Alles zum Thema Ulrike Mensching

Beiträge zum Thema Ulrike Mensching

Panorama
Alexandra Faruke verpackt den "Bullen" sicher für die Reise über den großen Teich  Foto: tk

Wie der "Bulle" im Pappkarton auf Reisen geht

Premiere für die Stahlplastik des Jugendliteraturpreises: Per Post in die USA tk. Buxtehude. Zwei ineinandergestapelte und sehr stabile Pappkartons, passend zugeschnittene Styroporplatten sowie Papier zum Ausstopfen - so verpackt soll die Stahlplastik des "Buxtehuder Bullen" sicher über den großen Teich kommen. Alexandra Faruke, Hausmeisterin der Stadtbibliothek Buxtehude, hat für den Versand richtig viel Aufwand betrieben. Noch nie wurde ein "Bulle" per Post verschickt. Weil die...

  • Buxtehude
  • 07.11.18
Panorama
Trotz des erschütternden Themas brachte Autor Hasnain Kazim sein Buxtehuder Publikum häufig zum Lachen
2 Bilder

Lesung in Buxtehude: "Eine Erosion des Widerstandes"

Hasnain Kazim über gesellschaftsfähigen Rassismus und verzweifelten Humor ab. Buxtehude. "Wir hätten mindestens 200 Karten verkaufen können": Die Leiterin der Buxtehuder Stadtbibliothek, Ulrike Mensching, hatte ihr Mögliches getan, doch mehr als 130 Besucher konnte sie bei der Veranstaltung am Dienstagabend beim besten Willen nicht unterbringen. Dort las nämlich Hasnain Kazim, Autor und Spiegel-Auslandskorrespondent, gebürtig aus Hollern-Twielenfleth, aus seinem aktuellen Buch "Post von...

  • Buxtehude
  • 21.09.18
Panorama
Aus vielen kreativen Beiträge haben sie das Buch zusammengestellt: Autor Martin Jenssen (v. li.), Elke Müller und Susanne Seemann von "sage&schreibe", Ulrike Mensching, Leiterin der Stadtbibliothek und ebenfalls Autorin, sowie Autor Hans Peter Kölzer

Buxtehude: Diese Stadt steckt voller Geschichten

"Buxtehude schreibt": Autorinnengruppe gibt dritten Band heraus ab. Buxtehude. Die beschauliche Hansestadt Buxtehude mit ihren rund 40.000 Einwohnern hat einiges zu bieten: eine Damenhandballmannschaft in der Bundesliga, Rallycross-Weltmeisterschaften auf dem Estering, den bekannten deutschen Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle", einen erfolgreichen Eurovision Song Contest-Teilnehmer, die direkte Nachbarschaft zu Deutschlands größtem Obstanbaugebiet, dem Alten Land - und eine eigene...

  • Buxtehude
  • 10.07.18
Panorama
Sie freuen sich auf einen spannenden Jugendliteratur-Wettbewerb (v.li.): Melanie Hainke, Wendy Wottka, Susanne Gratza und Ulrike Mensching

Für den "Bullen" nominiert: Nur auf den ersten Blick etwas düster

Sechs Bücher sind für den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" nominiert worden nw/tk. Buxtehude. Sechs Bücher sind für den renommierten deutschen Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" nominiert worden. Die 22-köpfige Jury nominierte: Clémentine Beauvais „Die Königinnen der Würstchen“, John Boyne „Der Junge auf dem Berg“, Kerry Drewery „Marthas Widerstand“, Timo F. „Neonazi“, Brigid Kemmerer „Der Himmel in deinen Worten“ und Neal Shusterman „Scythe: Die Hüter des Todes“. Ulrike...

