Pkw-Brand auf der A39

Der Pkw brannte komplett aus
  • Der Pkw brannte komplett aus
  • Foto: Matthias Köhlbrandt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Maschen. Ein brennender Pkw auf der A39 hat am Sonntagabend den Einsatz der Feuerwehren Fleestedt und Maschen erfordert und für eine Vollsperrung der Autobahn gesorgt. Die beiden Feuerwehren waren gegen 20.30 Uhr alarmiert worden. Zunächst hieß es, dass ein Pkw auf der A 7 zwischen Fleestedt und dem Horster Dreieck brennen sollte, weitere Meldungen lotsten die beiden Wehren dann auf die A39. Dort brannte der Pkw BMW auf dem Seitenstreifen in voller Ausdehnung. Vier der Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren gingen unter umluftunabhängigen Atemschutz vor und nahmen mit zwei D- bzw. C-Strahlrohren die Brandbekämpfung auf. Ihnen gelang es, das Feuer innerhalb kürzester Zeit abzulöschen. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Die Brandursache ist noch unbekannt, das Autobahnpolizeikommissariat Winsen hat die Ermittlungen übernommen. Der Fahrer des Wagens kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.