Beiträge zum Thema Sportverein

Sport
Übungsleiterin Marlies Goos, hier mit Uwe Posselke, organisiert auch Veranstaltungen und repräsentiert ihren Verein
3 Bilder

17 Jahren im Verein
Sie ist die gute Seele der Stader Behinderten-Sportgemeinschaft

jab. Stade. Marlies Goos (77) ist seit 17 Jahren Mitglied in der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) in Stade. Ein Zufall brachte sie damals in den Verein, in den sie ursprünglich gar nicht eintreten wollte. Doch die Gemeinschaft und der Sportsgeist der Mitglieder überzeugten sie so sehr, dass sie blieb - und inzwischen seit ca. 16 Jahren als Übungsleiterin tätig ist. Für ihr unermüdliches Engagement erhielt sie kürzlich sogar eine Auszeichnung bei der Sportlerehrung im Stader Rathaus. Die...

  • Stade
  • 09.03.21
Sport
Das letzte Gruppenfoto des TV Asendorf entstand im Sommer 2019

Turnverein
TV Asendorf-Dierkshausen: Ohne Jubiläumsfeier und Sport ins neue Jahr

sv. Asendorf. Sein 50-jähriges Bestehen hätte der TV Asendorf-Dierkshausen im vergangenen Jahr gefeiert. Aufgrund der Pandemie fielen jedoch sämtliche Jubiläums-Veranstaltungen aus und auch der Sport muss während des zweiten Lockdowns immer noch ruhen. Erster Vorsitzender Michael Renken und zweiter Vorsitzender Sven Lübberstedt berichten, wie der Turnverein diese ungewöhnliche Zeit erlebt. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr animierte vor allem die Fußballsparte ihre Mitglieder mithilfe...

  • Hanstedt
  • 19.01.21
Sport
Sie leben die Solidarität zum Sportverein im Lockdown: 
Angela und Eckhard Janßen aus Buchholz

Gegen den Trend
Warum Eckhard Janßen mitten im Lockdown in den Sportverein eintritt

(ts). Viele Mitglieder in Sportvereinen sind wegen des zweiten bundesweiten Sportverbots nicht mehr bereit, Geld ohne Gegenleistung zu zahlen. Sie kehren ihrem Klub den Rücken. Vor allem macht den Sportvereinen zu schaffen, dass Menschen gar nicht erst Mitglied werden. Umso bemerkenswerter ist die Entscheidung, die Eckhard Janßen aus Buchholz getroffen hat: Er ist zum 1. Januar der Abteilung Fitness-Studio im Verein Blau-Weiss Buchholz beigetreten - in dem Wissen, dass er auf absehbare Zeit...

  • Buchholz
  • 12.01.21
Sport
Machen vor: TVG-Zumba-Trainerin Agnes Pilch (li.) mit ihrer Schwester Anna Nagel (re.) und ihrer Nichte Mia

Online-Angebote werden von den Mitgliedern gut angenommen
Mit dem TVG Drochtersen im Wohnzimmer sporteln

ig. Drochtersen. Mitglieder des TVG Drochtersen werden in Zeiten von Corona mittels des Online-Videoportals Zoom ins Schwitzen gebracht. Denn anders als vor Corona sind Trainer und Kursteilnehmer nicht mehr im gleichen Raum, sondern nur online verbunden. Der Kehdinger Verein hält sich strikt an die Kontaktsperre, die Bund und Länder verhängt hat. Damit sorgt Corona dafür, dass es derzeit keinen Sport in der Gemeinschaft gibt. Doch Corona kann nicht verhindern, dass trotzdem gemeinsamer Sport...

  • Drochtersen
  • 25.11.20
Sport
Auch sie trainieren nun online: (v.li.) Feline Geißler, Hu Sanae Kaisik und Jasmin Rieckmann

Online-Training
Buchholz 08 wird "miteinander" digital und bietet wieder Einkaufsservice an

sv. Buchholz. Das Training beim Sportverein TSV Buchholz 08 geht auch während des Shutdowns weiter - und zwar online. Der Verein hatte den Sommer genutzt und sich intensiv auf einen neuen Shutdown vorbereitet. Davon profitiert er jetzt. In Kooperation mit dem Landkreis Harburg und der ARGE Buchholzer Sportvereine haben die 08-Verantwortlichen ein Training in der Online-Welt auf die Beine gestellt. Mehr als 1.000 Trainingsstunden stehen den Trainern und Übungsleitern zur Verfügung und schon nach...

