und Politik laut Mobilitätskonzept Stellung beziehen

Mobilitätskonzept liegt jetzt vor

Grundlage zur Weiterenwicklung der Verkehrssysteme / Schlechte Noten für Radverkehr os. Buchholz. Seit mehr als zwei Jahren wurde in Runden Tischen und in Arbeitsgruppen beraten und diskutiert, wie sich der Verkehr in Buchholz in den kommenden Jahren entwickeln soll. Jetzt liegt der Endbericht des Mobilitätskonzeptes vor. "Es bietet eine gut geeignete, programmatische Grundlage zur Weiterentwicklung der Verkehrssysteme in Buchholz", erklärt Projektleiter Prof. Dr. Wolfgang Haller vom...

  • Buchholz
  • 15.07.14
Politik

Chance für den Werbe-Pylon?

FDP beantragt Maßnahmen für Gewerbetreibende in Dibbersen / Bürgerinitiative will Bau verhindern os. Buchholz. Im Streit um einen Werbe-Pylon für die Geschäftstreibenden in Dibbersen hat jetzt die FDP-Ratsfraktion die Initiative ergriffen: Die Stadtverwaltung soll nach dem Willen Möglichkeiten schaffen, die Unternehmen mit Werbemaßnahmen zu fördern. Dazu gehöre auch ein in der Höhe angemessener Werbe-Pylon, heißt es in dem Antrag der FDP. Die Verwaltung solle tätig werden, wenn für die...

  • Buchholz
  • 06.05.14
Politik
Im zweiten Anlauf soll das Ausschreibungsverfahren zum Neubau des Mühlentunnels funktionieren

Mühlentunnel: Neues Ausschreibungsverfahren soll bis Ende April abgeschlossen sein

os. Buchholz. Das neue Ausschreibungsverfahren zum Neubau des Mühlentunnels in Buchholz soll bis Ende April/Anfang Mai abgeschlossen sein. Das erklärte Jürgen Steinhage von der Buchholzer Bauverwaltung am Mittwoch bei der Sitzung des Planungsausschusses. Wie berichtet, müssen Teile der Ausschreibung des Zehn-Millionen-Euro-Projektes wegen eines fehlerhaften Auswertungsverfahrens wiederholt werden. Das hatte das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden. In dieser Woche wurden die fünf...

  • Buchholz
  • 07.02.14
Politik
Der Wasserschaden an der Kita am Kattenberge kommt die Stadt Buchholz jetzt doppelt teuer zu stehen

Zu viele Gebäudeschäden: Allianz-Versicherung streicht Buchholz die Rabatte

os. Buchholz. Weil sich zuletzt in Buchholz die Schadensfälle an Gebäuden häuften, hat die Allianz-Versicherung jetzt die Versicherungs-Rabatte für die Nordheidestadt gestrichen. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses bekannt. Demnach muss die Stadt im kommenden Jahr 176.120 Euro für die Gebäudeversicherung bezahlen, in diesem Jahr hatten die Beiträge nur bei 85.000 Euro gelegen. Mit dem Brand der Mühlenschul-Turnhalle im Mai 2012 und dem kapitalen Wasserschaden in der Kita...

  • Buchholz
  • 15.11.13
Politik
Daniel Einecke führt die Telefoninterviews

Telefonumfrage zum Bürgerhaushalt

os. Buchholz. Mit einer Telefonumfrage zum Bürgerhaushalt will die Stadt Buchholz das Interesse an der Bürgerbeteiligung eruieren. Dafür führt Verwaltungs-Mitarbeiter Daniel Einecke in der kommenden Woche Interviews mit Bürgern, die durch ein Zufallsverfahren ausgewählt werden. U.a. geht es um die Fragen, in welchen Bereichen die Bürger gerne mitwirken wollen und was beim nächsten Bürgerhaushalt besser gemacht werden kann. Wie berichtet, konnten die Bürger für den Etat 2014 im Teilbereich...

