Wolf-Dietrich Witt

Beiträge zum Thema Wolf-Dietrich Witt

Panorama
Freuen sich auf den Run4Help (v. li.): Christoph Reise (Orga-Team), Emmi Lou Hennecke 
(Helpster-Queen), Thomas Wilde (TOPOS), Wolf-Dietrich Witt (Witt Bau), 
Scott Philbey (Helpster King), Friedrich Harre (Lions Club Orga-Team), 
Kerstin Witte (Kuhn + Witte) sowie Jutta Plate (von und zu hause Immobilien)    Foto:  mi

Startschuss für den Run4Help 2018 - Jetzt auch auf Instagram

mi. Jesteburg. Der Startschuss ist gefallen: Der Run4Help des Lions Clubs Buchholz-Nordheide geht in die nächste Runde. Die Vorbereitungen für den Spenden- und Sponsorenlauf sind in vollem Gange. Der Termin für den nächsten Run4Help ist Sonntag, 6. Mai 2018. Der Erlös des Laufes ist wieder bestimmt für die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Eppendorf. „Im vergangenen Jahr hatten wir mit 300 Teilnehmern und der unglaublichen Spendensumme von 38.000 Euro gleich zwei Rekorde zu...

  • Hollenstedt
  • 24.11.17
Politik

Ein Masterplan für Itzenbüttel?

Bauausschuss hat auch Kirchfeld auf der Agenda. mum. Jesteburg. Die Sitzung des Jesteburger Bauausschusses am Mittwoch, 31. Mai, hat es in sich! Unter anderem hat ein SPD-Ratsmitglied den Geschäftsordnungsantrag gestellt, dass der Gemeinderat zeitnah entscheiden soll, ob er das Thema „B-Plan Itzenbütteler Kirchfeld“ weiter verfolgen will. „Sollte die Gemeinde das Thema fallen lassen, droht den Bewohnern des Wochenendgebiets, dass der Landkreis ein bauaufsichtliches Verfahren veranlasst“,...

  • Jesteburg
  • 30.05.17
Politik
Stellten ihr Konzept in Jesteburg vor: Wolf-Dietrich Witt (re.) und Björn Bardowicks
3 Bilder

Ein Konzept für Itzenbüttel

Investoren stellen Bebauungsplan für Böttcher-Hof vor / Politik will mit Anliegern ins Gespräch kommen. mum. Jesteburg/Marxen. Investoren haben es im Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel schwer - zumindest dann, wenn sie gleich mehrere Wohneinheiten auf die grüne Wiese beziehungsweise in den Wald bringen wollen. Zuletzt stieg Friedrich W. Lohmann im Kirchfeld mit den Worten, „Das tue ich mir nicht an“, aus. Lohmann wollte das Kirchfeld (zehn Hektar) von einem Wochenend- zu einem echten...

  • Jesteburg
  • 02.12.16
Panorama
Die Skizze zeigt, wie sich die Investoren Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks die künftige Nutzung der Hofstelle vorstellen
2 Bilder

Ein neues Dorf im Dorf?

Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks wollen 35 Wohnungen auf einer Hofstelle schaffen. mum. Jesteburg. Ein Quartier für 60 minderjährige Flüchtlinge ist vom Tisch (das WOCHENBLATT berichtete). Doch ob der neue Plan für die Hofstelle von Robert Böttcher (auch „Jappens Hof“ genannt) im kleinen Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel auf mehr Gegenliebe stößt, dürfte fraglich sein. Am kommenden Mittwoch, 30. November, stellen Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks („Witt & Bardowicks Grundstücks...

  • Jesteburg
  • 25.11.16
Wirtschaft
Michael Koch (v. li.), Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft und Inhaber von Koch Immobilien und MIKO, Diplom-Ingenieur Wolf-Dietrich Witt, Inhaber der Witt Baugesellschaft und Bankkauffrau Britta Stein (Koch Immobilien) vor einem der sechs Häuser im Wohnpark „Zum Apfelhof“ in Tostedt, das besichtigt werden kann
2 Bilder

"Zum Apfelhof" in Tostedt: zentrumsnah und doch idyllisch im Grünen wohnen

bim. Tostedt. Lange „schlummerte“ das Grundstück an der Bahnhofstraße 76 in Tostedt im Dornröschenschlaf. Die zurückliegenden Häuser hatten schon bessere Tage gesehen. Bis die Fläche nun sozusagen von Diplom-Ingenieur Wolf-Dietrich Witt und Dr. Martin Witt wiedererweckt wurde. Sie setzten dort ihre Idee eines Wohnparks neben der Wiese mit den Apfelbäumen um. Entstanden sind in dem Gebiet mit dem treffenden Namen „Zum Apfelhof“ sechs Gebäude mit 29 Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten. Wer...

  • Tostedt
  • 01.06.16
Wirtschaft
Luden gemeinsam zum Empfang anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Witt Baugesellschaft ein: Wolf-Dietrich und Hilke-Christine Witt
18 Bilder

„Wohnen... ein Leben lang!“ - Wolf-Dietrich Witt feiert das zehnjährige Bestehen der Witt Baugesellschaft mbH

mum. Marxen. „Wohnen... ein Leben lang“ lautet das Motto von Wolf-Dietrich Witt, Inhaber der gleichnamigen Baugesellschaft. Am Freitag, 17. Juli, feierte er das zehnjährige Bestehen seiner Firma am Firmensitz in Marxen (Schünbusch Feld 17). Das Unternehmen ist mit der Planung, Bauleitung und Erstellung von Häusern und Hallen aller Art beschäftigt. Grundstein des dauerhaften Erfolgs ist das Konzept des „Schlüsselfertigen Bauens“. Witts Erfolgsstory begann vor zehn Jahren: 2005 startete der...

  • Hanstedt
  • 24.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.