  • Buchholz
  • 11.11.20
Sport

Drei Jahre erfolgreiche Vorarbeit
Post SV und TSV Buxtehude Altkloster sind vereint

tk. Buxtehude. "'Ich bin zufrieden", sagt Susanne von Arciszewski, die Präsidentin des neuen Buxtehuder Sportvereins SG Buxtehude Altkloster. Mit nahezu einhundert Prozent aller Stimmen haben die Mitglieder vom Post SV und dem TSV Buxtehude Altkloster nach fast dreijähriger Vorbereitung die neue SG auf den Weg gebracht. Auf einer Mitgliederversammlung im Frühjahr 2021 wird der neue Vorstand dann komplett gewählt. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt gratulierte der neuen SG und wünschte eine...

  • Buxtehude
  • 16.09.20
Panorama
Das Ehrenamt im Sport kann glücklich machen: Jugendobmann Walter Plambeck (li.) und 2. Vorsitzender 
Mike Krüger vom TV Meckelfeld auf dem Fußballplatz

Den Sportvereinen gehen die Trainer aus

Der TV Meckelfeld sucht vier Jugend-Fußballtrainer. Das ist kein Einzelfall: Immer weniger Menschen engagieren sich im Ehrenamt bei Sportvereinen - dabei kann es glücklich machen (ts). Den Sportvereinen in den Landkreisen Harburg und Stade gehen die Ehrenamtlichen aus. Immer weniger Menschen sind für Tätigkeiten als Trainer, Übungsleiter, Schiedsrichter oder im Vorstand zu begeistern. Wie sehr das Fundament der Sportvereine bröckelt, macht der Fall des TV Meckelfeld (Landkreis Harburg)...

  • Seevetal
  • 06.07.18
Panorama
Der alte Aldi-Markt hätte sich als Vereinssportzentrum für den TuS angeboten, doch nun will die Gemeinde das Gebäude haben

"Flexibel Sport treiben": Der TuS Harsefeld plant ein Vereinssportzentrum / Finanzierung noch ungewiss

jd. Harsefeld. Der VfL Horneburg hat es schon, der BSV Buxtehude plant es bereits mit Hochdruck und der TuS Harsefeld hätte es auch gern: ein sogenanntes Vereinssportzentrum, unter dessen Dach Übungsräume, Aufenthaltsbereich und Verwaltungstrakt vereint sind. Vor einigen Wochen wurde auf der TuS-Mitgliederversammlung beschlossen, das ambitionierte Projekt anzuschieben. Sogar ein Standort war ins Auge gefasst: Der Verein hatte sich den seit der vergangenen Woche geschlossenen Aldi-Markt am...

  • Harsefeld
  • 02.05.17
Politik
Inge Bardenhagen sucht Kontakt zu den Bürgern

Vision vom Fußballplatz in Stade-Hagen

Sprechstunde: Neue Bürgermeisterin Inge Bardenhagen sucht frische Ideen für den Ort tp. Hagen. "Alleine kann man nichts für die Dorfgemeinschaft bewerkstelligen", sagt Inge Bardenhagen (CDU), neue Bürgermeisterin der Stader Ortschaft Hagen. Nachdem sie im September zur Nachfolgerin von Hans Blank (CDU) gewählt wurde, sucht Bardenhagen, die früher schon einmal Ortsbürgermeisterin war, den engen Kontakt zu den Bürgern. Als erste Neuerung führt sie die Bürgermeister-Sprechstunde wieder ein. An...

  • Stade
  • 07.01.17
Panorama
Wollen die Finanzierung "stemmen" und das "Vitalo" von Petra Lührs (re.) kaufen: Reinhard Gumz, Ingrid Schmidt und Hartmut Schmidt (v.li.) vom VfL-Vorstand

Eine halbe Million Euro für das Ex-"Vitalo": VfL Horneburg legt Zahlen zum geplanten Kauf des Fitness-Studios vor

jd. Horneburg. Der geplante Kauf des ehemaligen Fitness-Studios "Vitalo" durch den VfL Horneburg wird von dessen Mitgliedern weitgehend positiv aufgenommen. Auf einer Info-Veranstaltung berichtete der Vorstand über die Absicht, das seit April geschlossene "Vitalo" zu erwerben. Der Kaufpreis beträgt inklusive Notarkosten und Steuern eine halbe Million Euro. Diese Summe soll über ein Darlehen mit 20-jähriger Laufzeit finanziert werden. Um Tilgung, Zinsen und Unterhaltungskosten zu "stemmen",...

