Stelle

Beiträge zum Thema Stelle

Panorama

23. Februar: Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Ein Corona-Toter, Inzidenz steigend

(sv). Erneut ist ein Mensch im Landkreis Harburg am oder mit dem Coronavirus gestorben. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammte die Person aus Winsen. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg auf 82. Auch der Inzidenzwert klettert seit einer Woche langsam, aber stetig nach oben. Vom letzten Tief (52,7) am vergangenen Donnerstag auf 58,96 am heutigen Dienstag, 23. Februar. Zurzeit gibt es 178 aktive Fälle im Landkreis Harburg. Derweil schwanken die Werte in den Kommunen...

  • Winsen
  • 23.02.21
Panorama

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 22. Februar
Jetzt 81 Corona-Tote im Landkreis Harburg

(sv). Traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldete am Montag, 22. Februar, zwei weitere Corona-Tote, die an oder mit dem Coronavirus gestorben sind. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Verstorbenen im Landkreis Harburg auf 81. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammten die Toten aus Salzhausen. Der Inzidenzwert ging zum Beginn der neuen Woche wieder leicht zurück, von 57,8 am Sonntag auf 56,6 am Montag. Die Zahlen in den Kommunen blieben verhältnismäßig gleich, nur der...

  • Winsen
  • 22.02.21
Panorama

Die aktuellen Corona Zahlen vom 12. Februar
Von 7,7 bis 107,7 - So weit liegen die Inzidenzwerte in den Kommunen auseinander

(sv).  Es war wieder ein leichter Rückgang des Inzidenzwertes am Freitag, 12. Februar, zu verzeichnen. Von 58,2 am Donnerstag sank die Inzidenz im Landkreis Harburg auf 57,7. Nur der Inzidenzwert der Samtgemeinde Jesteburg liegt seit dem heutigen Freitag, 12. Februar, mit 107,7 wieder über 100. Die Samtgemeinde Elbmarsch hat mit 7,7 nach wie vor den niedrigsten Inzidenzwert unter den Kommunen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg blieb zudem bei 164 (+/-0). Es starb kein...

  • Winsen
  • 12.02.21
Panorama
Ein weiterer Toter aus Buchholz

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 11. Februar
Ein weiterer Toter aus Buchholz - Über 4.000 Fälle im Landkreis Harburg

(sv). Traurige Nachrichten aus Buchholz: Am heutigen Donnerstag, 11. Februar, verstarb ein weiterer Mensch aus Buchholz am oder mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg auf 74. Zudem überschritt die Gesamtzahl der Corona-Fälle heute eine düstere Grenze: 4.004 Menschen waren seit Ausbruch der Pandemie im Landkreis Harburg mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 38 mehr als am Vortag. Davon sind 3.766 (+13) genesen. Auch der Inzidenzwert stieg am Donnerstag...

  • Winsen
  • 11.02.21
Panorama

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 10. Februar
Inzidenzwert im Landkreis Harburg mit 54,63 wieder über 50

(sv). Ein drastischer Anstieg des Inzidenzwertes war am heutigen Mittwoch, 10. Februar, zu verzeichnen. Von 46,77 am Dienstag stieg die kumulative Inzidenz heute auf 54,63. Damit ist der Inzidenzwert im Landkreis Harburg seit knapp zwei Wochen erstmals wieder über 50. Gute Neuigkeiten dafür aus der Samtgemeinde Elbmarsch: Hier ist der Inzidenzwert zum ersten Mal seit dem 23. Oktober 2020 wieder auf Null. Zuletzt war der Inzidenzwert in Hanstedt vor zwei Wochen (27. Januar) so niedrig. Die Zahl...

  • Winsen
  • 10.02.21
Panorama

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. Februar
Nur 134 aktive Fälle im Landkreis Harburg: So wenige wie zuletzt Ende Oktober

(sv). Mit 134 aktiven Fällen - 13 weniger als am Vortag - verzeichnen die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am Freitag, 5. Februar, einen positiven neuen Tiefpunkt im Jahr 2021. Weniger aktive Fälle gab es zuletzt Ende Oktober 2020 (130, 21. Oktober). Dafür war wieder ein leichter Anstieg des Inzidenzwertes zu verzeichnen: Von 45,2 am Donnerstag stieg der Wert auf 46,8 am Freitag. In den Kommunen blieb die Inzidenz ähnlich zum Vortag, nur in der Samtgemeinde Hollenstedt stieg der Inzidenzwert...