  • Buchholz
  • 09.11.13
Politik

Lohbergenstraße bleibt bis zum Ausbau gesperrt / Durchfahrt vom Fuhrenkamp zur Wiesenstraße wird wieder ermöglicht

os. Buchholz. Die Lohbergenstraße soll bis zum Ausbau gesperrt bleiben. Die Absperrung soll allerdings erst südlich der Einmündung Wiesenstraße beginnen. Das hat der Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig empfohlen. Wie berichtet, hatte Stadtbaurätin Doris Grondke die Durchfahrt des Sandweges unterbunden, weil die Lärm- und Staubbelastung den Anwohnern nicht zuzumuten sei. Bei einer Befragung der direkten Anlieger der Lohbergenstraße hatte sich die große Mehrheit für die...

  • Buchholz
  • 24.09.13
Politik

Verkehrszählung an der Canteleubrücke

os. Buchholz. Aufmerksamen Passanten werden die vielen städtischen Fahrzeuge mit WL-BU-Kennzeichen aufgefallen sein, die in der vergangenen Woche - mit jeweils einer Person bestückt - an zwei Tagen rund um die Canteleubrücke postiert waren. Die Mitarbeiter der Verkehrsbehörde erfassten alle Autofahrer, die über die Brücke fuhren. Die Zählaktion war Teil der "Verkehrsstrom- und Problemanalyse", die zuvor schon an der Bendestorfer Straße stattfand. Ergebnisse will Verkehrsbehördenchef Matthias...

  • Buchholz
  • 11.09.13
Politik
Die Anwohner sollen befragt werden, ob die Lohbergenstraße gesperrt bleibt

Bleibt die Sperrung? Anwohner der Lohbergenstraße werden befragt

os. Buchholz. Am Ende einer kontrovers und teilweise emotional geführten Diskussion im Planungsausschuss stand ein Kompromiss: Die Lohbergenstraße in Buchholz bleibt vorerst teilweise für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Buchholzer Stadtverwaltung befragt in Kürze die Anwohner, ob die Sperrung beibehalten werden soll. Wie berichtet, hatte Baudirektorin Doris Grondke verfügt, die Durchfahrt an dem Sandweg zu sperren. Die Belastung der Anwohner durch Staubbelastung sei zu hoch, so die...

  • Buchholz
  • 23.08.13
Politik

Mühlentunnel Buchholz: Planungsbüro zweifelt Vergabeverfahren an

os. Buchholz. Die geplante Präsentation für den Ausbau des Mühlentunnels im Buchholzer Planungsausschuss fiel in der vergangenen Woche aus. Grund: Das Ingenieurbüro, das bei der europaweiten Ausschreibung des 10-Mio.-Euro-Projektes den zweiten Platz belegt hatte, bezweifelt die Richtigkeit des Vergabeverfahrens. Am Freitag, 21. Juni, wird der Einspruch in Lüneburg verhandelt. Ist das Architekturbüro mit dem Urteil nicht einverstanden, könnte das Verfahren vor dem Oberlandesgericht fortgesetzt...

  • Buchholz
  • 19.06.13
Politik

Grundsatzbeschluss für neues Gewerbegebiet?

os. Buchholz. Kommt schon bald das Gewerbegebiet IV in Buchholz? Der Planungsausschuss berät am Mittwoch, 27. Februar, ab 18.30 Uhr in der Rathauskantine über den Vorschlag der Verwaltung, das bestehende Gewerbegebiet Vaenser Heide um rund zehn Hektar in Richtung Norden zu erweitern. Wie berichtet, hatte es zuletzt vermehrt Stimmen aus der Wirtschaft gegeben, zusätzlich zum noch nicht vollbesetzten Gewerbegebiet Trelder Berg weitere Flächen zur Verfügung zu stellen. Für das Vorhaben soll der...

  • Buchholz
  • 26.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.