  • Buxtehude
  • 03.07.18
Politik
Erst soll über die künftigen Funktionen der Stadtbibliothek geredet werden, dann erst über neue Raumkonzepte

Die Zukunft der Buxtehuder Stadtbibliothek planen

Geld für ein Funktionskonzept der Stadtbibliothek bewilligt tk. Buxtehude. Die Stadtbibliothek Buxtehude kann im kommenden Jahr 10.000 Euro für ein sogenanntes Funktionskonzept ausgeben. Das soll ausloten, wie sich die Bibliothek in Zukunft entwickeln kann bzw. soll. Das wiederum könnte die Grundlage dafür sein, um den Standort neu zu planen. Die Grünen hatten den Förderantrag gestellt, der mit breiter Mehrheit im Kulturausschuss angenommen wurde. Maggy Ruhnke (Grüne): "Die Bibliothek...

  • Buxtehude
  • 29.11.17
Panorama
Den 12,5 Kilo schweren „Buxtehuder Bullen“ 
nahm Tamara Ireland Stone (li.) aus den 
Händen von Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt entgegen
2 Bilder

Eine US-Autorin verzaubert Buxtehuder Literatur-Fans

Tamara Ireland Stone nimmt „Buxtehuder Bulle“ entgegen / Stimmung des Buches perfekt transportiert ab. Buxtehude. Zwei Stunden lang war sie während einer gelungenen Veranstaltung am Freitagabend auf eine eindrückliche Art zu spüren - die Macht der Worte. Auf der 46. Preisverleihung des „Buxtehuder Bulle“ bewegten und berührten sie, brachten die Anwesenden zum Nachdenken und sorgten so für einen unvergesslichen Abend. Preisträgerin Tamara Ireland Stone nahm in Buxtehude auf der...

  • Buxtehude
  • 15.11.17
Panorama
Hält den „Buxtehuder Bullen“ für die Preisträgerin bereit: die Leiterin der Stadtbibliothek, Ulrike Mensching

Der „Buxtehuder Bulle“: „Dafür brennen wir“

Stadtbibliotheksleiterin Ulrike Mensching gibt Einblick in die Vorbereitung zur Preisverleihung ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Ruhe vor dem Sturm, bzw. vor der Preisverleihung? Nein, die gibt es für Ulrike Mensching nicht. Bevor an diesem Freitag die Gewinnerin des Jugendliteraturpreises Buxtehuder Bulle 2016, die US-Autorin Tamara Ireland Stone, für ihr Werk „Mit anderen Worten: ich“ geehrt wird, haben die Leiterin der Buxtehuder Stadtbibliothek und ihr Team ordentlich zu tun. „Es geht...

  • Buxtehude
  • 07.11.17
Politik
Für Stadtarchivar Bernd Utermöhlen (Mitte.) war es die letzte Haushaltsdebatte. Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching (re.) legte beeindruckende Nutzerzahlen vor und nicht nur Ausschusschefin Christel Lemm wurde nachdenklich, denn die Bibliothek ist zu klein
2 Bilder

Buxtehuder Stadtbibliothek platzt aus allen Nähten

Kein Thema im Haushalt, aber dennoch ein Problem, das gelöst werden muss tk. Buxtehude. Haushaltsberatungen sind eine gute Gelegenheit, auch über Themen jenseits der Zahlen für den nächsten Etat zu reden. Im Buxtehuder Kulturausschuss wurde daher unversehens ein möglicher Umzug oder Neubau für die Stadtbibliothek diskutiert. Ganz neu ist das nicht, aber Leiterin Ulrike Mensching machte deutlich, dass die Bibliothek weit mehr als ein Ort zum Bücherausleihen sei. "Wir sind zum interkulturellen...

