Alles zum Thema Stadt Winsen

Beiträge zum Thema Stadt Winsen

Panorama
Verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren: Winsens Alt-Bürgermeister Gustav Schröder

Winsen trauert um Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Gustav Schröder

ce. Winsen. Die Stadt Winsen trauert um einen ihrer prägendsten Köpfe: Alt-Bürgermeister Gustav Schröder verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren. Er war der einzige noch lebende Ehrenbürger der Luhestadt. Gustav Schröder wurde 1926 in Laßrönne geboren, wo er auch aufwuchs. 1958 wurde der Christdemokrat in den Gemeinderat seines Heimatdorfes gewählt, für das er sich von 1972 bis 1984 auch als Ortsvorsteher engagierte. Nach der Gebietsreform 1972 gehörte er dem Winsener Stadtrat an und übte von...

  • Winsen
  • 02.11.18
Panorama
Soll gefördert werden: das beliebte Kanufahren auf der Luhe
2 Bilder

Gemeinsam aktiv für Kanutourismus in der Region

ce. Salzhausen. Bei dem im vergangenen Jahr begonnenen Kooperationsprojekt "Naturnahes Kanuwandern an der Luhe" der Samtgemeinden Salzhausen und Amelinghausen sowie der Stadt Winsen wurde jetzt im ersten Schritt ein Konzept fertiggestellt. Ziel war es, den Flussabschnitt zwischen Oldendorf und Winsen einer kritischen Prüfung zu unterziehen und Wege zu einer nachhaltigen Gestaltung und Nutzung zu suchen. Mit welchen Maßnahmen dies erreicht werden könnte, wurde mit externer Unterstützung in enger...

  • Winsen
  • 31.07.18
Panorama
Sie stehen hinter dem Eckermannpark-Projekt (v. re.): André Wiese, Ulrike Tschirner, Lena Carius, Angelina Gastvogel, Alfred Schudy, Katrin Fahrenkrug und Teike Scheepmann
2 Bilder

Stadt Winsen stellt Ideen für künftige Nutzung des Eckermannparks vor

ce. Winsen. Die Belebung des ehemaligen Winsener Landesgarten-Schau-Geländes war des Ziel der Bürgerbeteiligungs-Kampagne "Ideen für den Eckermannpark", deren Abschlussveranstaltung jetzt im Marstall stattfand. Dort wurden acht aus den zahlreichen Eingaben gesammelte Ideen präsentiert, die das sieben Hektar große Areal attraktiver und wieder zu einem Besuchermagneten machen könnten. Bei der Vorstellung dabei waren Bürgermeister André Wiese, Projektleiterin Angelina Gastvogel, die...

  • Winsen
  • 24.04.18
Panorama
In bunten Farben und mit verschiedenen Aktionen wurde für die Ideenkampagne geworben

Ideen zur Belebung des Winsener Eckermannparks werden vorgestellt

ce. Winsen. Frisbeegolf, Naturbad, Biergarten - eine Vielzahl von Ideen zu Belebung des Winsener Eckermannparks ist in den zurückliegenden sieben Monaten diskutiert worden. Eine Bilanz wird in der öffentlichen Abschlussveranstaltung der Kampagne am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr im Marstall gezogen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Vertreter auch aus Vereinen, Verbänden und der Kommunalpolitik sowie engagierte Bürger haben in einer "interdisziplinären Arbeitsgruppe“ die...

  • Winsen
  • 17.04.18
Service
Wird für Trauungen zur Verfügung gestellt: die Winsener Schlosskapelle

Winsener Schlosskapelle kann von Heiratswilligen besichtigt werden

ce. Winsen. In Winsen wird mehr geheiratet. Die Anzahl der Trauungen ist beim Standesamt Winsen von 183 in 2016 auf 197 im Jahr 2017 gestiegen. Alle Paare, die eine Trauung planen, können die Schlosskapelle am Samstag, 3. Februar, von 11 bis 14 Uhr besichtigen. Sie steht an bestimmten Tagen für die standesamtliche Trauung zur Verfügung, bis zu 40 Gäste finden hier Platz. Das Kleinod mit dem geschichtsträchtigen, dicken Gemäuer und den beeindruckenden Fenstern sorgt für ein besonderes...

  • Winsen
  • 24.01.18
Panorama
Wird wegen seiner Baufälligkeit abgerissen: der "Chinesische Pavillon" im Eckermannpark

"Chinesischer Pavillon" im Winsener Eckermannpark wird abgerissen

ce. Winsen. Die baulichen Mängel am "Chinesischen Pavillon" in den Gärtnerfantasien im Winsener Eckermannpark sind so groß, dass sich die Stadt Winsen und der Landkreis Harburg sowie der Förderverein Gartenschau Winsen jetzt nach langwieriger und umfassender Prüfung darauf einigten, das Gebäude abreißen zu lassen. Die Standsicherheit des Pavillons mit seiner Ziegeleindeckung, der ursprünglich nur für die Dauer der Landesgartenschau 2006 errichtet wurde, ist laut Landkreis nicht mehr...

  • Winsen
  • 12.12.17
Panorama
Bürgermeister André Wiese

"Wahlkampf ohne Substanz?": Winsens Bürgermeister überrascht von Ministerzusage zu Lkw-Fahrverbot

ce. Winsen. "Lkw raus aus Orten", titelte das WOCHENBLATT jetzt in einem Bericht über ein Treffen von Winsens SPD-Vorsitzendem Benjamin Qualmann und dem Landtagskandidaten Hendrik Frese mit Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies, bei dem dieser versprach, der Lastwagenverkehr müsse aus Luhdorf und Pattensen verschwinden. Daher werde, so Lies,  "nur ein Fahrverbot ab 7,5 Tonnen wirklich etwas bringen". Winsens Bürgermeister André Wiese reagierte "mit großer Überraschung" auf den Artikel und...

  • Winsen
  • 13.10.17
Panorama
Freude über den Erfolg: die neuen Auszubildenden und weitere am "Darius II"-Beteiligte

Flüchtlinge beginnen Ausbildung bei Winsener Modellprojekt "Darius II"

ce. Winsen. Erfolg für das "Darius"-Modellprojekt, in dem sich seit Ende 2015 der Kirchenkreis Winsen in Kooperation mit der Stadt dafür engagiert, Flüchtlinge ab 21 Jahren auf eine Ausbildung vorzubereiten: Sechs weitere Teilnehmer der nach einem Asylbewerber benannten Initiative beginnen jetzt ihre Lehre. Es sind Sobhi Shahin, Ebrahim Seyfi, Abraham Simon Derar, Larisa Tashukhazhieva, Yonas Mesfn Okbe und Mohammed Kabir Ghulami. Bernd Egert als Projektleiter gratulierte den angehenden...

  • Winsen
  • 05.09.17
Panorama
Gähnende Leere: trotz mehrerer Maßnahmen durch die Stadt, wird das Parkhaus nach wie vor kaum genutzt

Das Parkhaus als"Hammer der Woche" - ZDF-Sendung "Länderspiegel" beschäftigte sich mit dem Winsener Millionen-Flop

thl. Winsen. War die vom WOCHENBLATT aufgedeckte Nicht-Nutzung des neuen Parkhauses am Winsener Bahnhof bisher auf die regionale Berichterstattung beschränkt, ist das drohende Millionen-Desaster jetzt bundesweit bekannt. Die ZDF-Sendung "Länderspiegel" widmete dem Parkhaus am Samstag in seiner Rubrik "Hammer der Woche" einen drei Minuten langen Bericht. Grund: Nur etwa 100 der 540 Pkw-Stellplätze sind vermietet. Der Tenor der Sendung: "Winsens Verwaltung bekommt gerade Nachhilfe in Sachen...

  • Winsen
  • 18.07.17
Panorama
Präsentieren die neue Homepage: Melina Kluge (li.) und Annika Lacour vom Leader-Regionalmanagement

Leader-Region "Achtern-Elbe-Diek" hat einen neuen Internetauftritt

ce. Landkreis. Mit einer neuen Homepage ist die Leader-Region "Achtern-Elbe-Diek" ab sofort online. Beim Wechsel des Regionalmanagements von der Samtgemeinde Elbmarsch zur Stadt Winsen im vergangenen Jahr konnte die bis dahin bestehende Internetseite aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht mit "umziehen". Daher wurde die neue EU‐Förderperiode als Anlass genommen, um die Seite der Leader‐Region komplett neu zu gestalten. Unter www.achtern‐elbe‐diek.de sind jetzt viele neue Informationen zu...

