Beiträge zum Thema Tierquälerei

Blaulicht
Eine von acht Tauben, die am Buxtehuder Bahnhof an Rattengift verendet sind

Gift war frei zugänglich für Kinder und Hunde
Polizei ermittelt: Taubenhasser streut Rattengift

tk. Buxtehude. "Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat", sagt Thorsten Gloe-de, Fachgruppenleiter Sicherheit und Ordnung der Buxtehuder Stadtverwaltung. Am vergangenen Sonntag sind acht an Rattengift verendete Tauben am Buxtehuder Bahnhof gefunden worden. Was diesen Fall neben der Tierquälerei schwerwiegend macht: Das Gift lag offenbar lose an einigen Stellen des Bahnhofs herum. Auch Kinder hätten die Giftköder finden können. Andrea Scholl vom Verein "Hamburger Stadttauben" ist am...

  • Buxtehude
  • 10.11.20
  • 1.319× gelesen
Blaulicht

Brutale Tierquäler in Kutenholz
Katze durch die Nasenlöcher in den Kopf geschossen

tk. Kutenholz. Unglaubliche Tierquälerei in Kutenholz: Am vergangenen Sonntag wurde Kater "Lucky" zwischen 19 Uhr und 23 Uhr auf bestialische Art gequält. Der behandelnde Tierarzt fand vier Luftgewehrkugel im Körper des Stubentigers. Zwei Kugeln müssen dem Kater durch die Nasenlöcher in dem Kopf geschossen worden sein. Dazu haben  die Tierquäler Lucky gepackt und festgehalten. Verletzungen an seinen vier Pfoten deuten daraufhin, dass sich der Kater vehement gewehrt hat.  Lucky wurde am Dienstag...

  • Stade
  • 10.12.19
  • 2.312× gelesen
Blaulicht
Die Katze wurde liebevoll bei der Polizei betreut
2 Bilder

Tierquäler stecken kranke Katze in Farbeimer und setzen sie aus

tk. Stade. Die kranke Katze, die schlecht sehen kann, wurde von ihren Besitzern in einen Plastikfarbeimer gesteckt, der mit Klebeband fest verschlossen wurde. Immerhin sorgten die Tierquäler für ein Luftloch in dem Eimer. Passanten hatten die arme Katze am Mittwochabend vor einer geschlossenen Tierarztpraxis in Stade am Harschenflether Weg gefunden. Der Stubentiger verbrachte die Nacht mit liebevoller Betreuung und Futter in einer Zelle der Polizei und wurde am Donnerstagmorgen zum Tierarzt...

  • Buxtehude
  • 07.02.19
  • 661× gelesen
Panorama
Blicken traurig auf Paulas (†) leeres Katzen-Körbchen: Halterin Marylin Herud, Hund Kasimir und Katzenbaby Puxi
4 Bilder

Grausamer Fund im Reihenhaus-Keller in Oldendorf

Mysterium: Wer tötete Katze Paula? Anzeige wegen Tierquälerei tp. Oldendorf. Der Verlust ihrer geliebten Katze Paula (8) überschattet das Weihnachtsfest der Tierfreundin Marylin Herud (56) aus Oldendorf. Am dritten Adventssonntag, 17. Dezember, wurde die zutrauliche Samtpfote tot im Keller einer Nachbarin gefunden. Mysteriös: Die Kellertür des Reihenhauses war verschlossen. Bereits am Donnerstag, 16. November, war Paula spurlos verschwunden und wird seitdem von ihrer Halterin und den...

  • Stade
  • 22.12.17
  • 696× gelesen
Panorama
Armes Tier: Der Katze wurde ins Auge geschossen. Das Projektil steckt noch im Kopf

Das macht fassungslos: Katze wurde das Auge weggeschossen

Brutaler Fall von Tierquälerei in Buxtehude-Ottensen / Polizei ermittelt tk. Buxtehude. Wer tut so etwas? Die Katze einer Familie* aus Buxtehude-Ottensen hat sich am Montagabend mit letzter Kraft ins Haus geschleppt und sich dort versteckt. Erst später stellte die Besitzerin des Stubentigers fest, dass das Tier schwer verletzt war. Aus einem Auge lief Blut. Die sofort alarmierte Tierärztin überwies die Katze sofort in eine Tierklinik. Dort, in Lüneburg, die bittere Diagnose: Das Projektil eines...

  • Buxtehude
  • 20.01.17
  • 792× gelesen
Blaulicht

Mit Luftgewehr auf Katze geschossen: Tier stirbt auf dem OP-Tisch

tk. Agathenburg. Dieser arme Stubentiger muss sich furchtbar gequält haben: Ein Unbekannter hat in Agathenburg vermutlich mit einem Luftgewehr auf die Katze geschossen. Das Tier wurde getroffen und hat sich offenbar noch als Freigänger unter starken Schmerzen draußen aufgehalten. Als sie schließlich aufgegriffen wurde, konnte ein Tierarzt nicht mehr helfen. Die Katze starb auf dem Operationstisch. Ein Projektil hatte innere Organe verletzt. Die Polizei sucht Zeugen für diese Tierquälerei unter...

  • Buxtehude
  • 14.12.16
  • 274× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.