Stader Uul

Beiträge zum Thema Stader Uul

Panorama
Matthias Beckmann kämpfte beim Zeichnen am Stadthafen gegen die blendende Sommersonne   Foto: tp/Zeichnung: Matthias Beckmann
2 Bilder

Aus der Sicht der Stader "Uul"

Kennen Sie die Stadt? Kunst-Stipendiatsträger Matthias Beckmann präsentiert seine Zeichnungen im Rathaus tp. Stade. Im Sommer 2018 war der Berliner Künstler Matthias Beckmann als Träger des Stipendiats "Stader Uul" (Eule) der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte zu Gast. Er wohnte, wie auch die Stipendiaten vor ihm, im Pförtnerhaus des ehemaligen Noga-Werks an der Bremervörder Straße. Mit dem Fahrrad fuhr er, wie berichtet, jeden Tag in die Altstadt oder in andere Stadtteile. Zeichenblock,...

  • Stade
  • 10.10.18
Panorama
Matthias Beckmann mit seiner Zeichnung des Hafenkrans
3 Bilder

Die Stader Klassiker hat er schon im Block

Die "Uul" ist eingeflogen: Stipendiat Matthias Beckmann zeichnet kontrastreiche Stadt-Reportage tp. Stade. "Fühl dich frei und kümmere dich um das, was du am liebsten tust und am besten kannst": Dieser Luxus wird jetzt dem Zeichner Matthias Beckmann (53) aus Berlin auf Einladung der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte zuteil. Seit rund zwei Wuchen ist er als Träger des Stipendiats "Stader Uul" (Stader Eule) im Pförtnerhaus zu Gast. Sein besonderer Kreativ-Auftrag: eine Zeichenreportage...

  • Stade
  • 31.07.18
Panorama
Matthias Beckmann zeichnet im Abendschau-Studio des rbb
3 Bilder

Zeichen-Reportage über Alt-Stade

Neue "Uul": Berliner Künstler Matthias Beckmann zu Gast im Pförtnerhaus tp. Stade. Fenster putzen und Staub wischen für den nächsten Gast: Die Ehrenamtlichen der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte machen klar Schiff für den Besuch von Matthias Beckmann (52). Der Zeichner aus Berlin ist diesjähriger Träger des überregional bekannten Stiftungs-Stipendiats "Stader Uul" und wird von Mitte Juli bis Mitte Oktober in dem Gästehaus und Atelier an der Bremervörder Straße wohnen und neue...

  • Stade
  • 12.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.