Alles zum Thema Baumschnitt

Beiträge zum Thema Baumschnitt

Panorama
Einige Bäume und Sträucher sind komplett abgeholzt Foto: sc

Ärger über Baumfrevel

Gruppe Grüne/Linke und FWG kritisieren "unsachgemäßen" Kahlschlag von Grünflächen in Harsefeld sc. Harsefeld. Der Kahlschlag der Bäume und Büsche am Seitenrandstreifen in der Verlängerung der Straße "Auf dem Klingenberg" bis hin zum Weißenfelder Forst war der Auslöser für einen Antrag der Gruppe Grüne/Linke und Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Rat der Samtgemeinde Harsefeld. In ihrem Antrag forderten sie Antworten ein, warum das Gehölz den Motorsägen zum Opfer fiel. Laut Antrag seien...

  • Harsefeld
  • 27.03.19
Panorama
Ernst Pahl in der betroffenen Ortsdurchfahrt Fotos: thl
2 Bilder

"Niemand will verantwortlich sein"

Baumschnitt in Rottorf: Stadt und Landkreis schieben Verantwortung hin und her / Bürger genervt thl. Rottorf. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man direkt darüber lachen", sagt Ernst Pahl aus dem Winsener Ortsteil Rottorf. Doch zum Lachen ist dem ehemaligen CDU-Ratsherrn angesichts seines nahezu aussichtslosen Kampfes gegen die Windmühlen der Verwaltung nicht gerade. "Seit unsere Ortsdurchfahrt von einer Bundes- zur Kreisstraße abgestuft wurde, fühlt sich niemand mehr für die Pflege der...

  • Winsen
  • 05.06.18
Panorama
Die Erdarbeiten am Regenreservoir hinterließen deutliche Spuren in der Landschaft

Eindruck der "Verwüstung" in Stade

Radikal anmutende Bauarbeiten am Regenrückhaltebecken im Stadtteil Ottenbeck dienen der Sicherheit / Betreiber haftet tp. Stade. Empört reagiert eine WOCHENBLATT-Leserin* auf die von ihr als "Verwüstung" wahrgenommenen Arbeiten zum Umbau eines Schutzwalls am Rückhaltebecken in Stade-Ottenbeck. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage gibt Christoph Born, Chef der Stadtwerke Stade, die Eigentümer des Regenreservoirs sind, Sicherheitsgründe für die Maßnahme an. Der Wall werde vermutlich die Neugier...

  • Stade
  • 08.05.18
Panorama
Jung-Obstbäuerin Christina Baumgarten bewirtschaftet zusammen mit ihrer Mutter eine Apfelanbaufläche von insgesamt 20 Hektar. Vor Kurzem wurden neue Bäume gepflanzt Fotos: lt
5 Bilder

Stress zur Blütezeit: Obsthof-Junior-Chefin beißt auch mal in den "sauren Apfel"

lt. Lühe. Wenn Christina Baumgarten in diesen Tagen mitten in der Nacht raus muss, liegt das nicht unbedingt an ihrem Sohn Justus (2), sondern möglicherweise auch daran, dass sie schnell auf das Wetter reagieren muss, um die Beregnungsanlage für ihre Apfelbäume anzustellen. Die Junior-Chefin eines Obsthofes in Guderhandviertel im Alten Land führt zusammen mit ihrer Mutter Bettina (55) einen insgesamt 20 Hektar großen Betrieb. "Unsere Frauenwirtschaft funktioniert super", sagt Christina...

  • Stade
  • 27.04.18
Politik
Neben dem Bahndamm an der Gartenstraße wurde eine Weißdornhecke gekappt: Anwohnerin Karin Wichel ist empört
2 Bilder

Kahlschlag am Bahndamm in Stade

Hecke "niedergemetzelt": Beschwerde wegen radikaler Gehölzpflege in Stade tp. Stade. Die Serie von Beschwerden wegen radikal anmutender Gehözpflege im Stadtgebiet von Stade hält an: Nachdem eine Bürgerin erst kürzlich in einem WOCHENBLATT-Bericht massiven Grünschnitt auf einem Kinderspielplatz im Ortsteil Ottenbeck kritisierte, schlägt nun Naturfreundin Karin Wichel (65) wegen der Kappung einer mehr als 50 Meter langen Hecke am Bahndamm Alarm. Die Weißdornhecke an der Gartenstraße wurde...