  • Winsen
  • 05.02.21
Panorama

+++Update+++Die aktualisierten Corona-Zahlen vom 4. Februar
Landkreis Harburg: Ein weiterer Toter

(tw/os/sv). Der Landkreis meldete am Donnerstag, 4. Februar, einen weiteren Corona-Toten aus Tostedt. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten, die im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie mit oder am COVID-19-Virus gestorben sind, von 69 am Mittwoch auf insgesamt 70. Leicht angestiegen ist der Inzidenzwert. Im Verhältnis zu gestern hat sich dieser laut Landkreis Harburg auf 45,2 erhöht (Mittwoch: 42,5). Die Zahl der aktiven Fälle sank dagegen um fünf auf 147.  Seit Ausbruch der...

  • Winsen
  • 05.02.21
Panorama

Die aktuellen Zahlen vom 1. Februar im Landkreis Harburg
Zwei Corona-Tote in Seevetal

(sv). Traurige Neuigkeiten aus der Gemeinde Seevetal am Montag, 1. Februar: Zwei weitere Menschen sind am Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der am oder mit dem COVID-19-Virus verstorbenen Menschen auf 68. Die Zahl der aktiven Fälle ist stark zurückgegangen: Der Landkreis Harburg verzeichnete am Montag 139 Fälle, das sind 41 weniger als am Tag zuvor. Nachdem der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert Ende Januar stetig gesunken war, steigt er nun wieder leicht an, von 44,81 am Samstag auf 48,34 am...

  • Winsen
  • 01.02.21
Wir kaufen lokal
Betriebsgründerin Sigrid Hartig mit ihrer Tochter Yasmine Hildebrandt
3 Bilder

Generationswechsel
Meister-Reinigung Quali-Tex regelt die Nachfolge

ts. Maschen/Stelle. Nach mehr als 44 Jahren als Chefin der Quali-Tex Textilreinigung übergibt Betriebsgründerin Sigrid Hartig das Geschäft an ihre Tochter Yasmine Hildebrandt (42). Im Alter von 65 Jahren geht die Unternehmerin in Ruhestand. Ihre Tochter übernehme ein gesundes Unternehmen, sagt Sigrid Hartig. Die Meister-Reinigung beschäftigt elf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, hat heute Niederlassungen in Maschen und Stelle. "In allen Lebenslagen habe ich mein Unternehmen erfolgreich 44 Jahre...

  • Seevetal
  • 19.01.21
Panorama
Bei Ostwind und Niedrigwasser kann man bei Ebbe fast bis zur Fahrrinne laufen Fotos: as
8 Bilder

Faszinierendes Naturschauspiel in Wuhlenburg / Wer bei Ebbe wandert, sollte die Tücken des Stroms kennen
Spaziergang auf dem Grund der Elbe

as/ts. Wuhlenburg. Diesen Anblick hat man nicht alle Tage: In Stelle-Wuhlenburg hat sich das Wasser der Elbe fast bis zur Fahrrinne zurückgezogen, zahlreiche Sandbänke wurden freigelegt. Wind und Wellen haben eine faszinierende Hügellandschaft geformt, die dem Betrachter normalerweise verborgen bleibt. Denn damit der Strom sich so weit zurückzieht, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein. "Die Elbe muss Niedrigwasser führen, und es braucht Ost- oder Südostwind - dann kann man bei Ebbe auf...

  • Seevetal
  • 14.08.20
Panorama
Einen Seeadler im Flug hat der Naturfotograf Ditmar Großkopf im Bild eingefangen. Es ist eines von 160 Fotos im Naturführer "Das Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung".
3 Bilder

Seeadler, Eisvögel und Schachblumen: So fantastisch ist die heimische Natur

In einem neu erschienenen Buch würdigt der Autor Carsten Weede das Naturschutzgebiet "Untere Seeveniederung" / Mehr als 160 Aufnahmen der Naturfotografen Ditmar Großkopf und Rüdiger Heins (ts). Eindrucksvoll zeigt der neu erschienene Naturführer die fantastische Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebiets „Untere Seeveniederung“ und der Trockenlandschaft „Seevengeti“. Der Redakteur Carsten Weede aus Karoxbostel und der Mediengestalter Frank Drynda aus Hörsten präsentieren in ihrem neuen Buch...

  • Seevetal
  • 22.02.19
Politik
Die FDP-Politiker Peter Kurland (v. li.), Ralf Krumm und Manfred Nienstedt nahe der 
Autobahn-Anschlussstelle Maschen

FDP fordert zusätzliche Autobahn-Anschlussstelle zwischen Maschen und Winsen

Niedersachsens FDP-Verkehrspolitiker sind sich einig: Die Anschlussstelle Maschen müsse entlastet werden. Über den Vorschlag wird der FDP-Landesvorstasnd entscheiden. ts. Maschen/Stelle. Die FDP-Verkehrspolitiker in Niedersachsen fordern eine zusätzliche Autobahnanschlussstelle an der A39 zwischen Maschen und Winsen. Sie soll nahe des Gewerbegebietes Fachenfelde westlich von Stelle entstehen, etwa zwei Kilometer von der Anschlussstelle Maschen entfernt. Das Ziel ist, die viel frequentierte Auf-...