  • Winsen
  • 07.07.17
Panorama
Vor dem Lehrlingswohnheim: Doris Schröder-Köpf (vorne, 4. v. li.) und Svenja Stadler (vorne, 4. v. re.) mit Teilnehmern des Flüchtlingsausbildungsprojektes, darunter dessen Namensgeber Darius Zozo (Mi.)
2 Bilder

"Das System durchrütteln": Migrations-Landesbeauftragte Doris Schröder-Köpf besucht Flüchtlings-Modellprojekt "Darius" in Winsen

ce. Winsen. „Wir bräuchten einen Rucksack, aus dem - je nach Bedarf - die Maßnahmen entnommen werden könnten, die ein Flüchtling auf dem Integrationsweg benötigt.“ Das erklärte jetzt Doris Schröder-Köpf, SPD-Landtagsabgeordnete und Niedersachsens Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, als sie auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler das Flüchtlings-Modellprojekt "Darius" in Winsen besuchte. Ziel der von der Stadt und dem Kirchenkreis Winsen sowie anderen beteiligten...

  • Winsen
  • 17.03.17
Politik
Klingende Begrüßung: Mit Musik wurden die Gäste aus Winsens japanischer Partnerregion Fukui beim jüngsten Besuch im Gymnasium der Luhestadt empfangen

Winsen will seine Städtepartnerschaften intensivieren

ce. Winsen. Ihre partnerschaftlichen Beziehungen zu Pont de Claix in Frankreich, Drezdenko (Polen), Pritzwalk (Brandenburg) und Fukui (Japan) will die Stadt Winsen in diesem Jahr stark intensivieren. Wie die Umsetzung dieses Vorhabens unter Einbeziehung örtlicher Vereine und Verbände erfolgen soll, damit befasst sich der Winsener Ausschuss für Kultur, Freizeit, Tourismus und Partnerschaften in seiner öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 12. Januar, um 18 Uhr im Rathaus. - Pritzwalk: Im...

  • Winsen
  • 06.01.17
Panorama
Starke Resonanz: die zahlreichen Teilnehmer des Winsener Stadtradelns mit Winsens Klimamanagerin Agnieszka Paschek

100.000 Kilometer für Klimaschutz "erfahren": Winsener auf dem 1. Platz im Landkreis Harburg beim Stadtradeln

ce. Winsen. Beeindruckende Zahlen: Exakt 101.376 Kilometer haben die 22 Teams mit 447 Teilnehmern beim jüngsten Winsener Stadtradeln auf dem Fahrrad zurückgelegt. "Damit haben sie in den drei Wochen stolze 14.395 Kilogramm CO2 gespart", betonte Klimamanagerin Agnieszka Paschek, die sich um die Organisation gekümmert hat. Mit dem Ergebnis belegen die Luhestädter den 1. Platz im Landkreis Harburg, den 14. Platz in Niedersachsen von 53 teilnehmenden Kommunen und bundesweit den 104. Platz unter...

  • Winsen
  • 30.09.16
Service

Spektakuläre Musik, Licht- und Wasserkunst bei "Blauer Stunde" in Winsen

ce. Winsen. Eine ebenso spektakuläre wie faszinierende Kombination aus Musik, Licht- und Wasserkunst präsentiert die Stadt Winsen von Freitag, 5., bis Sonntag, 21. August, unter dem Motto "Blaue Stunde" auf dem Winsener Kirchplatz. Der Begriff "Blaue Stunde" bezeichnet die besondere Färbung des Himmels, die während der Dämmerung am Horizont zu erkennen ist. Im Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und dem Einbruch der Dunkelheit wird an mehreren Tagen neben einer magischen Illumination der Kirche...