  • Buxtehude
  • 26.09.17
Panorama
Sie freuen sich auf viele Buchfans, die die nominierten Titel lesen: Ulrike Mensching (Stadtbibliothek), Susanne Gratza (Förderkreis), Melanie Hainke (Stadtbibliothek), Swen-Olaf Iwersen und Renate Behncke (Sommerleseplatz der Stadtbibliothek)

Für den "Buxtehuder Bullen" nominiert: Bücher mit sehr viel Gefühl

Fünf Titel sind im Rennen für den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" nw/tk. Buxtehude. Fünf Jugendbücher sind für den „Buxtehuder Bullen“ nominiert. Aus rund 90 Titeln des Erscheinungsjahres 2016 hat die Jury des renommierten Buxtehuder Jugendliteraturpreises diese fünf Bücher in die engere Auswahl genommen. „In diesem Jahr haben wir eine sehr emotionale Runde. Sie spiegelt in ihrer Vielseitigkeit sehr anschaulich die Gefühlsweklt der Jugendlichen“, sagt die Organisatorin des Preises...

  • Buxtehude
  • 30.06.17
Panorama
Martin Prigge und Robert Kamprad (Jugendstiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehdue) mit Bibliotheksleiterin ulrike Mensching

Neue "Hörstation" in der Stadtbibliothek Buxtehude

Künftig Hörbücher und Musik in der Stadtbibliothek testen tk. Buxtehude. Die Stadtbibliothek Buxtehude hat in der zweiten Etage jetzt eine neue "Hörstation". Dort gibt es wechselnde Angebote: Unter dem Motto "Für Euch aufgelegt" werden ausgewählte Hörbücher für jedes Alter präsentiert. "Der Bulle liest" bringt die "Bullen"-Siegertitel zu Gehör und "Musik - unsere ganz persönliche Empfehlung" ist das dritte Angebot. Diese Angebote werden monatsweise gewechselt. Die 2.000 Euro für die...

  • Buxtehude
  • 15.03.17
Panorama
Victoria Aveyard wird ihren "Bullen" nicht abholen
2 Bilder

Absage von Victoria Aveyard: Die Star-Autorin kommt nicht zur "Bullen"-Feier nach Buxtehude

tk. Buxtehude. Die US-Erfolgsautorin Victoria Aveyard wird ihren "Bullen" nicht abholen. In einer Pressemitteilung teilt die Buxtehuder Stadtverwaltung mit, dass die Agentur der in Los Angeles lebenden Schriftstellerin übermittelte, dass Aveyard aus Zeitgründen den Jugendliteraturpreis nicht persönlich entgegennehmen wird. Der Grund: Sie arbeite an ihrem vierten Roman. "Die Enttäuschung ist groß", schreiben die "Bullen"-Organisatoren um Stadtbibliotheksleiterin Ulrike Mensching. "Wir hoffen...

  • Buxtehude
  • 07.03.17
Panorama
Während einer Probe (v.li.): Regisseur und Darsteller Jannik Graf (Orsino), Paul Ahrens (Sebastian), Eliza Müller (Viola) und Julia Solmaz (Olivia)
2 Bilder

Junger Buxtehuder Regisseur inszeniert Shakespeare-Komödie

Unerfüllte Sehnsucht und Gefühle im Chaos: "Was ihr wollt" auf der Halepaghen-Bühne ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Tragisch, humorvoll und emotionsgeladen: Am 12. November bringt Jung-Regisseur Jannik Graf (20) anlässlich des 400. Todestages des 1616 verstorbenen Autors William Shakespeare die Komödie „Was ihr wollt“ auf die Halepaghenbühne. In der Geschichte von dem Zwillingsmädchen Viola, das sich auf der fiktiven Insel Illyrien als Junge ausgibt, um bei Herzog Orsino als Diener arbeiten zu...

  • Buxtehude
  • 18.10.16
Panorama
Victoria Aveyard Trilogie "Die Rote Königin" ist bereits an Hollywood verkauft
2 Bilder

Hollywood hat schon die Rechte der "Roten Königin" gekauft: Wann kommt Shootingstar Victoria Aveyard nach Buxtehude?

