Taekwondo

Beiträge zum Thema Taekwondo

Panorama
Der VfL Jesteburg bietet ab Ende Februar erstmals #Taekwondo-Kurse an

Ein Sport für die ganze Familie

VfL Jesteburg startete Ende Februar neue Taekwondo-Kurse für Kinder und Erwachsene. mum. Jesteburg. Der VfL Jesteburg bietet eine neue Sportart an: Ab sofort kann mit Taekwondo ein Kampfsport mit einer 2.000 Jahre alten Tradition in der Sporthalle der Oberschule trainiert werden. Taekwondo trainiert den Körper ("Tae" steht für Fuß, "Kwon" für Faust) und den Geist ("Do" steht für Weg). Fuß und Faust stehen für die Techniken, der Weg für die Persönlichkeitsentwicklung. Taekwondo ist ein...

  • Jesteburg
  • 12.03.19
Panorama
Training in der Stader Sportschule: Derya Ege mit Kampfkunstmeister Jan Springer
2 Bilder

"Alles, was sie macht, ist Kunst"

Still und zielstrebig: Deutscher Meistertitel für Kampfsportlerin Derya Ege (19) aus Stade tp. Stade. Konzentriert fixiert die kniende Kämpferin die vier vor ihr aufgetürmten Steine aus Porenbeton, im Bruchteil einer Sekunde durchschlägt ihre Stirn den Y-Tong-Stapel. Das Publikum ist fasziniert vom gelungenen Kopf-Bruchtest. So heißt in der Kampfszene das Show-Element, das Derya Ege (19) kürzlich beim Kampfsport-Abend der Sportschule ihres Trainers Jan Springer (44) in der Diskothek Metropol...

  • Stade
  • 18.11.16
Sport

Taekwondo für jedermann

bc. Hagenah. Ab sofort bietet der TSV Hagenah neue Taekwondo-Kurse an - ideal für Anfänger. Taekwondo ist eine traditionelle Kampfkunst der waffenlosen Selbstverteidigung und beinhaltet neben Budo-(Kampf), Kraft- und Ausdauertechniken auch sanfte Körperdehnung und sogar die Elemente von Pilates und Yoga. Mitmachen kann jeder: Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche, Männer, Frauen und auch Senioren. Das Training findet mittwochs und freitags ab 18 Uhr im Sporthaus des TSV Hagenah statt (Trift 5,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.01.15
Panorama
Stefan Meybohm versteht Taekwondo als pädagogischen Kinderkampfsport
2 Bilder

Wenn Kinder in Not geraten

bc. Himmelpforten. Spitze Kampfschreie hallen durch die Taekwondo Schule in Himmelpforten. Immer wieder brüllen die kleinen Steppkes: "Kiap! Kiap! Kiap!" Lautstärke gehört bei Trainer Stefan Meybohm dazu. Nicht ohne Grund! Die koreanische Kampfsportart ist weit mehr als körperliche Ertüchtigung, sie fördert Konzentration, Geduld und Selbstdisziplin, hat aber auch einen pädagogischen Aspekt. Um genau diesen geht es dem 40-Jährigen aus Himmelpforten. Er und die anderen Trainer der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.10.14
Panorama
Sänger und Wettpate Adel Tawil freute sich diebisch mit den Harsefelder Brüder René (li.) und Simon Laß
3 Bilder

Brüder aus Harsefeld werden Wettkönige bei "Wetten, dass...?"

bc. Harsefeld. Riesenerfolg für zwei Brüder aus Harsefeld: Der 22-jährige Simon Laß und sein jüngerer Bruder René (18) sind am Samstagabend Wettkönige in der ZDF-Show "Wetten, dass...?" geworden. Mit ihrer eingereichten Wette, innerhalb von 2,30 Minuten sechs Bilder in einer Höhe von 3,50 Meter mit Hammer und Nägeln an einer Wand zu befestigen - ohne eine Leiter zu benutzen, gewannen sie die Gunst der Fernsehzuschauer und sicherten sich mit 37 Prozent der abgegebenen Stimmen den Hauptgewinn...

  • Harsefeld
  • 23.02.14
Sport
Urkunden für Daniel Williams, Shania  Williams und Nadja Dräger (v.li.)

Jung und schon erfolgreich

Die ersten Erfolge für Hagenaher Kampfsportler ig. Die Gründung der Taekwondo-Sparte des TSV Hagenah stand erst im vergangenen Mai an. Und schon gibt es für die Kampfsportler die ersten großen Erfolge. Beim Super-Cup in Hamburg belegte Shania Williams in der Altersgruppe bis 10 Jahre den vierten Platz. Daniel Williams kam in der Altersgruppe plus 30 Jahre auf Platz zwei. Auch Sparten-Leiterin Nadja Dräger schaffte mit Rang drei in der Altersgruppe plus 30 Jahre den Sprung auf das Treppchen....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.11.13
Sport

Fußball: Ein schweres Spiel - D/A trifft auf die Germania Egestorf

ig. Stade. Zweimal kam der Fußball in den letzten beiden Wochen auf Kreisebene komplett zum Erliegen. Ob am Osterwochenende gespielt werden kann, ist noch offen. Der Kreisspielausschuss hat allerdings bereits festgelegt, dass für das Wochenende eine generelle Spielabsage erfolgen wird. Die Vereine können dann wieder im eigenen Ermessen bestimmen, ob gespielt werden kann oder nicht. D/A-Oberliga-Trainer Lars Jagemann geht davon aus, dass die Partie gegen FC Germania Egestorf-Langrede am...

  • Drochtersen
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.