Schützenverein Dibbersen-Dangersen

Beiträge zum Thema Schützenverein Dibbersen-Dangersen

Panorama
Die Königscrew in Dibbersen hängt wegen der Corona-Krise noch ein Jahr dran: (v. li.) Adjutant Andreas Feldmann, Juli Feldmann, König Lars Gollnick mit Paola, Adjutant Christian Bierfreund, Kristin Schütt und Spieß Christian Westermann
3 Bilder

Schützenverein Dibbersen-Dangersen
Mitglieder können sich aufeinander verlassen

os. Dibbersen. Eigentlich wollte Lars Gollnick erst im Schützenjahr 2020/21 König beim Schützenverein SV Dibbersen-Dangersen werden - zu Ehren seines Großvaters Ernst König, der vor einem halben Jahrhundert im Jahr 1970/71 die Schützen im Buchholzer Norden als König anführte. Es kam zunächst anders: Im vergangenen Jahr stellte sich Gollnick, der im Vorstand des Vereins als Schriftführer tätig ist, zur Verfügung, als ein weiteres Jahr ohne Schützenkönig drohte. Wegen der Corona-Krise geht jetzt...

  • Buchholz
  • 10.06.20
Panorama
Jubel bei den Schützen aus Eckel (vorn) und Tötensen-Westerhof (hintere Reihe) sowie Hartmut Stehr (li.) und Karl-Heinz Volgmann (re., beide Volksbank)

Volksbankschießen: Tötensen-Westerhof und Trelde siegreich

(as). Die Schützenvereine Tötensen-Westerhof und Trelde haben das Volksbank-Schießen für sich entschieden. In Vahrendorf traten 13 Vereine aus dem Bereich Rosengarten/Neu Wulmstorf gegeneinander an, in Trelde elf Vereine aus dem Raum Buchholz und Umgebung. Die Trelder Schützen setzten sich an die Spitze und verwiesen die Teams aus Heidenau und Dibbersen-Dangersen auf die Plätze 2 und 3. Das beste Einzelergebnis erzielte Rainer Brach, Vizepräsident des SV Trelde. In Vahrendorf jubelten sowohl...

  • Rosengarten
  • 20.10.17
Panorama
Das neue Königshaus in Dibbersen: (v. li.) Tobias Schütt, Nicole und Ole Illner, Beate, Kevin und Volker Kleeblatt sowie Andrea und Jürgen Peters

Ortsbrandmeister ist jetzt auch Schützenkönig

Volker Kleeblatt regiert beim Schützenverein Dibbersen und Dangersen os. Dibbersen. Volker Kleeblatt (47) ist neuer König des Schützenvereins Dibbersen und Dangersen. Beim Königsschießen entbrannte ein spannender Wettkampf, ehe der hölzerne Vogel mit dem 425. Schuss fiel. "Ich habe gezielt um die Königswürde geschossen und bin froh, dass es geklappt hat", sagte Kleeblatt. Er führt die Schützen als "der Bergkönig" gemeinsam mit seiner Frau Beate und den Adjutanten Jürgen Peters, Ole Illner und...

  • Buchholz
  • 14.06.16
Panorama
Nach der Proklamation: Vereinspräsident Wilfried Schröder (li.) und Jungschützenkönig Pascal Leube

Dibbersener Schützen haben königsloses Jahr vor sich

ce. Dibbersen. "Beim Vogelschießen blieben die edlen Teile leider hängen, niemand hat sie abgeschossen." Kurz und knapp brachte Wilfried Schröder, Präsident des Schützenvereines Dibbersen-Dangersen, am Samstagabend auf den Punkt, weshalb der Verein nun zum wiederholten Male in seiner Geschichte keinen Schützenkönig proklamieren konnte. "Aus den verschiedensten Gründen haben unsere Leute derzeit offensichtlich keine Zeit, das Königsamt auf sich zu nehmen", betrieb Schröder Ursachenforschung...

  • Buchholz
  • 22.06.14
Panorama
Neuer Schützenkönig in Dibbersen-Dangersen: Helmut "der Gelbe Engel" Peters

Helmut "Der Gelbe Engel" Peters ist neuer Schützenkönig in Dibbersen

os. Dibbersen. Die Erleichterung war Schützenpräsident Wilfried Schröder deutlich anzumerken: Nach einem Jahr Pause hat der Schützenverein Dibbersen-Dangersen wieder einen König. Mit dem 486. Schuss holte Helmut Peters (66) den Vogel von der Stange. Zuvor hatte er sich einen fairen Wettstreit mit zwei anderen Anwärtern auf die Königswürde geliefert. Als "Der Gelbe Engel" führt Helmut Peters die Schützen durch das kommende Jahr. Als Adjutanten stehen ihm Mannhard Gummert und Friedrich-Wilhelm...

  • Buchholz
  • 09.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.