"Bullen"-Gewinnerin Victoria Aveyard auf der Erfolgsspur / Wann kommt sie? tk. Buxtehude. "Der erste Kontakt mit Victoria Aveyard war locker und unkompliziert", berichtet Buxtehudes Stadtbibliotheksleiterin Ulrike Mensching. Nach der "Bullen"-Prämierung für ihren Roman "Die rote Königin: Die Farbe des Blutes" vor drei Wochen hatte sie die US-Erfolgsautorin sofort am Telefon. "Sie hat sich gefreut und wusste, was der Buxtehuder Bulle ist", sagt Ulrike Mensching. Was derzeit noch nicht...

  • Buxtehude
  • 13.09.16
Panorama
Die Gewinnerin: Victoria Aveyard
4 Bilder

"Buxtehuder Bulle" geht an Victoria Aveyard für "Die Farben des Blutes: Die rote Königin"

Der Buxtehuder Jugendbuchpreis geht an den Shootingstar Victoria Aveyard tk. Buxtehude. Die US-Autorin Victoria Aveyard hat für ihren Roman "Die Farben des Blutes: Die rote Königin" den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" gewonnen. Die 26-jährige Schriftstellerin setzte sich bei den elf jugendlichen Jury-Mitgliedern ganz klar durch. Die elf erwachsenen Juroren bewerteten den Titel weniger euphorisch. Das Jury-Votum wurde am Dienstagabend während einer gleichsam spannenden wie launigen...

  • Buxtehude
  • 26.08.16
Panorama
Der Gewinner steht fest: die Juroren mit Katja Oldenburg-Schmidt (re.) und Ulrike Mensching (4.v.li.)
2 Bilder

Verleihung des "Buxtehuder Bullen": And the Winner is ...

Der 44. „Buxtehuder Bulle“ geht an Bestseller-Autor David Safier In diesem Jahr geht der 1971 ins Leben gerufene Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“ an den Bremer Autor David Safier („Jesus liebt mich“) für sein Werk „28 Tage lang“. Unter Leitung von Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt wurde der Gewinner am Dienstagabend im Stieglitzhaus ermittelt. Ein bisschen länger mussten sich Publikum und Presse, die Jury, die Klasse 7e des Schulzentrums Süd sowie zwei Verlagsvertreterinnen...

  • Buxtehude
  • 11.07.15
Panorama
Riesenfreude bei Christine Fehér (r.): Sie hat den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" gewonnen. Stadtbiliotheksleiterin Ulrike Mensching hilft beim Hochheben der Literatur-Trophäe
4 Bilder

"Buxtehuder Bulle": Gewonnen? "Das ist geil!"

tk. Buxtehude. Die Berliner Autorin Christine Fehér hat für ihr Buch "Dann mach ich eben Schluss" den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" gewonnen. Diese Entscheidung der Jury war einstimmig wie selten: Für Jugendliche und Erwachsene war diese Geschichte der Topfavorit. "Bullen"- und Literaturfans können jubeln: Endlich bekommt eine Autorin die Auszeichnung, die sich darüber riesig freut. "Einfach geil", sagte Fehér am Mittwochabend. Mit Fehér geht die Auszeichnung mal nicht nach...

  • Buxtehude
  • 11.07.14
Panorama
Diskutierten über Kulturförderung durch Unternehmen (v.l.): Staatsskertärin Daniela Behrens, die Unternehmer Arne Suter und Prof. Peter Hansen und Buxtehudes Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching

KulturKontakte: "Eine echte Win-win-Situation"

tk. Buxtehude. Der Kamin bei den "Kamingesprächen" am Mittwochabend der "KulturKontakte" war nur virtuell, ein flackerndes TV-Bild, doch warm ums Herz wurde es den Teilnehmern aus Wirtschaft, Verwaltung und Kammern aus ganz Niedersachsen im Haus der Buxtehuder Reederei NSB aus anderen Gründen: Wenn Unternehmen, Künstler und Kultureinrichtungen gemeinsame Sache machen, gibt es nur Gewinner. "Eine echte Win-Win-Situation, wie es Betriebswirtschaftler nennen. Die "KulturKontakte" sollen...

