St. Pauli Museum

Beiträge zum Thema St. Pauli Museum

Service
Weiße Plateau-Stiefel im Stile der siebziger Jahre anziehen: Auch das wäre eine Idee, sich zu verkleiden

Wer hat das originellste Outfit?
Mitmachen und Spaß haben: Verkleidungsaktion im Stader Schwedenspeicher

jd. Stade. Wer hat Lust, in ein Kostüm zu schlüpfen oder sich mal ganz verrückt zu verkleiden? Das ist am morgigen Sonntag, 16. Januar, in Stade möglich. Das soll aber kein Vorgeschmack auf Fasching sein: Hintergrund der Aktion ist die aktuell im Stader Schwedenspeicher-Museum laufende Sonderschau über das legendäre St.-Pauli-Museum (das WOCHENBLATT berichtete). Die Auftaktveranstaltung der Kostümier-Kampagne, die unter dem Motto "Dress to Express" stattfindet, beginnt um 13 Uhr im...

  • Stade
  • 14.01.22
  • 68× gelesen
Panorama
Der Fotograf Günter Zint und Julia Schubert vom Stader Schwedenspeicher-Museum stehen an einem ganz besonderen Exponat für eine neue Sonderschau: An dem Tresen ließen sich schon Peter Alexander, Freddy Quinn und Marlene Dietrich einen Cocktail servieren. Das gute Stück gehörte dem Komponisten Ernst Bader, der Hits für Stars wie Caterina Valente, Charles Aznavour oder Nana Mouskouri schrieb. Die ab dem heutigen Samstag laufende Ausstellung ist dem legendären St-Pauli-Museum gewidmet, das von Zint gegründet wurde und derzeit geschlossen ist. Außer dem Tresen und vielen anderen "Schätzen" vom Kiez findet auch Hans Albers (li.) einen angemessenen Platz.
3 Bilder

Verruchtes Kiez-Ambiente im Stader Schwedenspeicher
Das legendäre St.-Pauli-Museum erhält in Stade ein Asyl auf Zeit

jd. Stade. Diese Ausstellung wird über die Region hinaus Beachtung finden: Am Samstag wurde im Stader Schwedenspeicher-Museum die bis Mitte März laufende Sonderschau "Das St.-Pauli-Museum zu Gast in Stade" eröffnet. Gezeigt werden Exponate aus dem sündigen Hamburger Stadtviertel, die der bekannte Kiez-Fotograf Günter Zint über Jahrzehnte für sein legendäres Museum zusammengetragen hat. Nach dem vorläufigen Aus für das St.-Pauli-Museum im Herbst 2020 besteht nun die Chance, zahlreiche...

  • Stade
  • 12.11.21
  • 436× gelesen
Panorama
Der Kult-Fotograf mit einem seiner bekanntesten Bilder: Günther Wallraff als Türke Ali
5 Bilder

Einer der bedeutendsten Fotojournalisten Deutschlands wohnt auf der Stader Geest
Günter Zint: Kult-Fotograf und Kiez-Chronist

jd. Estorf-Behrste. "In dieser Zeit hätte ich schon ein Dutzend Aufnahmen geschossen." Günter Zint zeigt sich etwas ungeduldig, als er für ein Foto posieren soll. Doch nicht jeder kann so ein begnadeter Fotograf wie Zint sein. "Der Chronist von St. Pauli", wie er oft genannt wird, gehört zur Crème de la Crème der deutschen Fotojournalisten. Seine Fotos sind wie seine Motive längst selbst ein Stück Zeitgeschichte. Zint hat die Begabung, immer im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. So...

  • Stade
  • 05.07.21
  • 349× gelesen
  • 1
Panorama
"Ich bin pleite": Ex-"Salambo"-Hausfotograf Günter Zint im Gerichtsflur
5 Bilder

Kiez-Zoff schlägt Wellen bis nach Stade
Gerichtsstreit bremst Film des Szenefotografen Günter Zint über "Salambo"-Boss René Durand (†)

tp. Stade. Ein Erb-Zoff vom Hamburger Kiez schwappt in den Landkreis Stade über. Nach dem Tod der St. Pauli-Größe René Durand (85 †), Betreiber des ehemaligen legendären Sex-Theaters "Salambo", streiten sich dessen Tochter Yvonne Durand (56) und der Szenefotograf und Journalist Günter Zint (71) seit Freitag vor dem Amtsgericht in Stade. Vordergründig geht es um die Herausgabe einiger Erbstücke. Hintergründig steht Zints Lebenswerk auf dem Spiel: der Film "René Durand und die Salambo-Story"....

  • Stade
  • 16.08.13
  • 3.150× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.