  • Winsen
  • 02.08.16
Panorama
Bei der Messeeröffnung: "ProFair Consult"-Geschäftsführer Rainer Heinzel (re.) begrüßt (v. li.) André Wiese, Prof. Dr. Michael Köhl, Rainer Rempe, Jutta Schiecke, Uwe Kluth und "ProFair Consult + Projekt GmbH"-Geschäftsführer Rainer Hainzel
5 Bilder

Insgesamt rund 1.000 Besucher kamen: Erfolgreiche erste Energie-Spar-Messe in Winsen

ce. Winsen. Der Landkreis Harburg gehört bundesweit zu den Vorreitern beim Energiesparen. Jüngster Beweis ist der große Erfolg der ersten "Energie-Spar-Messe Harburger Land" in Winsen: Insgesamt rund 1.000 Besucher aus dem Hamburger Speckgürtel kamen am Samstag und Sonntag in die Stadthalle, um sich zu informieren. Die Messe fand im Rahmen der Initiative "Niedersachsen spart Energie" des Umweltministeriums statt. Veranstalter war die Hildesheimer ProFair Consult + Projekt GmbH mit Unterstützung...

  • Winsen
  • 06.06.16
Panorama
Präsentieren die Attraktion (v. li.): Stadtwerke-Chef Mathias Eik, Susanne Möller vom Stadtfest-Organisationsteam und Bürgermeister André Wiese

Stadtwerke Winsen präsentieren zum Jubiläum Hochseilgarten auf dem Stadtfest

ce. Winsen. Eine haushohe Überraschung präsentieren die Stadtwerke Winsen zu ihrem 90-jährigen Bestehen auf dem Stadtfest: Mit einem gigantischen Hochseilgarten in futuristischer Optik mitten im Schlosspark sollen Fun-Faktor und Adrenalin-Pegel nach oben schnellen. Alle Unternehmungslustigen können den Garten am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Mai, jeweils von 12 bis 18 Uhr unter Anleitung von Kletterprofis erklimmen. "Anlässlich unseres runden Geburtstages möchten wir uns mit diesem Event bei...

  • Winsen
  • 23.03.16
Panorama
"Es macht viel Spaß": Darius Zozo (vorne li.) beim Deutschunterricht mit anderen Flüchtlingen und Lehrerin Dorothée Appel
2 Bilder

Asylbewerber Darius ist Namensgeber für einzigartiges Ausbildungs-Modellprojekt im Landkreis Harburg

ce. Winsen. "Es ist eine tolle Erfahrung und macht viel Spaß, hier dabei zu sein", sagt Darius Zozo (32). Er floh vor gut zweieinhalb Jahren vor dem Krieg in seiner Heimat an der Elfenbeinküste nach Deutschland, lebt seitdem als Asylbewerber in Winsen - und ist Namensgeber des in der Region, wenn nicht deutschlandweit einzigartigen "Darius"-Projektes. Ziel der von der Stadt und dem Kirchenkreis Winsen sowie anderen beteiligten Institutionen gestarteten Initiative sei es, "Flüchtlingen...

  • Winsen
  • 20.02.16
Panorama
Die Kinder der Schule am Borsteler Grund haben bereits Banner für die Demo gemalt

Eltern und Kinder demonstrieren in Winsen

thl. Winsen. Die Finanzierung der Schulsozialarbeit an den Winsener Grundschulen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket ist ausgelaufen. Bis zum Schuljahresende finanzieren der Landkreis Harburg und die Stadt Winsen die Schulsozialarbeit zu gleichen Teilen weiter. Dann endet diese. Aus diesem Grund marschieren am Donnerstag, 11. Februar, ab 15.15 Uhr Eltern und Kinder vom Winsener Schlossplatz durch die Innenstadt zur Kreisverwaltung, um auf die Wichtigkeit der Schulsozialarbeit aufmerksam zu...

  • Winsen
  • 06.02.16
Panorama
Bei der Verleihung des "Juniorkiesels": Preisträgerin Regina Fink und Laudator Wilfried Rieck
3 Bilder

Sie hat den Tanz im Blut

Stadt Winsen verleiht "Juniorkiesel 2016" an Street-Dance-Trainerin Regina Finkce. Winsen. "Das Tanzen gibt mir sehr viel, weil ich damit eine Menge Gefühle ausdrücken kann." Das sagte Regina Fink (26), als ihr Winsens 2. stellvertretender Bürgermeister Wilfried Rieck jetzt den "Juniorkiesel 2016" überreichte. Mit der Trophäe zeichnet die Stadt junge Gruppen und Persönlichkeiten aus, die sich ehrenamtlich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Regina Fink "verdiente" sich den zum siebten Mal...

