Religion

Beiträge zum Thema Religion

Politik
Superintendent Dr. Martin Krarup

Christlicher Glaube im Asylverfahren: Interview mit Superintendent Dr. Martin Krarup

Wird Religion missbraucht? Interview mit Superintendent Dr. Krarup tk. Buxtehude. Wird Religion mitunter missbraucht, weil ein christlicher Glaube von Flüchtlingen in einem Asylverfahren die Bleibeperspektiven verbessert? Hintergrund: In der vergangenen Woche wurde eine Schleuserbande hochgenommen (das WOCHENBLATT berichtete). Sie bereitete Flüchtlinge mit gefälschten Lebensläufen auf das bürokratische Prozedere in Deutschland vor. Dabei, davon sind die Ermittler überzeugt, wurde der...

  • Buxtehude
  • 05.05.17
Panorama

Zwischenruf: „Ich glaube an Gott!“

„Weil ich an Gott glaube!“ - Am Wochenende habe ich gemeinsam mit meinem Sohn seinen Anzug für die Konfirmation gekauft. Übrigens in demselben Geschäft, wo ich meinen Anzug damals aussuchen durfte. Die Autofahrt nutzte ich, um ihm „auf den Zahn zu fühlen“. Ich wollte wissen, was nach gut zwei Jahren Bibel-Unterricht hängen geblieben ist. Am meisten interessierte mich seine Motivation. Macht er es des Geldes wegen? Seine Antwort kam schnell und ehrlich. „Ich lasse mich konfirmieren, weil ich an...

  • Jesteburg
  • 10.04.15
Panorama
Gemeindepräsident Julius Kahrs deutet auf das etwa 4.000 Quadratmeter große Grundstück an der Altländer Straße. Hier soll der Bau hin

Mormonen wollen neue Kirche in Stade bauen

bc. Stade. Eine sattgrüne Wiese im Altländer Viertel in Stade: Hier an der Ecke Neuenfelder Straße/Altländer Straße in Sichtweite der Ahmadiyya-Moschee planen die Mormonen („Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“) seit Jahren den Bau ihres neuen Gemeindehauses. Die alten Räumlichkeiten an der Holzstraße sind zu klein geworden. „Wir haben nach wie vor die Absicht, eine neue Kirche zu bauen“, bestätigt Gemeindepräsident Julius Kahrs (64). Einen Baubeginn kann er jedoch nicht benennen....

  • Stade
  • 29.10.14
Panorama
Landessuperintendent Hans Christian Brandy leitet den Sprengel Stade

Pastoren aus dem Sprengel Stade diskutieren über Religion und Toleranz

lt/nw. Stade. Das Verhältnis von Religion und Toleranz wird Thema des Treffens von rund 300 Pastorinnen und Pastoren des Sprengels Stade am Mittwoch, 12. Juni, in Rotenburg/Wümme sein. Reinhard Feldmeier, Professor für Neues Testament an der Universität Göttingen, wird den Hauptvortrag halten. Darin wird es um Fragen gehen wie: Ist Toleranz mit dem Wahrheitsanspruch des eigenen Glaubens zu vereinen? Wieweit eint der Glaube an einen Gott die drei monotheistischen Weltreligionen Christentum,...

  • Stade
  • 07.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.