  • Stade
  • 10.04.18
Service
Hohe Bäume sollten vom Profi beschnitten werden

So wächst der Baum wieder schön

Der Herbst ist für viele Gartenbesitzer die Zeit des Baum- und Gehölzschnitts. Bäume und Sträucher benötigen regelmäßige Pflege, damit die Pflanzen gezielt wachsen. Dazu zählt auch der fachgerechte Gehölzschnitt. Bäume ohne Pflege können zwar sehr alt werden, von schlecht gepflegten Exemplaren geht aber eine Gefahr für den Menschen aus: Morsche Stämme und tote Äste können um- beziehungsweise herabfallen und zu schweren Verletzungen führen. Laut Bundesnaturschutzgesetz ist intensiver...

  • Buchholz
  • 07.11.17
Panorama
Radikal anmutender Busch-Rückschnitt "Am Steinacker"
2 Bilder

Baumfrevel in der Feldmark?

bc/tp. Hammah. Der Frust sitzt tief bei Jan Behrens. Vor rund 20 Jahren bepflanzte er gemeinsam mit Nachbarn den Seitenstreifen des Weges "Am Steinacker" in Hammah, um sich vor herüber wehenden Staubs von den benachbarten, brachliegenden Feldern zu schützen. Die Genehmigung erteilte der damalige Bürgermeister. Jetzt machte der Bauhof Tabula rasa, rasierte den Knick fast komplett ab - laut Behrens ohne Ankündigung. "Warum?", fragt der Anwohner. "Wir haben den Knick immer gepflegt. Er war in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.09.16
Panorama
Gartenexperte Marc Allers gibt Tipps für den Baumschnitt
2 Bilder

Jetzt zur Gartenschere greifen

(jd). Wer Bäume oder Sträucher stutzen will, sollte sich beeilen / Experte gibt hilfreiche Tipps. In drei Wochen beginnt der Frühling. Für Gartenbesitzer ist es höchste Zeit, sich um den Baumschnitt zu kümmern. Wenn die Temperaturen erst steigen, ist es für den Griff zur Gartenschere zu spät: Dann treiben die Bäume aus und können sich nicht mehr rechtzeitig erholen. Die Folge sind verkümmerter Wuchs und Wunden, die anfällig für Pilzbefall sind. Wer die winterliche Ruhephase nutzen will, um...

  • Harsefeld
  • 02.03.15
Service

Wohin mit dem Herbstlaub?

Verbrennen ist nicht gestattet! Grünabfälle können auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises abgegeben werden. (mum). Der Herbst ist da! Wohin nur mit den im eigenen Garten angefallenen Grünabfällen? Pflanzliche Abfälle und Baumschnitt dürfen entweder auf dem Grundstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert, oder aber bei den Grünabfallannahmestellen der Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg abgegeben werden, teilt der Landkreis mit. Die Bürger können zudem die alle vier Wochen...

  • Jesteburg
  • 16.10.14
Panorama

Baumschnitt im Schützengehölz

thl. Winsen. Wegen Baumschnittarbeiten im Schützengehölz kommt es ab Dienstag, 21. Januar, bis voraussichtlich zum Monatsende jeweils zwischen 8 und 15.30 Uhr zu Teil-Absperrungen des Gebietes.

  • Winsen
  • 20.01.14
Service

So läuft die Häckselaktion in Neu Wulmstorf ab

bc. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf bietet eine Häckselaktion an. An den Samstagen, 9. und 16. November, können Grundstückseigentümer Baum- und Strauchschnitt an vorgegebenen Standorten häckseln lassen. Bis Donnerstag, 7. November, können sie sich unter Tel. 040-70078199 für das Häckseln auf dem eigenen Grundstück anmelden. • Die Termine an den vorgegebenen Standorten: Sa., 9. November: 8 - 8.45 Uhr - Feuerwehrhaus Rübke; 9 - 9.45 Uhr - Liliencronstraße/Ecke Theodor-Heuss-Straße; 10...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.11.13