Rotary-Club Buchholz

Beiträge zum Thema Rotary-Club Buchholz

Panorama
Rotarier und Bendestorfer pflanzten am Samstag gemeinsam Bäume. Die Aktion ermöglichte "Meinsbur"-Inhaber Niels Battenfeld (li.) mit einer Spende

Im Einsatz für die Natur

Rotary Club Buchholz pflanzt mehr als 30 Bäume in Bendestorf und Jesteburg. mum. Bendestorf/Jesteburg. Das ist Einsatz im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes: Die Mitglieder des Rotary Clubs Buchholz in der Nordheide haben jetzt mehr als 30 Bäume in Bendestorf und Jesteburg gepflanzt - darunter Eichen, Linden und Obstbäume. Bereits im vergangenen Jahr pflanzten die Mitglieder 45 Apfelbäume in Holm-Sep­pen­sen, Buchholz und Todt­glü­sin­gen. Die Standorte damals kamen durch einen Aufruf im...

  • Jesteburg
  • 30.04.19
Panorama
Freuen sich über die Kooperation: Rotary-Präsident Torsten Repenning (re.) sowie "Meinsbur"-Inhaber Niels Battenfeld, seine Lebensgefährtin Amelie Polter und Sohn Milan
2 Bilder

Hotel Restaurant Meinsbur
Abschied vom alten "Meinsbur"

Möbelbasar des Hotel-Restaurants in Bendestorf lockte mehr als 800 Besucher an. mum. Bendestorf. "Ich bin überwältigt!" Niels Battenfeld, der neue Inhaber des "Meinsbur" in Bendestorf, schüttelte am vorigen Sonntag viele Hände und musste jede Menge Fragen beantworten. Mehr als 800 Personen waren gekommen, um vom alten "Meinsbur" Abschied zu nehmen und sich darüber zu informieren, was aus der traditionsreichen Gaststätte mit angeschlossenem Hotel wird. Auf die Veranstaltung hatte Battenfeld...

  • Jesteburg
  • 08.02.19
Panorama
Niels Battenfeld lädt zum Möbelbasar ins "Meinsbur" ein

"Erinnerungen stehen zum Verkauf"

"Meinsbur"-Inventar kommt Rotary Club zugute. mum. Bendestorf. Am Sonntag, 3. Februar, heißt es Abschied nehmen. Das traditionsreiche "Meinsbur" in Bendestorf (Gartenstraße 2) schließt seine Türen. Wie berichtet hat Eigentümer Erich Martin Maisch das beliebte Restaurant und Hotel an Niels Battenfeld verkauft. Der Unternehmer, der in Ramelsloh wohnt und mit "Lieblingsplatz" eine eigene Kette für Boutique-Hotels (www.lieblingsplatz-hotels.de) leitet, möchte das "Meinsbur" komplett verändern....

  • Jesteburg
  • 29.01.19
Panorama
In Krisengebieten kommt die "ShelterBox" zum Einsatz - 
etwa nach Naturkatastrophen Fotos: ShelterBox/mum
2 Bilder

Eine Box, die viele Leben rettet

Mitglieder des Rotary Club Buchholz in der Nordheide unterstützen "ShelterBox"-Projekte. mum. Buchholz. Wenn Menschen plötzlich Opfer von Naturkatastrophen werden, brauchen sie in erster Linie eine schützende Unterkunft, Trinkwasser und lebensnotwendige Dinge - dies gilt besonders für Familien mit Kindern. Die Organisation "ShelterBox", die von Rotary Clubs weltweit unterstützt wird, sendet "Überlebenskisten" an Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Jede "ShelterBox"...

  • Jesteburg
  • 09.11.18
Panorama
In Todtglüsingen wurde Rotary-Präsident Dieter Hinnerkort (2. v. re.) bei der Pflanzaktion von Flüchtlingen unterstützt. Die Betreuer Konrad Merta (5. v. li.) und Krystian Slosarek (re.) pflegen gemeinsam mit den Asylbewerbern die Anlage am Baggersee
2 Bilder

Pro Mitglied ein Apfelbaum

Rotary Club Buchholz pflanzt wie versprochen 45 Apfelbäume.  mum. Buchholz/Tostedt. Das ist Einsatz im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes: Die Mitglieder des Rotary Clubs Buchholz in der Nordheide haben jetzt 45 Apfelbäume am "Sniers Hus" in Holm-Sep­pen­sen, Am Schulzentrum "Am Kat­ten­berg" in Buchholz und am Bag­ger­see in Todt­glü­sin­gen gepflanzt. Insgesamt waren es 20 ver­schie­de­ne Sor­ten. Die Standorte kamen durch einen Aufruf im WOCHENBLATT zustande. Wie berichtet, hat...

