Ein "Scharfschütze" regiert in Heidenau

Heidenaus neuer Schützenkönig Martin Fauerbach mit seiner Königin Anne Bergemann
5Bilder
  • Heidenaus neuer Schützenkönig Martin Fauerbach mit seiner Königin Anne Bergemann
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Heidenau. Das Wetter meinte es gut mit den Heidenauer Schützen: Nachdem zuvor noch ein heftiger Gewitterschauer niedergegangen war, fand die Proklamation des neuen Schützenkönigs bei strahlendem Sonnenschein statt. Neuer Würdenträger ist der stellvertretende Schießsportleiter Martin Fauerbach (64), genannt der "Scharfschütze vom Stremel". Er hatte den Vogel mit Rumpf, Schwanz und beiden Flügeln mit dem exakt 200. Schuss heruntergeholt.
Begleitet wird Martin Fauerbach von seiner Lebensgefährtin Anne Bergemann und den Adjutanten Tanja und Volker Höper, Silke und Sven Kamin sowie Bettina und Helmut Martens. Damit hat Martin Fauerbach eine erfahrene Königscew, denn alle Adjutanten waren selbst schon Schützenkönige.
Der gelernte Schmied und Landmaschinenschlosser gehört dem Verein seit 2003 an und war vor zehn Jahren Vizekönig. Er sei einer der besten Schützen des Vereins, würdigte Präsident Thorsten Ehlermann dessen Erfolge. "Wer Martin kennt, der weiß, dass auf ihn immer Verlass ist und er da ist, wenn er gebraucht wird", so Ehlermann.
Das Schützenfest war wieder ein Erfolg. Bei hohen Temperaturen und etlichen Regenschauern begrüßte der Verein zahlreiche Mitfeiernde. Allein zu "Caribbean Night" kamen 1.374 Gäste.
Weitere Würdenträger: Jungschützenkönig: Jochen Kröger mit den Adjutanten Christopher Oelkers und André Martens, Jungschützenkönigin: Denise Lohmann mit den Adjutantinnen Rica Erhorn und Nadine Lohmann, Kinderkönig: Jonas Schröder, Kinderkönigin: Hanna Peplau, Bestmann Spielmannszug: Luca Höper, König der Könige: Eckhart Matthies.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.