  • Seevetal
  • 13.07.18
Politik
Reinhard Speer auf seinem Feld: Blühstreifen oder Blumenwiesen darf er hier nicht anlegen

Sanktion statt Subvention - Wie Bürokraten Naturschutz verhindern

EU-Bürokratie in Aktion: Warum Grünland-Landwirte für das Anlegen von Blühstreifen bestraft werden mi. Stelle. "Wenn ich an meinem Feldrand einen Blühstreifen anlege, erhalte ich keine Subvention, sondern Sanktionen." Der Fall des Landwirts Reinhard Speer wirkt wie ein Paradebeispiel dafür, dass die EU mit ihrer Regelungswut und immer neuen praxisfernen Gesetzen aus dem juristischen Elfenbeinturm pragmatischen Naturschutz in der Landwirtschaft erschwert und Landwirten diverse Stolpersteine in...

  • Hollenstedt
  • 06.04.18
Blaulicht
Einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst löste ein brennender Adventskranz in Stelle am Samstag aus

Brennender Adventskranz löst Großeinsatz in Stelle aus

mum. Stelle. Ein brennender Adventskranz hat am Sonnabend in Stelle einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst Um 13.07 Uhr waren die Wehren aus Stelle, Ashausen, Fliegenberg/Rosenweide und Hoopte sowie ein Rettungswagen und der Notarzt des DRK zu einem brennenden Einfamilienhaus in den Hans-Eidig-Weg in Stelle gerufen worden - insgesamt zehn Einsatzfahrzeugen und mehr als 70 Feuerwehrleuten sowie den Kräften des Rettungsdienstes. Die Kräfte bemerkten, dass Rauch aus dem in...

  • Stelle
  • 03.12.17
Blaulicht

Kettenreaktion in Stelle: touchierter Anhänger beschädigt geparkte Fahrzeuge

as. Stelle. In Stelle löste ein angefahrener Anhänger auf der Harburger Straße am Dienstagvormittag eine Kettenreaktion aus, bei dem Unfall wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt.  Eine 23-jährige Frau wollte mit ihrem Seat in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei schätzte sie die Geschwindigkeit eines vorbeifahrenden Fords mit Anhänger falsch ein und touchierte den Anhänger. Der Anhänger geriet ins Schlingern, kippte um und fiel gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Daihatsu, der sich...

  • Stelle
  • 18.10.17
Panorama
In Achterdeich richtete die Flut große Verwüstung an
10 Bilder

Land unter im Landkreis - das WOCHENBLATT erinnert an die Sturmflut 1962

Vincinette, „die Siegreiche“ - so hieß das Orkantief, das am 17. Februar 1962, also genau vor 55 Jahren, über Norddeutschland fegte und eine Jahrhundert-Sturmflut entfesselte: Deiche brechen in ganz Norddeutschland, die Überschwemmungen reichen bis weit ins Hinterland. Insgesamt verlieren 340 Menschen ihr Leben, mehr als 10.000 werden obdachlos, tausende Nutztiere ertrinken. Die Katastrophe verursacht in Niedersachsen Schäden in Höhe von 285 Millionen Euro. Auch in den Landkreisen Harburg und...

  • Hollenstedt
  • 10.02.17
Politik
"Wir sind keine Gefahr!" - Im Oktober hatte das Unternehmen Derustit im Zuge einer Informationsveranstaltung die Bürger in Marxen informiert
3 Bilder

Derustit: Auch Marxen wird es nicht!

Der Landkreis Harburg und die Deutsche Derustit GmbH - irgendwie wird daraus keine Liebesbeziehung. Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass das Unternehmen seine erst im Frühjahr erworbene Fläche im Marxener Gewerbegebiet „Schünbusch Feld“ (Samtgemeinde Hanstedt) bereits wieder verkauft hat. Derustit wird nicht nach Marxen kommen. Zuvor hatte das Unternehmen versucht, seine beiden Hamburger Standorte in Stelle zusammenzuführen. Auch dort wurde eine bereits erworbene Fläche wieder...

  • Jesteburg
  • 18.11.16
Service
Der Radwanderbus „Elb-Shuttle“ nimmt ab dem 1. Mai zwischen 
Hamburg und Lüneburg kostenlos Fahrgäste mit

Elb-Shuttle startet in die Saison: Kostenloser Radwanderbus in der Winsener Elbmarsch unterwegs

(as). Pünktlich zum Sonntag, 1. Mai, nimmt der Elb-Shuttle seine Fahrt auf. Mit dem kostenlosen Radwanderbus können Gäste und Einheimische die Winsener Elbmarsch zwischen Hamburg und Lüneburg erkunden. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen steuert der Elb-Shuttle dreimal täglich zahlreiche Ausflugsziele von der Seeveniederung über die Stover Elbstrände bis zum Ilmenauradweg an. An über 30 Haltestellen können Ausflügler mit ihren Fahrrädern nach Lust und Laune entlang der Strecke ein- und...