  • Horneburg
  • 14.06.16
Panorama
Petra Lührs (2.v.li.) mit dem VfL-Vorstand (v.li.) Erich Schlichtmann, Volker Matthies, Ingrid Schmidt und Hartmut Schmidt

VfL will das "Vitalo" kaufen: Horneburger Sportverein plant Erwerb des Fitness-Studios / Kein Weiterbetrieb als "Mucki-Bude"

jd. Horneburg. Das "Vitalo" in Horneburg ist Geschichte: Inhaberin Petra Lührs präsentierte jetzt den VfL Horneburg als Kaufinteressenten, nachdem sich Gespräche mit möglichen Investoren über ein Weiterbetrieb des "Vitalo" zerschlagen hatten. Die Kaufverhandlungen sind offenbar weit gediehen. Nun will sich der Vorstand des Sportvereins das Okay der Mitglieder holen. Am morgigen Donnerstag, 9 Juni, um 19 Uhr findet dazu eine Info-Veranstaltung im "Vitalo" statt. Über den Kaufpreis für die...

  • Horneburg
  • 07.06.16
Sport
Die Spielerinnen mit Sponsor Jan-Hendrik Herms und Trainerinnen Sabrina Bellmann, Beke Cohrs und Caroline Behrens

Neues Outfit für den Apenser Mädchenfußball

wd. Apensen. Der Mädchenfußball in Apensen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Besonders stolz sind ist der Verein TSV Apensen auf seine jüngsten Talente. Die G-Juniorinnen U7 (Jahrgang 2009 und jünger) trainieren seit vergangenem Sommer fleißig und haben schon an den ersten Turnieren teilgenommen. Mit ihrem Spaß und großer Freude begeistern sie nicht nur ihre Trainerinnen und Zuschauer, sondern auch ihren ersten Sponsor: Jan-Hendrik Herms, Rechtsanwalt und Notar in Apensen, hat einen Satz...

  • Buxtehude
  • 10.05.16
Politik
Das Tennishaus wird umfassend erweitert
2 Bilder

Finanzspritze fürs Tennishaus in Düdenbüttel

Gemeinderat unterstützt Sportverein / Plattdeutsches Ortsschild tp. Düdenbüttel. Der weiße Sport ist beliebt im Geest-Dorf Düdenbüttel. Auf Beschluss des Rates wird die Kommune den Sportverein SV Düdenbüttel mit seiner Tennis-Abteilung bei den Neubauplänen für das Tennishaus unterstützen. Das mit nur 36 Quadratmetern viel zu kleine Tennishaus (Baujahr 1992) neben den Tennisplätzen wird auf 100 Quadratmeter Nutzfläche erweitert. Beim Umbau werden moderne Sanitäranlagen, Umkleideräume und ein...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.03.16
Sport
Auch die kleinen Kicker kamen bei der Sportlerehrung groß raus: die F-Junioren des VfL Horneburg
2 Bilder

"Vorbildliche Nachwuchsarbeit" - Sportlerehrung des Fleckens Horneburg

jd. Horneburg. Leichtathleten, Fußballer, Handballer, Sportschützen, Reiter und Tennisspieler: Die Bandbreite sportlicher Aktivitäten im Flecken Horneburg ist groß und die Liste derjenigen, die kürzlich bei der Sportlerehrung der Gemeinde für ihre Leistungen gewürdigt wurden, entsprechend lang: 131 kleine und große Sportskanonen bekamen auf der kleinen Feierstunde in der Turnhalle Hermannstraße aus den Händen von Ratsmitgliedern Urkunden überreicht. Bürgermeister Hans-Jürgen Detje dankte in...

  • Horneburg
  • 16.02.16
Panorama
Stolz auf die Ehrenurkunde: Hans-Jürgen Buck
2 Bilder

Ein Herz für die Fußballdamen aus Gräpel

Vorzeige-Ehrenamtlicher: Sportverein ehrt langjährigen Vorsitzenden und Platzwart Hans-Jürgen Buck (72) tp. Gräpel. Er ist tief verwurzelt in seinem Heimatort und in beinahe jeder Minute seiner Freizeit für die Dorfgemeinschaft im Einsatz: Hans-Jürgen Buck (72) aus Gräpel. Für sein rund 30-jähriges Engagement für den Sportverein V.f.R. Gräpel bekam der beliebte Senior, der in der Amateursportszene auf der Stader Geest nach eigenem Bekunden bekannt ist "wie ein bunter Hund", jetzt bei seiner...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.02.16
Panorama

Goldene Nadel für Vereins-Chef Hans-Jürgen Buck aus Gräpel

tp. Gräpel. Höhepunkt der Jahreshauptversammlung des Sportvereins VfR Gräpel war kürzlich die feierliche Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden Hans-Jürgen Buck. Der Chef des Kreissportbundes Stade, Hermann Krusemark, verlieh an den „tüchtigen und tatkräftigen Vorsitzenden" die goldene Ehrennadel des Landessportbundes. Buck war 30 Jahre im Vorstand, davon 17 als Vorsitzender.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.02.16
Politik