  • Buxtehude
  • 25.03.14
Panorama
Was für ein Erfolg! Stadtbibliotheks-Leiterin Ulrike Mensching (re.) und ihr Team der Rucksackbibliothek (v.li.) Stefanie Blanken, Ute Soodmann, Heike Bretschneider und Erika Wierschem präsentieren den Preis vor dem Stadthaus. Bürgermeister Jürgen Badur und Katja Oldenburg-Schmidt, Erste Stadträtin, gratulieren

Deutscher Lesepreis nach Buxtehude

bc. Buxtehude/Berlin. Gerade aus dem Zug gestiegen und schon zum nächsten Termin: Das Team der Buxtehuder Rucksackbibliothek um Ulrike Mensching, Leiterin der Stadtbibliothek, hat aufregende Tage hinter sich. Am Montag erhielten die Frauen im historischen Berliner Humboldt Carré den Deutschen Lesepreis, am Dienstagmittag präsentierten sie den mit 1.000 Euro dotierten Preis im Buxtehuder Stadthaus. "Das Team darf sich ruhig ein wenig selber auf die Schulter klopfen", sagte ein sichtlich stolzer...

  • Buxtehude
  • 11.10.13
Panorama
Der Gewinner des "Buxtehuder Bullen": Der US-Autor John Greene
3 Bilder

"Buxtehuder Bulle" für ein tiefgründiges, tieftrauriges und freches Buch

tk. Buxtehude. "Jedes nominierte Buch hat Wumms", sagte Dörte Hansen über alle sechs Titel, die für den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bullen" nominiert waren. Den meisten "Wumms" hatte für die Jury "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Greene. Der Autor lebt in Indianapolis (USA). Der mit 5.000 Euro und der kiloschweren "Bullen"-Plastik dotierte Preis geht also wieder über den großen Teich. Die Entscheidung der jeweils zehn erwachsenen und jugendlichen Jurymitgliedern fiel...

  • Buxtehude
  • 14.06.13
Panorama
Christel Lemm (r.), stellvertretende Bürgermeisterin, und Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching präsentieren den Siegertitel von John Greene

"Buxtehuder Bulle" geht an den US-Autor John Greene

tk. Buxtehude. Der US-Autor John Greene bekommt den "Buxtehuder Bullen" für sein Buch "Das Leben ist ein mieser Verräter". Der Titel landete bei der Auszählung der Stimmen on zehn erwachsenen und zehn jugendlichen Jurymitgliedern am Dienstagabend in der Stadtbibliothek Buxtehude unangefochten auf Platz eins. Green erzählt in seinem Roman die Geschichte von der 16-jährigen Hazel, die an Krebs erkrankt ist. Hazel verliebt sich in den ebenfalls krebskranken Gus, der mit seiner Krankheit sehr...

  • Buxtehude
  • 12.06.13
Panorama
Svenja Effenberger und Nils Bünger verraten nicht, wer ihr "Bullen"-Favorit ist. Sie reden aber gerne über Lesen und gute Bücher

Sechs Bücher sind noch im Rennen: Endspurt für den Buxtehuder "Bullen"

tk. Buxtehude. Endspurt für den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle": Sechs Titel sind noch im Rennen. Die elf jugendlichen und erwachsenen Jurymitglieder haben diese Bücher aus 70 deutschsprachigen Neuerscheinmungen des vergangenen Jahres für junge Literaturfans ausgesucht. Bis Mitte Juni, bleibt es spannend. Dann wird der "Bullen"-Sieger des Wettbewerbs der Stadt gekürt. Vorab haben zwei Juroren verraten, wie sie die Leseflut bewältigen. Eines bleibt aber ihr Geheimnis: Wer der Favorit der...

  • Buxtehude
  • 14.05.13