Krankenhaus Buchholz

Beiträge zum Thema Krankenhaus Buchholz

Politik
Die Elbe Kliniken gehören zu den sogenannten kritischen Infrastrukturen, für die besondere Anforderungen an die IT-Sicherheit gelten
3 Bilder

Offener Brief von Krankenhauschefs an Krankenkassen
Kliniken fehlt Geld für die IT-Sicherheit

os. Buxtehude/Buchholz. In einem offenen Brief an die AOK, den BKK Landesverband Mitte - die Dachorganisation der Betriebskrankenkassen - sowie den Verband der Ersatzkassen haben die Geschäftsführer von vier Krankenhäusern - unter ihnen Siegfried Ristau von den Elbe Kliniken Stade-Buxtehude - ein Umdenken für eine Refinanzierung von notwendigen Investitionen im Bereich der IT-Sicherheit gefordert. "Geben Sie Ihre Blockadehaltung auf und stehen auch Sie zu Ihrer Verantwortung für die Sicherheit...

  • Buchholz
  • 17.01.20
Service

Treffen der Frauenselbsthilfe nach Krebs

os. Buchholz. Das erste Treffen im Jahr bietet immer die beste Gelegenheit, die Gruppe kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen: Die Selbsthilfegruppe "Frauenselbsthilfe nach Krebs" lädt Betroffene und Angehörige - ausdrücklich auch Männer - am Mittwoch, 15. Januar, ab 19 Uhr in den Sitzungssaal des Buchholzer Krankenhauses (Steinbecker Str. 44) ein. "Es haben sich zahlreiche Freundschaften gebildet, es wird gelacht und die Krankheit steht nicht immer im Mittelpunkt", betonen die Mitglieder der...

  • Buchholz
  • 11.01.20
Panorama
Freude über die schnelle Genesung: Dr. Kerstin Kewitz (re.), Oberärztin Kardiologie im Krankenhaus Buchholz, entlässt Ingrid Holst mit einer Packung Medikamente nach Hause
2 Bilder

Ingrid Holst überlebte plötzlichen Herzstillstand im Amtsgericht Winsen dank tatkräftiger Hilfe
Sie wurden zu Lebensrettern

(os/nw). Für Ingrid Holst aus Döhle bei Egestorf (Landkreis Harburg) war der Jahreswechsel der Beginn eines neuen Lebens – eines geschenkten Lebens. Bei einem Behördenbesuch hatte ihr Herz plötzlich aufgehört zu schlagen. Dass Ingrid Holst überlebte, verdankt sie der Geistesgegenwart und dem tatkräftigen Zupacken zweier Wachleute. Das vergangene Jahr hat es nicht gut gemeint mit Ingrid Holst. Vor Kurzem starb ihr Mann, den sie drei Jahre lang zu Hause gepflegt hatte. Um...

  • Winsen
  • 10.01.20
Panorama
Neu in Buchholz: Dr. Holger Diener

Krankenhaus Buchholz
Chefarzt Dr. Holger Diener: Teamplayer mit großen Plänen

os/nw. Buchholz. Das Krankenhaus Buchholz hat einen neuen Chefarzt: Zum Jahreswechsel übernahm Dr. Holger Diener die Abteilung für Gefäß- und Endovaskularchirurgie. Dr. Diener kommt vom Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE), wo er als Oberarzt zehn Jahre die Klinik für Gefäßmedizin - Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Therapie und Angiologie - maßgeblich mit aufgebaut hat. Davor war der aus Rheinland-Pfalz gebürtige Arzt im damaligen AK Harburg tätig. Als Vorstandsmitglied der Deutschen...

  • Buchholz
  • 04.01.20
Politik
Die Geschwindigkeitsbegrenzung an der Steinbecker Straße wird angezeigt ...
2 Bilder

Tempo 30 vor dem Krankenhaus
Verwirrende Verkehrsregelung in Buchholz

os. Buchholz. Mit der Einführung einer Tempo-30-Regelung an der Steinbecker Straße vor dem Buchholzer Krankenhaus wollten die Stadtverwaltung und die Buchholzer Politik eigentlich für mehr Sicherheit und einen geordneten Verkehr sorgen. Das Gegenteil ist der Fall: Durch die jetzige Regelung muss der Autofahrer selbst einschätzen, wann Tempo 30 endet und er wieder auf 50 km/h beschleunigen kann. Wie berichtet, sollen in einem seit 2017 laufenden Modellprojekt, das das Land Niedersachsen mit...

  • Buchholz
  • 05.11.19
Politik
Ein Grund für die Tempo-30-Regelung an der Steinbecker Straße: der viel zu schmale Gehweg auf der rechten Straßenseite

Tempo 30 vor dem Krankenhaus

os. Buchholz. In einem seit 2017 laufenden Modellprojekt, das das Land Niedersachsen mit rd. 700.000 Euro fördert, sollen Daten über die Auswirkungen von Tempo 30 innerorts auf Lärm, Luft, Sicherheit und Verkehrsfluss gesammelt werden. Seitdem ist es einfacher, Tempo-30-Regelungen vor allem vor Kindergärten, Schulen und Seniorenheimen einzurichten. In Buchholz sollen jetzt gleich zwei entsprechende Regelungen neu geschaffen werden. Das hat der Verwaltungsausschuss mit großer Mehrheit...

  • Buchholz
  • 17.09.19
Panorama
Vor dem Richtkranz: Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher (re.) und Technischer Leiter Torsten Riemer
5 Bilder

In Buchholz werden 6,65 Millionen Euro investiert
Richtfest für Anbau am Krankenhaus

os. Buchholz. "Eine gute medizinische Infrastruktur ist unverzichtbar und für viele Familien ein wichtiger Entscheidungsfaktor, in den Landkreis Harburg zu ziehen. Deshalb ist diese Investition so wichtig." Das sagte Landrat Rainer Rempe am Donnerstag beim Richtfest für die Aufstockung des Bettenhauses West am Buchholzer Krankenhaus. In den Neubau werden rd. 6,65 Millionen Euro investiert, wovon das Land ca. fünf Millionen Euro trägt. Was Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher zu dem...

  • Buchholz
  • 30.08.19
Politik
Wie lange noch? Das Krankenhaus in Buchholz ist eines von niedersachsenweit 172 Krankenhäusern
2 Bilder

Diskussion über Vorschlag, die Zahl der Krankenhäuser in Niedersachsen stark zu verringern / "Abbau und Zentralisierung sind keine Option"
"Das ist ein typisches Sommerlochthema"

(mum/os/jd). Buchholz, Winsen, Harburg, Buxtehude, Lüneburg, Soltau und Rotenburg - in einem Umkreis von 50 Kilometern um Buchholz hat der Patient bei der Wahl des Krankenhauses die Qual der Wahl. Selbst Walsrode ist mit knapp 90 Kilometern nicht weit weg. Geht es nach Reinhard Busse, wissenschaftlicher Leiter des Gesundheitsökonomischen Zentrums Berlin, sollte Niedersachsen seine Krankenhauslandschaft radikal umbauen. Das hat Busse Anfang der Woche der Enquetekommission des Landtags in...

  • Buchholz
  • 28.06.19
Service
Ein Prost auf die Gesundheit: Dr. Andreas Schneider (li.) und
Dr. Kilian Rödder gehen mit gutem Beispiel voran 
und trinken Wasser

Flüssigkeitsmangel fördert Harnsteine / Was Urologen zur Vorbeugung empfehlen
Sommer, Sonne - Nierenkolik?

(nw/tw). Bei sommerlichen Temperaturen fließt der Schweiß. Viele kommen mit dem Trinken dann nicht nach. Das kann schmerzhafte Folgen haben, warnt Dr. Kilian Rödder, Facharzt in der urologischen Belegabteilung des Krankenhauses Buchholz. Flüssigkeitsmangel mindert nicht nur die körperliche und geistige Leistungskraft. Auch die Zusammensetzung des Harns verändert sich. Die im Urin gelösten Salze kristallisieren. Nierensteine wachsen heran, oft in rasantem Tempo. Solange die Steine im...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.06.19
Service
Ralf Westmeier zeigt die kleine Kunststoffkappe, die er im Hals trägt und die seine Atemorgane schützt
3 Bilder

Ein Berater für Patienten
Trotz Kehlkopf-Entfernung: Ralf Westmeier genießt sein Leben und hilft anderen mit Rat und Tat

(nw/tw). Strahlende Augen, Lachfältchen in der gebräunten Haut, ein gewinnendes Lächeln: Wenn Ralf Westmeier (58) von seinen Motorradtouren erzählt - "am liebsten fahre ich schnell" - von den Squash-Duellen mit seiner Frau Doris oder seinem großen Garten, wirkt er wie die personifizierte Lebenslust. Wäre da nicht die beige Kappe über einer Öffnung im Hals, dort, wo bei anderen Menschen der Kehlkopf sitzt. Ralf Westmeier hat keinen mehr. Doch er sagt: „Ich bin nicht krank. Ich habe nur eine...

  • Buchholz
  • 14.06.19
Service
Spielen und Gespräche helfen Senioren, nach Operationen wieder in den Alltag zurückzufinden. Dr. Gabriele Probandt betreut hier eine Seniorin in der geriatrischen Fachabteilung des Krankenhauses Buchholz

Ehrenamtliche Begleiter gesucht
Krankenhaus Buchholz startet Projekt für demenzerkrankte Patienten

nw/tw. Buchholz. Demenzerkrankten Patienten noch besser gerecht zu werden, ist das Ziel des Krankenhauses Buchholz mit seinem Projekt „Demenzsensibles Krankenhaus“. Dafür werden ehrenamtliche Begleiter gesucht, die zwei bis vier Stunden in der Woche verlässlich zur Verfügung stehen. Ältere, demenziell erkrankte Patienten brauchen während einer stationären Behandlung besondere Aufmerksamkeit und Zuwendung. Denn eine fremde Umgebung, fremde Menschen und unbekannte Abläufe im Klinikalltag stellen...

  • Buchholz
  • 01.06.19
Service
Der Urologe Dr. Andreas-W. Schneider informiert über den Prostatakrebs und seine Behandlungsmöglichkeiten

"GesundheitsGespräch"
Prostatakrebs - die unterschätzte Gefahr

nw/tw. Buchholz. Um den häufigsten Männerkrebs, das Prostatakarzinom, geht es beim "GesundheitsGespräch" am Donnerstag, 11. April, 19 Uhr, im Krankenhaus Buchholz (Steinbecker Str. 44). Dr. Andreas-W. Schneider, urologischer Belegarzt am Krankenhaus Buchholz, spricht über die Bedeutung der Vorsorgeuntersuchung, die allen gesetzlich Versicherten ab dem 45. Lebensjahr zusteht, aber von weniger als 20 Prozent der Männer wahrgenommen wird. Der Urologe weist in seinem Vortrag auf die Risiken des...

  • Buchholz
  • 06.04.19
Politik
Im Gespräch: (v. li.) Landesminister Dr. Bernd Althusmann, Dr. Hans-Heinrich Aldag (Waldklinik Jesteburg) und Norbert Böttcher (Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen)
2 Bilder

Krankenkassen kündigen Ende der Klagewelle gegen Krankenhäuser an, doch der Ärger bleibt
"Das Vertrauen ist nachhaltig beschädigt"

os. Winsen/Buxtehude. In den vergangenen Monaten war die Atmosphäre zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern in Niedersachsen vergiftet. Grund war eine Klagewelle, die die Krankenkassen vor den Sozial- und Landessozialgerichten anstrengten. Die Krankenkassen weigerten sich, die sogenannte neurologische Komplexpauschale zu bezahlen, die die Bezahlung der Behandlung bei Schlaganfällen regelt. Im Kern ging es darum, ab wann die Behandlung bezahlt werden muss. Anfang dieser Woche hat die AOK...

  • Buchholz
  • 29.03.19
Panorama
Beim Bewerberfachtag wurden in kleinen Gruppen 
Bewerbungsgespräche simuliert

"Wer in Jogginghose kommt, hat keine Chance"

Tipps von Profis beim Bewerberfachtag in der Realschule am Kattenberge in Buchholz os/nw. Buchholz. "Besonders gut hat mir gefallen, dass wir Tipps bekommen haben, wie wir uns bei unseren Bewerbungen von der Masse abheben können", sagt Emily Fitschen-Rüffer. Die Neuntklässlerin gehörte zu rund 100 Schülern der Realschule am Kattenberge, die jetzt am Bewerbertag teilnahmen. Vertreter von zwölf Unternehmen aus Buchholz und Umgebung gingen mit den Jugendlichen ihre Bewerbungsunterlagen durch,...

  • Buchholz
  • 09.03.19
Service
Jonathan Selke versorgt eine junge Patientin, Stationsleitung Sylvia Perske schaut zu

Bundesfreiwilligendienst: Wartezeit optimal genutzt

ah./nw. Landkreis. Ein arbeitsreicher Nachmittag in der chirurgischen Ambulanz des Krankenhauses Buchholz. Eine junge Frau ist von der Leiter gefallen, hat sich die Hand verletzt und muss verbunden werden. Der Rettungsdienst bringt eine Seniorin, die gestürzt ist und kaum stehen kann. Mittendrin Jonathan Selke. Der 21-Jährige aus Buchholz packt zu, wo er kann, hat immer ein freundliches Wort für die Patienten und strahlt Ruhe und Gelassenheit aus wie ein Medizinprofi. Der junge Mann ist...

  • Buchholz
  • 08.03.19
Service
Chefarzt Dr. Michael Scheruhn
3 Bilder

Gemeinsam gegen Darmkrebs

ah./nw. Landkreis. Das Thema Darmkrebs steht im Mittelpunkt beim "GesundheitsGespräch" am Donnerstag, 14. März, 19 Uhr, im Krankenhaus Buchholz. Rund vier Millionen Menschen in Deutschland sind von Darmkrebs betroffen, jährlich werden 61.000 neu mit der Diagnose konfrontiert und rund 25.500 sterben an dem Tumor. Erkrankten Bewohnern des westlichen Landkreises steht seit zehn Jahren das zertifizierte Darmkrebszentrum im Krankenhaus Buchholz zur Seite. In dem Zentrum arbeiten Fachärzte...

  • Buchholz
  • 08.03.19
Politik
Die Bauarbeiten am "Buchholzer Park" unterhalb des Hubschrauber-Landesplatzes am Buchholzer Krankenhaus sind in vollem Gang

Buchholzer Park nimmt Gestalt an

Unterhalb des Krankenhauses entstehen bis 2020 insgesamt 81 Wohneinheiten os. Buchholz. Eines der größten Neubauvorhaben in Buchholz wird derzeit unterhalb des Krankenhauses umgesetzt: Im Projekt "Buchholzer Park" errichtet die "Buchholzer Park GmbH & Co. KG" sechs Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 81 Wohneinheiten. Das Areal, auf dem früher u.a. die Zivildienstschule stand, ist rund 1,1 Hektar groß. Hinter dem Neubauprojekt steht das Buchholzer Bauunternehmen Groth, das in...

  • Buchholz
  • 13.11.18
Wirtschaft
Krankenschwestern fehlen den Kliniken, Besonders solche, die für den Dienst in den Intensivstationen qualifiziert sind
3 Bilder

Pflegenotstand: Kliniken in der Region kommen noch um Aufnahmestopp von Patienten herum

Die Elbe Kliniken und das Krankenhaus Buchholz sehen aber Handlungsbedarf, spezialisierte Pfleger zu finden (ts). Wegen des Fachkräftemangels haben die Krankenhäuser in den Landkreisen Harburg und Stade bisher keine Patienten abweisen müssen. Das teilten die Elbe Kliniken Stade Buxtehude GmbH und die Krankenhaus Buchholz gGmbH auf Nachfrage dem WOCHENBLATT mit. Gleichwohl sehen die Krankenhäuser in der Region Handlungsbedarf insbesondere bei den Intensivstationen, weil Fachkräfte auf dem...

  • Seevetal
  • 12.10.18
Service
Stefan Fischer ist seit 40 Jahren bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Stefan Fischer: Ein echter "Buchholzer Jung"!

ah. Buchholz. Dass sich Stefan Fischer (56) aus Buchholz in der Kirchengemeinde engagiert, das war schon seit  seiner Geburt eine Bestimmung. Denn der "Buchholzer Jung"  wurde in der Nacht des 17. Februar 1962 während der großen Sturmflut im Buchholzer Krankenhaus geboren. Zur Welt kam Stefan Fischer per Kaiserschnitt. Und der musste aufgrund eines Stromausfalles durch den Sturm beim Licht der Kerzen durchgeführt werden, die dafür aus der Kapelle des Krankenhauses geholt wurden. Dieses...

