Robert Böttcher

Beiträge zum Thema Robert Böttcher

Politik
Der Spielplatz an der Straße In der Koppel soll vorerst erhalten bleiben. Steffen Lücking bot an, die Fläche zu erwerben und sie der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen
2 Bilder

Keine Mehrheit für Lücking

KWG soll 31 Wohnungen an der Bredbeekskoppel bauen / Parkplatz-Pläne vom Ausschuss abgelehnt.  mum. Jesteburg. Die Anwohner der Straße In der Koppel in Jesteburg atmen auf: Die Mitglieder des Bauausschusses empfahlen vorige Woche einstimmig, dass der Spielplatz nicht verkauft und zu einem Parkplatz umgewandelt wird. Wie berichtet, hatte das Autohaus Kuhn + Witte sein Interesse hinterlegt. Zwar hatte die Gemeinde diesen Antrag gar nicht selbst auf die Agenda gehoben - das war das Autohaus....

  • Jesteburg
  • 10.09.19
Politik
Auf der Hofstelle sollen insgesamt 
20 neue Wohneinheiten entstehen Fotos: Lücking/mum
2 Bilder

Grünes Licht für Lücking

Bauausschuss stimmt für Entwicklung mit 20 neuen Wohneinheiten auf dem Hof von Robert Böttcher. mum. Jesteburg-Itzenbüttel. Gute Nachrichten für Investor Steffen Lücking! Am Mittwochabend empfahl der Jesteburger Bauausschuss mit den Stimmen von CDU und SPD die Umsetzung seines Projektes auf der Hofstelle von Robert Böttcher ("Jappens Hof") in Itzenbüttel. Dagegen stimmten UWG Jes! und Grüne. Wie berichtet, hatte Lücking das etwa 11.800 Quadratmeter große Areal von Böttcher gekauft. Konkret...

  • Jesteburg
  • 15.03.19
Politik
Christoph Heitmann

Itzenbüttel wächst weiter

Bauausschuss-Mitglieder stimmen für Neubaupläne von Christoph Heitmann. mum. Jesteburg-Itzenbüttel. Das WOCHENBLATT hatte es bereits Anfang Januar vermutet - jetzt liegen die Pläne auf dem Tisch: Nachdem der Jesteburger Gemeinderat grünes Licht für die Hotel- und Erweiterungvision von "Hof + Gut" (etwa 65 Hotelzimmer und ein 400 Quadratmeter großer Hofladen) gegeben, und Steffen Lücking seine Pläne für 20 neue Wohneinheiten auf "Jappens Hof" (Robert Böttcher) vorgestellt hatte, folgte nun...

  • Jesteburg
  • 08.02.19
Panorama
Der "Jappens Hof" in Itzenbüttel hat einen neuen Eigentümer. Dort sollen 
20 Wohneinheiten entstehen Fotos: mum/as
3 Bilder

Immer wieder Lücking

Steffen Lücking kauft "Jappens Hof" in Itzenbüttel / 20 neue Wohneinheiten entstehen. mum. Jesteburg. Das Jahr beginnt für Investor Steffen Lücking positiv - oder anders gesagt, es geht so weiter wie es 2018 aufgehört hat. Wie berichtet, kaufte Lücking vor Weihnachten das Filmstudio-Areal (12.000 Quadratmeter) von den Brüdern Horst und Hans-Joachim Fink. Dort sollen 30 Wohneinheiten entstehen. Nun hat der Unternehmer, der nach eigenen Angaben in den vergangenen fünf Jahren 250 Wohneinheiten...

  • Jesteburg
  • 11.01.19
Politik
Der Entwurf zeigt, wie sich das Büro von Axel Brauer die 
Entwicklung der Hofstelle in Itzenbüttel vorstellt. Das Gebäude rechts im Bild wird heute als Restaurant genutzt
3 Bilder

Grünes Licht für das Hotel in Itzenbüttel

Axel Brauer stellt "Hof + Gut"-Erweiterungspläne vor / Robert Böttcher darf Baugrenze verschieben / Steffen Lücking scheitert mit Neubaugebiet. mum. Jesteburg. Das war zu erwarten! Bei diesen Themen blieb bei der Bauausschuss-Sitzung in Jesteburg kein Stuhl unbesetzt. Unter anderem ging es um die Entwicklung des Grundstücks, auf dem sich noch der Reit- und Fahrverein Nordheide befindet. "Hof + Gut" plant in Itzenbüttel ein Hotel mit 82 Zimmern und Investor Steffen Lücking möchte eine...

