Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bienengarten statt Grabstätte: Freifläche auf Winsener Friedhof wird nachhaltig genutzt

Werben mit Buttons vor dem Bienengarten für die Aktion: Irmtraud Albers und Hans-Jürgen Weese
ce. Winsen. "Bienengartenpate" heißt ein nachhaltiges Projekt zur Unterstützung von Wild- und Honigbienen, das die Treuhandstellen für Dauergrabpflege in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ins Leben gerufen haben - und an dem sich auch die Winsener Firma Blumen Weese als Pate in Zusammenarbeit mit der Friedhofsverwaltung beteiligt. Auf dem Winsener Waldfriedhof wurde eine Freifläche, die etwa die Größe eines Doppelgrabs hat, als einer von über 100 Bienengärten angelegt mit Pflanzen angelegt, die den Tieren nahezu ganzjährig Nahrung bietet.
"Als ausgebildeter Gärtner und Gartenbauingenieur weiß ich um die Bedeutung der Pflanzen und der Insekten für das Leben und unsere heimische Landschaft", sagte Hans-Jürgen Weese, dessen Gärtnerei Vertragspartner der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Niedersachsen/Sachsen-Anhalt ist, bei der Vorstellung des Projekts in Winsen. Mit dabei waren auch Pastor Markus Kalmbach von der St. Marien-Kirchengemeinde, Hildegard Roszcyk vom Kirchenvorstand, Erika Spende vom Friedhofsausschuss und Irmtraud Albers von der Friedhofsverwaltung.
"Die Landeskirche Hannover hat die Friedhöfe angesichts des zunehmenden Problems der Freiflächen durch aufgelöste Grabstätten als Nutzraum entdeckt. Nicht nur die Bienen, auch die Friedhofsbesucher sind sehr an diesem speziellen Garten interessiert", erklärte Irmtraud Albers. Sie war von der Idee der Gärtnerei Weese begeistert, stellte die Fläche zur Verfügung und unterstützte das Unternehmen, das mindestens fünf Jahre den Bienengarten pflegen wird, bei dessen Gestaltung.
Bienengartenpate kann jeder Interessierte werden. Wer wissen möchte, wie man einen solchen Garten anlegt, oder das Projekt mit Spenden unterstützen möchte, bekommt Infos unter www.bienengartenpate.de.