  • Buchholz
  • 23.04.16
Wirtschaft
Ulrike Seifert, Filialleiterin der Sparkasse Harburg-Buxtehude  in Ramelsloh, und Timo Schröder
2 Bilder

"Bitte treten Sie ein..."

Stelle / Ramelsloh Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können“, sagte der deutsche Schriftsteller Theodor Fontane. Es gibt auch andere Wege, um in Finanzangelegenheiten auf der sicheren Seite zu sein. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude setzt auf Kompetenz, Nähe zum Kunden und individuelle Beratung. So auch in der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Ramelsloh. „Die individuelle Beratung steht bei...

  • Seevetal
  • 25.11.14
Blaulicht

Alkoholsünder unterwegs

mi. Landkreis. Gleich mehrere Alkoholsünder gingen der Polizei am vergangenen Donnerstag, 4. September, ins Netz. • In Stelle pustete ein 20-jähriger BMW-Fahrer 0,7 Promille. • In Seevetal erwischten die Beamten einen 70-jährigen Citroen-Fahrer aus Hamburg mit 0,64 Promille. Folge für beide Autofahrer: Ein einmonatiges Fahrverbot, ein hohes Bußgeld und Punkte in Flensburg. • Außerdem stoppte die Polizei in Stelle eine Radfahrerin, die mit 1,8 Promille unterwegs war. Erlaubt sind nur 1,6...

  • Seevetal
  • 04.09.14
Blaulicht
Die Feuerwehr streute den ausgelaufenen Dieselkraftstoff ab
2 Bilder

Umwelteinsatz für die Feuerwehr: Diesel aus defektem Lkw-Tank gepumpt

(os). Gemeinsamer Umwelteinsatz für die Feuerwehren Stelle und Maschen: Sie pumpten am Wochenende Dieselkraftstoff aus dem defekten Tank eines Lkw. Dieser war auf dem Gelände des Rewe-Logistikzentrums in Stelle abgestellt. Die Feuerwehr Stelle streute ausgelaufenen Dieselkraftstoff ab und fing mit provisorischen Behältern weiteren Kraftstoff auf. Spezialkräfte der Feuerwehr Maschen pumpten den restlichen Diesel - mehrere hundert Liter - in Extrabehälter um. Nach 45 Minuten war der Umwelteinsatz...

  • Stelle
  • 18.08.13
Blaulicht
Die Feuerwehr konnte das Motorrad nicht mehr retten

Motorrad ausgebrannt

thl. Maschen/Stelle. Biker träumen von heißen Maschinen, doch diese hier war zu heiß. Ein Motorrad ist nachmittags zwischen Maschen und Stelle in der Straße Hinter der Bahn aus ungeklärter Ursache plötzlich in Flammen aufgegangen. An der Maschine entstand Totalschaden. Der Biker kam mit dem Schrecken davon.

  • Seevetal
  • 25.07.13
Sport

Deike Homeyer mit neuem Kreisrekord

(cc). Bei den Landesmeisterschaften im Stadionbad in Hannover verbessert Landkreis-Schwimmerin Deike Homeyer (SG Wiste) schon im Vorlauf den Kreisrekord über 100-Meter-Brust auf 1:16,07 Minuten und qualifiziert sich mit der drittschnellsten Zeit für das Finale. Im Endlauf wurde sie Vierte (1:16,14). Insgesamt waren in Hannover bei 2199 Einzel- und 40 Staffelmeldungen 571 Aktive aus 95 Vereinen am Start. Weitere drei Jahrgangsmedaillen brachten Christoph Lorenzen und Lisa Bendig (beide TVV Neu...

  • Seevetal
  • 10.04.13
Panorama
Bewiesen ihre Treffsicherheit: Sarah Röntsch und Georg Kant

Sarah Röntsch ist neue Damenkönigin

kb. Hittfeld. Treffsicher: Sarah Röntsch aus Hittfeld ist neue Damenkönig beim Schützenverein Hittfeld. Die 23-jährige Auszubildende setzte sich gegen sieben Mitstreiterinnen durch und löst Petra Wendler aus Meckelfeld ab. Sarah Röntsch ist seit 1999 im Schützenverein und engagiert sich seit zwei Jahren aktiv in der Damengruppe. Einen Titel errungen hat auch Georg Kant (53) aus Stelle. Er gab den goldenen Schuss mit dem Großkaliber-Revolver ab und wurde damit neuer Pistolenkönig. Kant ist seit...

  • Seevetal
  • 27.03.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.