  • Jesteburg
  • 31.08.18
Politik
So stellt sich das Unternehmen Adler SPR die Entwicklung des Reitverein-Areals vor. Rechts im Bild ist die Sporthalle 
der Oberschule zu sehen

Jesteburg wächst weiter

Bauausschuss behandelt am Mittwoch spannende Themen der Ortsentwicklung. mum. Jesteburg. Wer sich für die Entwicklung Jesteburgs interessiert, sollte die Sitzung des Bauausschusses am heutigen Mittwoch, 29. August, in der Seniorenbegegnungsstätte am Sandbarg nicht verpassen. Unter anderem geht es um die Entwicklung des Grundstücks auf dem sich noch der Reit- und Fahrverein Nordheide befindet. "Hof + Gut" plant in Itzenbüttel ein Hotel mit 80 Betten und Investor Steffen Lücking möchte eine...

  • Jesteburg
  • 28.08.18
Panorama
Um diese versiegelte Fläche geht es: Böttchers Kritiker haben eine
Verschiebung der Baulinie abgelehnt. Begründung: Der "Hofcharakter" würde verloren gehen Foto: archiv/as
2 Bilder

Zweite Chance für Böttcher?

Bebauungsplan Itzenbüttel-Ortsmitte: Politik will nach Ortstermin erneut über "Jappens Hof" beraten as. Itzenbüttel. Das Ringen um die Erweiterung des "Jappens Hof" geht in die nächste Runde: Nachdem Robert Böttcher im WOCHENBLATT ankündigte, die Erweiterung notfalls mit einem großen Stall auf seiner Hofstelle in Itzenbüttel durchzuführen, bat die Politik überraschend um einen Ortstermin. Zuletzt hat der Gemeinderat gegen die Verschiebung der Baugrenze gestimmt - jetzt wollen die...

  • Jesteburg
  • 24.07.18
Politik
Landwirt Robert Böttcher aus Itzenbüttel kümmert sich liebevoll um seine 80 Kühe. Als letzter Landwirt hält er noch Tiere im Ortskern. Das möchte er ändern: Der Hof soll ausgesiedelt und die alte Hofstelle für Wohnbebauung freigegeben werden. Doch während seine Nachbarn grünes Licht für ihre Vorhaben erhalten, werden seine Vorschläge von der Politik immer wieder abgelehnt.
3 Bilder

Kein Herz für Landwirte?

Bebauungsplan Itzenbüttel-Ortsmitte: Robert Böttcher hofft weiterhin auf Kompromiss as. Jesteburg-Itzenbüttel. Landwirt Robert Böttcher kämpft um seine Existenz und fühlt sich von der Politik im Stich gelassen: Seit drei Jahren will er aussiedeln und die alte Hofstelle in Itzenbüttel für Wohnbebauung freigeben, um mit dem Geld seine Aussiedlung zu finanzieren. Verschärft wird die Situation dadurch, dass seine Tochter in den elterlichen Betrieb einsteigt - künftig müssen dann zwei Familien...

  • Jesteburg
  • 01.06.18
Politik
Wie soll sich der kleine Jesteburger Ortsteil entwickeln? Darüber diskutierte jetzt der Bauausschuss

Grünes Licht für Masterplan

Jesteburger Bauausschuss empfiehlt Zukunftskonzept für Itzenbüttel - mit einer Ausnahme. mum. Jesteburg. Wie soll sich der kleine Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel (etwa 200 Einwohner) entwickeln? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Mittwochabend der Bauausschuss. Wie berichtet, planen vier Grundeigentümer gravierende Veränderungen auf ihren jeweiligen Hofstellen. Aus diesem Grund brachte die Politik jetzt einen Masterplan auf den Weg. Das Dokument selbst ist unverbindlich und hat nur...

  • Jesteburg
  • 09.03.18
Politik
So stellt sich ein Investor die Entwicklung der Hofstelle von Robert Böttcher im September vergangenen Jahres vor. Inzwischen gibt es bereits eine neue Planung, die unter anderem zwei Mehrfamilienhäuser vorsieht

Ist das Itzenbüttels Zukunft?

Jesteburger Bauausschuss berät über Masterplan / Vier Hofstellen sind betroffen. mum. Jesteburg. Das war zu erwarten! Landwirt Robert Böttcher steht mit seinem Wunsch, seine Hofstelle in ein Wohnbaugebiet umzuwandeln, nicht allein da. Im Zuge zweier von Thomas Wilken (Kontor 21) moderierten Veranstaltungen äußerten sowohl die Hofstellen-Besitzer, als auch die Anwohner ihre Wünsche, beziehungsweise Sorgen für den kleinen Jesteburger Ortsteil. Das Ergebnis ist in den Masterplan „Ortmitte...