Tennishaus wird vergrößert

tp. Düdenbüttel. Das Tennishaus in Düdenbüttel soll vergrößert werden. Bauherr ist der Sportverein SV Düdenbüttel mit der Tennisabteilung. Das Raumangebot umfasst zur Zeit 36 Quadratmeter und soll um WC, Dusch- und Gemeinschaftsräume auf insgesamt 136 Quadratmeter erweitert werden. Ein Finanzplan ist in Arbeit. Über eine Zuwendung der Kommune entscheidet der Gemeinderat im Rahmen der Haushaltsberatungen in den kommenden vier Wochen.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.01.16
Politik
Laut Expertengutachten eignet sich die Fläche am Soltacker, um dort einen Sportplatz anzulegen

Konsens im Rat: Die neue Sportfläche in Apensen soll am Soltacker angelegt werden

Die neue Sportanlage soll - wie ursprünglich vom TSV Apensen vorgeschlagen - auf der Fläche am Standort "Am Soltacker" angelegt werden. Der Rat der Gemeinde Apensen hat sich mehrheitlich dafür entschieden, einen entsprechenden Antrag an die Samtgemeinde zu stellen. Schon vor längerer Zeit hat der TSV Apensen darauf hingewiesen, dass die bestehenden Sportflächen nicht mehr ausreichen und zusätzliche Flächen benötigt werden. Erschwerend für den Verein kommt hinzu, dass durch das wachsende...

  • Apensen
  • 30.06.15
Panorama
Führen gemeinsam den VfL Jesteburg: der Vorsitzende Konstantin Muffert (li.), sein Stellvertreter Mirco Steinberg und Maja Waburg
2 Bilder

„Den Verein kennenlernen“ - Konstantin Muffert und Mirco Steinberg: Der neue VfL-Vorstand ist seit 100 Tagen im Amt

mum. Jesteburg. Nach dem Paukenschlag sind knapp 100 Tage vergangen - genug Zeit für den neuen Vorstand des VfL Jesteburg ein Fazit zu ziehen. Wie berichtet, hatte Helmut Meyer (64), seit 1992 Vorsitzender des VfL, nicht wieder kandidiert. Mit ihm nahmen drei weitere Vorstandsmitglieder ihren Hut - auch Vereins-Vize Dietmar Schmidt (72). „Es wird Zeit, dass sich im Verein etwas ändert“, betonte Meyer damals. „Die Arbeit ist ehrenamtlich nicht mehr zu leisten.“ Dazu komme noch die große...

  • Jesteburg
  • 16.06.15
Sport
Der Vorstand des TuS Harsefeld

TuS-Vorsitzender im Amt bestätigt

jd. Harsefeld. Hans-Jürgen Stein ist alter und neuer Vorsitzender des TuS Harsefeld. Er wurde kürzlich auf der Mitgliederversammlung des Sportvereins in seinem Amt bestätigt. Neu in der Führungsriege ist Jörg Heins, der von Peter Falten den Posten des Marketing-Referenten übernahm. Ingeborg Dankers und Paul Reisener wurden für ihre 40- bzw. 30-jährige Mitgliedschaft im Ehrenrat ausgezeichnet.

  • Harsefeld
  • 01.04.14
Sport
Die Sporhalle Beckdorf muss für 165.000 Euro saniert werden

Sporthalle Beckdorf noch bis Ende September gesperrt

Bei den Sanierung der Beckdorfer Sporthalle Auf dem Delm ziehen die Samtgemeinde Apensen, die Gemeinde Beckdorf und der TSV Beckdorf an einem Strang. Nach einem Wasserschaden müssen insgesamt 165.000 Euro für den Austausch des Bodens, Arbeiten an der Ost- und Westwand, für Architektenbegleitung und Gutachten aufgebracht werden. Die Untersuchungen haben ergeben, dass das Wasser von außen in die Halle eindringt (das WOCHENBLATT berichtete) und der Boden bereits so stark mit Schimmelpilzen und...

  • Apensen
  • 02.08.13
Wirtschaft
Tischlermeister Markus Stemman (siebter v. li.) mit den Tischtennis-Sportlern vom SV Holm-Seppensen

Tischtennis-Trikots gesponsert

(cbh/nw). Mit einer Einladung zum Sommerfest bedankten sich die Spielerinnen und Spieler der Tischtennisjugend des SV Holm-Seppensen beim Buchholzer Tischlermeister Markus Stemmann. Er hatte den Sportlern einen Satz Trikots finanziert, nachdem beim Brand der Sporthalle im Mai 2012 die gesamte Ausrüstung der Tischtennissportler verloren ging. Weil auch der Buchholzer Taxiunternehmer Thomas Weseloh einen Satz Trikots für die Jugendlichen gesponsert hatte, haben diese jetzt, ganz wie die...

  • Buchholz
  • 09.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.