Umweltsauerei

Beiträge zum Thema Umweltsauerei

Blaulicht

Umweltsauerei in Buxtehude
70 Altreifen in die Feldmark gekippt

nw/tk. Buxtehude. Schon wieder eine dreiste Umweltsauerei: Unbekannte haben zwischen dem 16. und  23. März in Buxtehude-Hedendorf in der Feldmark zwischen der Jorker Straße und der Autobahn 26 im Bullenbruch eine Ladung von rund 70 Altreifen, teilweise noch mit Felgen, an einem Heulager abgekippt. Die Ermittler der Polizei Buxtehude sind in dem nun laufenden Verfahren wegen Verstoßes gegen die Abfallvorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetztes auf die Hilfe von Zeugen angewiesen und fragen:...

  • Buxtehude
  • 31.03.21
  • 129× gelesen
Blaulicht

Polizei ermittelt in Dollern
Umweltsauerei: Alte Bahnschwellen entsorgt

nw/tk. Dollern. Schon wieder hat ein Umweltsünder zugeschlagen: Ein Unbekannter hat in der Verlängerung der Straße Sandbarg (ehemalige Kieskuhle) in Dollern  Äste und daneben einen Haufen mit ca. 10 Holz-Bahnschwellen abgeladen, die wohl zuletzt als Einfassung in einem Garten gedient haben dürften und damit gegen die einschlägigen Abfallbeseitigungsvorschriften verstoßen. Gegen den bisher unbekannten Verursacher wurde vom Landkreis Stade eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Die Polizei...

  • Stade
  • 02.03.21
  • 327× gelesen
Panorama
Ein Teil des Mülls landete über die Rechenreinigungsmaschine im Container am Schöpfwerk
2 Bilder

Buxtehude: Dreister Umweltfrevel
"Dieser Müllsünder muss bestraft werden"

Unrat in Graben geworfen / Verbandsvorsteher Horst Subei ist extrem sauer tk. Buxtehude. Horst Subei ist auf Zinne und spricht von "einer Riesensauerei". Was den Verbandsvorsteher des WBV Buxtehude-Rübke (Wasser- und Bodenverband) so erzürnt: Unbekannte haben jede Menge Müll, offenbar von einer Haushaltsentrümpelung, in den Fockengraben geworfen. Diese Müllsünde wurde von einer Kanutin entdeckt und der Stadt gemeldet. "Wir fordern Aufklärung und eine Bestrafung des Täters", sagt Subei. Der...

  • Buxtehude
  • 05.11.19
  • 4.508× gelesen
Politik
Neben dem Bahndamm an der Gartenstraße wurde eine Weißdornhecke gekappt: Anwohnerin Karin Wichel ist empört
2 Bilder

Kahlschlag am Bahndamm in Stade

Hecke "niedergemetzelt": Beschwerde wegen radikaler Gehölzpflege in Stade tp. Stade. Die Serie von Beschwerden wegen radikal anmutender Gehözpflege im Stadtgebiet von Stade hält an: Nachdem eine Bürgerin erst kürzlich in einem WOCHENBLATT-Bericht massiven Grünschnitt auf einem Kinderspielplatz im Ortsteil Ottenbeck kritisierte, schlägt nun Naturfreundin Karin Wichel (65) wegen der Kappung einer mehr als 50 Meter langen Hecke am Bahndamm Alarm. Die Weißdornhecke an der Gartenstraße wurde nach...

  • Stade
  • 10.04.18
  • 296× gelesen
Panorama
Fast 150 Reifen haben Unbekannte auf dem Parkplatz des Fährhauses abgeladen

Umweltsauerei auf Kirschenland-Parkplatz

bc. Jork-Wisch. Wer macht so etwas? Irgendwann zur Geisterstunde haben Unbekannte an die 150 alte Reifen auf dem Parkplatz des Fährhauses Kirschenland in Jork-Wisch abgekippt. Die Tat ereignete sich bereits vor zweieinhalb Wochen in der Nacht von Samstag, 1. Juli, auf Sonntag, 2. Juli. Die Gemeinde Jork ist informiert, leitete den Vorgang aber an den für die Wildmüll-Entsorgung zuständigen Landkreis weiter. Da sich die Reifen jedoch auf Privatgrund befinden, sieht es bislang so aus, als ob...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
  • 485× gelesen
Panorama
Diese „ Silikon-Dame“ hat ihre besten Tage hinter sich
2 Bilder

Die Sexlady vom Ekelberg

mi. Holvede. „Ich dachte da liegt eine Leiche“. Eine Spaziergängerin aus Holvede (Samtgemeinde Hollenstedt) war zu Tode erschreckt, als sie jetzt aus der Ferne mitten im Wald den Körper einer nackten Frau liegen sah. Näher betrachtet, erwies sich der Horrorfund als eine Silikon-Sexpuppe. Wie die „Silikon-Dame“ in den Wald gelangte, ist unbekannt. Allerdings ist sie laut der Augenzeugin nicht der einzige groteske Fund. Im selben Waldstück entdeckte die Frau einen riesigen Haufen Fischköpfe und...

  • Hollenstedt
  • 30.12.16
  • 760× gelesen
Blaulicht
Einer von mehreren Müllhaufen

Umweltsünder hinterlassen Müll im Wald bei Schwinge

tk. Schwinge. Das ist eine Umweltsauerei: Unbekannte haben in der Feldmark in der Gemarkung Schwinge in einem Waldstück rechts der B74 mehrere Haufen mit Müll hinterlassen. Buschwerk, Gartenabfälle, Holzreste und Dachpappe wurden entsorgt. Nach Ansicht der Polizei könnte ein Teil des Wildmülls aus dem Abbruch eines Holzschuppens stammen. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04149 - 933970.

  • Buxtehude
  • 30.03.16
  • 115× gelesen
Panorama
Hier haben die "Umweltsäue" gewütet

Dreiste "Umweltsäue" schlugen zu

Im Kleckerwald bei Neu Eckel entsorgten Unbekannte Bauschutt mi. Rosengarten. Was ist die Gemeinsamkeit zwischen Wald und Müllkippe? Ganz einfach: Es gibt keine, nicht mal beim Anfangsbuchstaben. Dennoch gibt es immer wieder Zeitgenossen, im Volksjargon auch als "Umweltsäue" bezeichnet, die den offensichtlichen Unterschied zwischen Wald und Müllkippe nicht begreifen. So geschehen jetzt wieder im Kleckerwald zwischen Neu Eckel und Eikstüve. Hier haben Unbekannte offenbar den Schutt aus einer...

  • Rosengarten
  • 08.11.13
  • 239× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.