  • Jesteburg
  • 06.03.18
Politik
So stellt sich ein Investor die Entwicklung der Hofstelle von Robert Böttcher vor

Die Zukunft der Itzenbütteler

Hofstellen-Eigentümer präsentieren ihre Vorstellungen im Zuge eines Workshops / Masterplan ist das Ziel. mum. Jesteburg. Die Entwicklung des Jesteburger Ortsteils Itzenbüttel hatte zuletzt für reichlich Diskussion gesorgt. Auslöser waren die Pläne von Landwirt Robert Böttcher, seinen Hof aufzugeben und am Rand des Ortes neu zu beginnen. Auf der bisherigen Hofstelle wollte ein Investor langfristig Wohnungen entwickeln. Kurzfristig sollte eine Einrichtung für 60 jugendliche Asylbewerber...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Politik

Ein Masterplan für Itzenbüttel?

Bauausschuss hat auch Kirchfeld auf der Agenda. mum. Jesteburg. Die Sitzung des Jesteburger Bauausschusses am Mittwoch, 31. Mai, hat es in sich! Unter anderem hat ein SPD-Ratsmitglied den Geschäftsordnungsantrag gestellt, dass der Gemeinderat zeitnah entscheiden soll, ob er das Thema „B-Plan Itzenbütteler Kirchfeld“ weiter verfolgen will. „Sollte die Gemeinde das Thema fallen lassen, droht den Bewohnern des Wochenendgebiets, dass der Landkreis ein bauaufsichtliches Verfahren veranlasst“,...

  • Jesteburg
  • 30.05.17
Politik
Stellten ihr Konzept in Jesteburg vor: Wolf-Dietrich Witt (re.) und Björn Bardowicks
3 Bilder

Ein Konzept für Itzenbüttel

Investoren stellen Bebauungsplan für Böttcher-Hof vor / Politik will mit Anliegern ins Gespräch kommen. mum. Jesteburg/Marxen. Investoren haben es im Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel schwer - zumindest dann, wenn sie gleich mehrere Wohneinheiten auf die grüne Wiese beziehungsweise in den Wald bringen wollen. Zuletzt stieg Friedrich W. Lohmann im Kirchfeld mit den Worten, „Das tue ich mir nicht an“, aus. Lohmann wollte das Kirchfeld (zehn Hektar) von einem Wochenend- zu einem echten...

  • Jesteburg
  • 02.12.16
Panorama
Die Skizze zeigt, wie sich die Investoren Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks die künftige Nutzung der Hofstelle vorstellen
2 Bilder

Ein neues Dorf im Dorf?

Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks wollen 35 Wohnungen auf einer Hofstelle schaffen. mum. Jesteburg. Ein Quartier für 60 minderjährige Flüchtlinge ist vom Tisch (das WOCHENBLATT berichtete). Doch ob der neue Plan für die Hofstelle von Robert Böttcher (auch „Jappens Hof“ genannt) im kleinen Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel auf mehr Gegenliebe stößt, dürfte fraglich sein. Am kommenden Mittwoch, 30. November, stellen Wolf-Dietrich Witt und Björn Bardowicks („Witt & Bardowicks Grundstücks...

  • Jesteburg
  • 25.11.16
Panorama
Der Hof mitten im kleinen Itzenbüttel soll jetzt für eine Wohnbebauung genutzt werden
2 Bilder

Jetzt macht es Ulrich Deus doch!

mum. Jesteburg. Kein Thema wird derzeit im kleinen Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel so intensiv diskutiert, wie die Überplanung der Hofstelle von Robert Böttcher, der mit seinem landwirtschaftlichen Betrieb an den Ortsrand ziehen möchte. Stattdessen war auf dem Areal (14.000 Quadratmeter) eine Einrichtung zur Betreuung von 60 jugendlichen Asylbewerbern geplant - voraussichtlich für die Dauer von zehn Jahren, dann sollte das Areal für Wohnbebauung genutzt werden. Bereits im Bauausschuss Ende...

  • Jesteburg
  • 05.04.16
Politik
Zu wenig Sitzplätze: Viele Itzenbütteler mussten die Diskussion stehend verfolgen
3 Bilder

Nicht für 60 Jugendliche! Itzenbütteler wehren sich gegen Unterbringung von minderjährigen Flüchtlingen

mum. Jesteburg. Der Andrang war riesig. Mehr als 60 Itzenbütteler wollten am Mittwochabend wissen, was in ihrem Dorf am Rande Jesteburgs geschehen soll. Wie berichtet, will Landwirt Robert Böttcher seine Hofstelle (48.000 Quadratmetern) aufgeben. Auf dem Areal sollen langfristig Wohnungen entstehen. Das allerdings trieb die Bürger nicht in die Sitzung des Bauausschusses. Kurzfristig soll auf dem Areal eine Einrichtung zur Betreuung von 60 jugendlichen Asylbewerbern entstehen. Das Konzept wurde...

  • Jesteburg
  • 29.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.