  • Jesteburg
  • 14.05.18
Panorama
Spendenübergabe im Kinder-Hospiz Sternenbrücke: Geschäftsführer Peer Gent (3. v. li.) begrüßte Dieter Hinnerkort,  Marika Grosser und Dr. Karl-Heinz Lubbers

Ein Besuch, der unter die Haut ging

Rotarier spenden 10.000 Euro an das Hospiz Sternenbrücke / Betroffenheit nach Ortstermin. mum. Buchholz. 150 Kilogramm Rosinen und Orangeat, 120 Stück Butter, ein großer Sack Mandeln, 15 Kilogramm Marzipan und 15 Liter Rum - zusammen gerührt und geknetet zur einer halben Tonne Teig. Jochen Weiß, Inhaber des Tostedter Familienunternehmens Bäckerei Weiss, buk den größten Stollen Norddeutschlands. Wie berichtet, sponsert die Bäckerei seit vielen Jahren die Weihnachtsaktion des Buchholzer...

  • Jesteburg
  • 06.04.18
Panorama
Dieter Hinnerkort ist Präsident des Rotary Club Buchholz in der Nordheide

„Wir suchen geeignete Standorte!“

Rotarier wollen weltweit 1,2 Millionen Bäume pflanzen / Auch der Landkreis Harburg ist dabei. mum. Buchholz. Die Umweltzerstörung ist laut dem „UN High-level Panel on Threats, Challenges and Change“, einem Beratungsgremium der UNO, eine der größten globalen Bedrohungen. Rotary-Weltpräsident Ian Riseley hat das zum Anlass für eine besondere Aktion genommen: Riseley hat die Rotarier weltweit aufgerufen, in seinem Amtsjahr 1,2 Millionen Bäume zu pflanzen - und so die eigene Umgebung ein wenig...

  • Jesteburg
  • 09.02.18
Panorama
Caroline Cordesmeyer (v. li.), Kerstin Witte und Jochen Weiß vom Rotary Club Buchholz haben in der Tostedter Backstube selbst angepackt, um die 200 Meter Stollen vorzubereiten

Ein Riesenstollen für den guten Zweck

Rotary Club Buchholz peilt Rekord an / Erlös geht an das Kinderhospiz Sternenbrücke. mum. Buchholz. 150 Kilogramm Rosinen und Orangeat, 120 Stück Butter, ein großer Sack Mandeln, 15 Kilogramm Marzipan, Mehl, Zucker und 15 Liter Rum - zusammen gerührt und geknetet zur einer halben Tonne Teig. So einen Riesenberg bekommt nur ein Bäcker gebacken: Jochen Weiß, Inhaber des Tostedter Familienunternehmens Bäckerei Weiss. Seit vielen Jahren schon sponsert die Bäckerei die Weihnachtsaktion des...

  • Jesteburg
  • 05.12.17
Panorama
„Bentheimer Bunte“ warten auf die Jungen und 
Mädchen

Stipendium für VNP-Schulbauernhof

Rotary Club Winsen lädt eine Schulklasse ein. mum. Wilsede. Der Rotary Club Winsen möchte auch im kommenden Jahr wieder einer Klasse eine Woche auf dem Schulbauernhof in Wilsede ermöglichen. Vom 12. bis zum 16. März 2018 ist der Schulbauernhof für eine Winsener Klasse reserviert. Das Schulbauernhof-Stipendium umfasst alle anfallenden Kosten (Unterbringung, Programm und Verpflegung)  außer der Hin- und Rückfahrt nach Oberhaverbeck, beziehungsweise Döhle. Bewerben können sich alle dritten...

  • Jesteburg
  • 28.11.17
Panorama
Mädchen und Jungen aus Gomel mit ihren Dolmetschern bei ihrem Aufenthalt in Büsum

Viel mehr als nur eine Reise

25 Kinder aus Weißrussland erleben dank vieler Unterstützer unbeschwerte Ferien in Norddeutschland. (mum). Vier Wochen haben 25 Mädchen und Jungen aus Gomel bei Tschernobyl sorglose Ferien im Kirchenkreis Hittfeld verbracht. Nun ging es zurück Weißrussland: „Spasiba“ (Danke), sagten die Kinder ihren Gasteltern am Tag der Abreise für unbeschwerte Tage, schöne Ausflüge und Erlebnisse. Seit 1991 lädt die evangelische Landeskirche Kinder aus Weißrussland für Ferien zu sich ein - seit dieser...

  • Jesteburg
  • 04.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.