Winsen trauert um Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Gustav Schröder

Verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren: Winsens Alt-Bürgermeister Gustav Schröder
  • Verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren: Winsens Alt-Bürgermeister Gustav Schröder
  • Foto: Schröder
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Die Stadt Winsen trauert um einen ihrer prägendsten Köpfe: Alt-Bürgermeister Gustav Schröder verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren. Er war der einzige noch lebende Ehrenbürger der Luhestadt.
Gustav Schröder wurde 1926 in Laßrönne geboren, wo er auch aufwuchs. 1958 wurde der Christdemokrat in den Gemeinderat seines Heimatdorfes gewählt, für das er sich von 1972 bis 1984 auch als Ortsvorsteher engagierte. Nach der Gebietsreform 1972 gehörte er dem Winsener Stadtrat an und übte von 1984 bis 2001 das Amt des Bürgermeisters aus.
Darüber hinaus war Schröder aktiv in zahlreichen Vereinen, Verbänden und Organisationen, in der Kirchengemeinde, der Feuerwehr, dem Sportverein, im Deich- sowie im Wasserbeschaffungsverband, beim Landvolk und als Vertrauensmann des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. "Ich fühlte mich immer verpflichtet, etwas für die Allgemeinheit zu tun", brachte er einmal in einem WOCHENBLATT-Interview seine Motivation auf den Punkt.
Für seinen herausragenden ehrenamtlichen Einsatz wurde Gustav Schröder im Jahr 2000 das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Ein Jahr später verlieh ihm der Stadtrat die Ehrenbürgerwürde, was für den Ausgezeichneten nach eigener Aussage die größte Anerkennung war. Anlässlich seines 90. Geburtstages trug er sich 2016 in das Goldene Buch der Stadt ein.
Das Wirken Gustav Schröders in der und für die Luhemetropole habe sehr zum Wachstum und zu einer guten Entwicklung der Stadt beigetragen, würdigt Bürgermeister André Wiese in einem Nachruf die Verdienste des Verstorbenen. "Die Stadt verliert mit Gustav Schröder eine herausragende Persönlichkeit. Er hat sich um Winsen verdient gemacht und wird mit seiner aufrechten, humorvollen und volksnahen Art unvergessen bleiben", so Wiese weiter.
• Die Trauerfeier für Gustav Schröder findet am Donnerstag, 8. November, um 14 Uhr auf dem Waldfriedhof in Winsen statt.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen