Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hier sind die Pflegespezialisten

Strahlende Gesichter bei der Abschlussfeier (v.li.): Kursleiterin Heike Winckelmann, Tatjana Röhrs, Denise Draak, Laura Rabeler, Tobias Lange, Niklas Ditsch, Darleen Wunsch, Marina Aebersold, Jan-Luca Kurzidim, Peggy-Sue Bärenfänger, Nicola Petras, Nicky Zaugg, Mareike Crocoll, Jenny Poturnak, Nicole Pelzer, Lara Semmler, Dominik Schilling, Stefanie Engelmann, Anja Herrmann, Anna Ogurek, Vanessa Hardt und Nina Schwabroh (Foto: Krankenhaus)

Abschlussjahrgang der Gesundheits- und Krankenpflegeschule glänzte mit guten Leistungen

(nw). „Das war ein hervorragender Jahrgang“, sagt Michael Dethloff, Leiter der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, anerkennend: 21 junge Frauen und Männer haben jetzt ihr Examen zur Gesundheits- und KrankenpflegerIn bestanden.
Unter den Prüflingen im Alter von 19 bis 42 Jahre waren auch vier Männer. Alle zeigten so gute Leistungen, dass sie von den Krankenhäusern Buchholz und Winsen einen Arbeitsplatz angeboten bekommen haben. Bis auf einige wenige Ausnahmen wollen die qualifizierten Fachleute im Landkreis bleiben.
Schon am 1. August werden 30 neue Auszubildende aus ganz Norddeutschland an der Schule erwartet. Die Nachfrage nach der anspruchsvollen Ausbildung ist ungebrochen, was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass examinierte Pflegekräfte allerbeste Berufschancen haben.