Alles zum Thema unbegleitete minderjährige Asylbewerber

Beiträge zum Thema unbegleitete minderjährige Asylbewerber

Panorama
In diesem Neubau werden die jungen Menschen künftig betreut  Foto: jd

Junge Flüchtlinge ziehen nach Harsefeld: Betreuungsfirma B+S mietet Mehrfamilienhaus an

jd. Harsefeld. Der Flecken Harsefeld wird demnächst die neue Heimat für eine Gruppe junger Flüchtlinge sein. Eine größere Anzahl jugendlicher Asylbewerber soll in eines der beiden Mehrfamilienhäuser ziehen, die das Bauunternehmen Viebrock in Kürze am Paschberg (gegenüber dem REWE-Markt) fertiggestellt haben wird. Das gesamte Gebäude wird von der Betreuungsfirma B+S Soziale Dienste angemietet, die sich im Landkreis Stade um die sogenannten unbegleiteten minderjährigen Ausländer (UMA) kümmert....

  • Harsefeld
  • 09.01.18
Politik

"Die vergessenen Flüchtlinge von Stade?"

bc. Stade. Zwölf von der Hansestadt Stade im Zuge der Flüchtlingsunterbringung angemietete Wohnungen stehen aktuell leer, warum wohnen trotzdem noch mehr als 40 unbegleitete minderjährige Asylbewerber (UMA) in der Großunterkunft Friedrich-Fröbel-Schule am Lönsweg? Eine Frage, die sich ein WOCHENBLATT-Leser nach der Veröffentlichung der jüngsten städtischen Flüchtlingsstatistik stellte und der Redaktion schickte. „Sind das die vergessenen Flüchtlinge von Stade?“ „Mitnichten“, sagt...

  • Stade
  • 29.08.17
Politik
Pastorin Christa Haar-Rathjen
3 Bilder

"Erschreckende Fremdenfeindlichkeit" in Kutenholz

Nach rechtsradikalen Protesten gegen Heim für minderjährige Flüchtlinge: Kirchen erstatten Anzeige wegen Volksverhetzung tp. Kutenholz. In der von rechtsradikalen Protesten begleiteten Diskussion um die bislang gescheiterte Errichtung eines Heimes für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und deutsche Jugendliche ohne Familienanschluss in Kutenholz (das WOCHENBLATT berichtete) meldet sich jetzt die Kirche mit einem Appell um ein "respektvolles Miteinander" zu Wort. Anlass des gemeinsamen...

  • Fredenbeck
  • 18.04.17
Panorama
Die Jugendlichen sind in Doppelzimmern untergebracht. Es gibt Gemeinschaftsbereiche, Sitzecken, auch Tischtennisplatten stehen zur Verfügung. Spätestens um 22 Uhr müssen die minderjährigen Flüchtlinge in der Halle sein
2 Bilder

Elternlose Flüchtlinge: Eine neue Heimat in Stade

bc. Stade. Unbegleitete minderjährige Asylbewerber (UMA) haben einen schlechten Ruf. Warum eigentlich? Steigt man tiefer in die Materie ein, muss man zu einer anderen Ansicht gelangen. Das WOCHENBLATT traf sich mit dem Jugendhilfe-Anbieter „B+S Soziale Dienste“ in deren 700 Quadratmeter großen Zentrale in Stade-Ottenbeck. „B+S“ kümmert sich im Auftrag der Kreisverwaltung um elternlose Jugendliche. Von den etwas mehr als 130 minderjährigen Flüchtlingen, die derzeit im Landkreis Stade leben,...

  • Buxtehude
  • 21.03.17
Panorama
Sprachmittler unterstützen die Jugendlichen
4 Bilder

Neues Zuhause für minderjährige Flüchtlinge in Stade

Umzug in Stade: Berufsschul-Sporthalle wird frei / Fröbel-Schule schafft Platz für insgesamt 55 Jugendliche tp. Stade. Insgesamt 110 minderjährige Flüchtlinge aus Krisenregionen leben im Landkreis Stade, 71 davon in den Turnhallen der Berufsbildenden Schulen (BBS II) und der Fröbelschule. Oft sind diese Notunterkünfte die ersten Orte, an denen sie nach Gewalterfahrungen im Krieg, Verlust geliebter Familienmitglieder und monatelanger strapaziöser Flucht wieder Ruhe und Geborgenheit erleben. Für...

  • Stade
  • 25.11.16
Politik
Die Sporthalle der Fröbelschule in Stade wird so hergerichtet, dass dort maximal 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vorübergehend leben können

Flüchtlinge im Landkreis Stade: So geht es weiter

bc. Stade. Landrat Michael Roesberg verkündet in der Flüchtlingsfrage eine neue Phase für den Landkreis Stade. Die Nothilfe für das Land, infolgedessen die Kreisverwaltung seit Mitte Oktober insgesamt 1.250 Flüchtlinge in vier Sporthallen im Landkreis untergebracht hat, geht zu Ende. Ab April plant der Landkreis, keine „Amtshilfe“-Flüchtlinge mehr in Turnhallen einzuquartieren. Soweit die gute Nachricht. Die weniger gute: Zwei der Hallen werden weiter gebraucht, um unbegleiteten...

  • Buxtehude
  • 12.02.16