  • Buchholz
  • 05.10.18
Politik
Nur Notfälle gehören in die Notaufnahme
Foto: Barmer

50 Euro Eintritt für die Notaufnahme im Krankenhaus?

Vorschlag der Kassenärztlichen Vereinigung wird kontrovers diskutiert tk. Landkreis. Für diesen Vorschlag gab es sehr viel Kritik: Um die überfüllten Notaufnahmen der Krankenhäuser zu entlasten, sollte eine Eintrittsgebühr von 50 Euro für den Besuch der Notfalleinrichtungen erhoben werden, schlug die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Deutschland vor. Von Politik und Ärzteverbänden gab es Gegenwind. Es dürfe nicht sein, dass ernsthaft Erkrankte aus Geldmangel nicht in die Notaufnahme kämen....

  • Buxtehude
  • 20.07.18
Panorama
Die Ehrengäste der Veranstaltung: (v. re.): Landrat Rainer Rempe, Schulleiterin Eva Husung, Ärztlicher Direktor Dr. Christian Pott, Ex-Schulleiter Michael Dethloff, Ärztlicher Direktor Dr. Heiner Austrup, Geschäftsführer Norbert Böttcher, Birgit zum Felde, Volker Wiesch und Angelika Hutsch (alle Pflegedienstleitung) sowie Thomas Leonforte (stv. Pflegedienstleitung)

„Unsere Schüler sind eine Investition in die Zukunft“

Mit einer Feierstunde wurde die Gesundheitsfachschule in Buchholz eröffnet kb. Buchholz. Mit einer Feierstunde für geladene Gäste, an der auch Landrat Rainer Rempe teilnahm, wurden jetzt die Gesundheitsfachschule und das Bildungszentrum der Krankenhäuser Buchholz und Winsen am neuen Standort in der Müllerstraße inmitten des Buchholzer Gewerbegebiets Vaenser Heide II eröffnet. Während der Feier wurde der langjährige Schulleiter Michael Dethloff (63) in den Ruhestand verabschiedet und seine...

  • Seevetal
  • 06.07.18
Panorama
Auf dem Podium (v. li.): Krankenhaus-Chef Norbert Böttcher, Ministerin Dr. Carola Reimann 
und Pflegedienstleiterin Angelika Hutsch

"Wir müssen den Druck aufrecht erhalten"

"Pflegegipfel" mit Experten aus der Praxis und Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann kb. Landkreis. "Pflege hat lange Zeit ein Mauerblümchendasein geführt. Auf Bundesebene haben wir in den vergangenen Jahrzehnten viel debattiert - um pflegepolitische Fragen ging es dabei selten", stellte Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann (SPD) jetzt beim "Pflegegipfel" im Krankenhaus Buchholz fest. An der Podiumsdiskussion, zu der die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratinnen und...

  • Seevetal
  • 29.06.18
Politik
2 Bilder

Notaufnahmen in Not!

Immer mehr Patienten ohne akute Symptome verstopfen die Ambulanzen der Krankenhäuser / Strukturwandel gefordert mi. Landkreis.  Mit Halsschmerzen in die Notaufnahme? Für manchen Zeitgenossen gängige Praxis: Die Krankenhäuser in Niedersachsen, auch in den Landkreisen Harburg und Stade, kämpfen mit immer volleren Notaufnahmen. Viele der Patienten in den Ambulanzen sind dabei keine echten Notfälle, sondern lassen sich dort behandeln, weil sie zeitnah keinen Arzttermin bekommen konnten. Auch die...

  • Hollenstedt
  • 22.06.18
Politik
Drei Varianten für eine Parkpalette standen zur Wahl. Die Mehrheit favorisiert die Lösung 2 (blau) im Waldstück zwischen Krankenhaus im Norden und Schützenplatz im Süden
2 Bilder

Parkpalette statt Wald?

Diskussion um zusätzliche Parkplätze für das Krankenhaus Buchholz os. Buchholz. Um die prekäre Parkplatzsituation am Buchholzer Krankenhaus zu entschärfen, soll eine Parkpalette gebaut werden. Die Mehrheit im Buchholzer Stadtrat empfiehlt als Standort ein Waldstück zwischen dem Sandparkplatz des Krankenhauses am Mühlenberg im Norden und dem Schützenparkplatz an der Richard-Schmidt-Straße im Süden. Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl am Mittwoch mit großer Mehrheit einen entsprechenden...

  • Buchholz
  • 15.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.