  • Winsen
  • 29.01.16
Service

Vortrag der städtischen Energieberaterin: Fenster im Focus

Diplom Ingenieurin Petra Atzenbeck informiert am 01. Februar im Winsener Rathaus Eigenheimbesitzer, was bei einer Fenstersanierung zu beachten ist bs. Winsen. Neben der Fassadendämmung ist die Optimierung von Fenstern und Türen ein wichtiger Baustein, um die Energieeffizienz eines Gebäudes zu verbessern. Vorhandene Fenster lassen sich mit geringem finanziellen Aufwand oft energetisch verbessern. Was dabei zu beachten, wenn die Häuser beispielsweise älter als 30 Jahre sind oder ob...

  • Winsen
  • 26.01.16
Panorama
Der Schweinemaststall in Borstel darf wieder mit Tieren belegt werden
2 Bilder

Schweinemaststall Borstel: Die Tiere dürfen sofort zurück

Oberverwaltungsgericht kippt Entscheidung des Verwaltungsgerichtes thl. Borstel. Das ist ganz bittere Pille für die Stadt Winsen und die Borsteler Bürger: Das Oberverwaltungsgericht (OVG) hat in Sachen Schweinemaststall den Beschluss des Verwaltungsgerichtes kassiert und der Beschwerde gegen die von der Stadt angeordnete "sofortige Vollziehung" zur Räumung des Stalls stattgegeben. Geklagt hatten Stallbesitzer Siegfried Porth und Pächter Torsten Jarms (das WOCHENBLATT berichtete). Übersetzt...

  • Winsen
  • 22.09.15
Panorama
Noch bis einschließlich Sonntag, 2. August, gilt auf dem Von-Somnitz-Ring die Einbahnstraßenregelung

Vollsperrung des Stadtringes

thl. Winsen. Jetzt wird es richtig eng für die Autofahrer in der Innenstadt! Von Montag bis Sonntag, 3. bis 9. August, wird der Stadtring zwischen der Einmündung Postweg und dem Fahrbahnteiler am Netto-Markt (Schanzenring) voll gesperrt. Das ist erforderlich, weil die Asphaltierungsarbeiten vorbereitet und durchgeführt werden. Die Zufahrt zum Parkplatz des Netto-Markts bleibt über den Schanzenring möglich, die Abfahrt führt über die Wallstraße. Darauf weist die Stadt Winsen in einer...

  • Winsen
  • 28.07.15
Blaulicht
Die Plane, die offenbar von einem nahen Erdbeerfeld stammt, ist um die 100 Meter lang.

Plastikplane in Hochspannungsleitung - 35.000 Winsener ab 13 Uhr ohne Strom

mi. Winsen. Die rund 35.000 Bürger der Stadt Winsen und anliegender Ortsteilen müssen sich am heutigen Pfingstmontag auf einen zwei- bis dreistündigen kompletten Stromausfall einstellen. Um 13 Uhr kommt es im gesamten Stadtgebiet zu einem kontrollierten "Blackout". Das teilten die Stadt Winsen und die Polizei Winsen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Hintergrund: In der vergangenen Nacht hat sich in einer Stromtrasse im Bereich der Ortschaft Borstel eine rund 100 Meter lange...

  • Rosengarten
  • 25.05.15
Blaulicht

Stadt warnt vor Hochstaplern

thl. Winsen. Vorweihnachtszeit - Gaunerzeit! Das Gewerbeamt der Stadt Winsen warnt vor Praktiken dubioser Unternehmen, die jetzt wieder verstärkt aktiv werden. Zum einen werden Firmen mit Schreiben, die einen amtlichen Anschein erwecken, immer wieder aufgefordert, einen Eintrag in ein (nichtamtliches) Gewerberegister vorzunehmen. "Aufwand, Ärger und Kosten stehen hier in keinem Verhältnis zum angeblichen Nutzen", erklärt Olaf Brakhage vom Gewerbeamt der Stadt. Auch beliebt bei Ganoven sind...

  • Winsen
  • 15.11.13