Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Werte bleiben deutlich über dem Bundesdurchschnitt

Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg sind weiterhin höher als im Bundesdurchschnitt: Für den gestrigen Dienstag, 21. Juni, meldete das Gesundheitsamt in Winsen einen Sieben-Tage-Inzidenz von 953,1 - nach 863,6 am Vortag und 833,2 am Dienstag der Vorwoche. Für den Bund nannte das Robert-Koch-Institut für den heutigen Mittwoch, 22. Juni, eine Inzidenz von 488,7.
Seit dem Ausbruch der Pandemie im März 2020 haben sich im Landkreis Harburg insgesamt 75.391 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. 207 Menschen sind mit oder am Virus verstorben - die Zahl blieb unverändert. Leicht angestiegen sind die jeweils landesweit erfassten Inzidenzen: Die Hospitalisierungsinzidenz stieg um 0,1 Prozentpunkte auf jetzt 6,1, die Intensivbettenbelegung stieg um 0,2 Punkte auf 3,1. (os).   

Mehr Menschen stecken sich an
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.