Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Im Job muss ich mich ganz schön verrenken"

Sandra Müller behauptet sich beruflich in einer Männerdomäne: Sie ist Fluggerätmechanikerin bei Airbus (Foto: Airbus)

Altländer Blütenkönigin Sandra Müller (22) schraubt bei Airbus an großen Fliegern / Bodenständige Pläne

tp. Steinkirchen. "Über Nacht" berühmt: Diese spannende Erfahrung hat Sandra Müller (22) aus Steinkirchen gemacht. Am vergangenen Wochenende wurde sie zur Altländer Blütenkönigin gekürt. Bei der feierlichen Krönung, über die Zeitungen, Radio und Fernsehen überregional berichteten, trug sie mit klopfendem Herzen zum ersten Mal in ihrem Leben die traditionelle Altländer Festtracht mit bunter Haube und großer Perlenkette. Im langen, hochgeschlossenen Trachtenkleid, das besonders älterem Publikum gefällt, steckt eine moderne junge Frau mit vielen Facetten, die sich im Berufsleben in eine Männerdomäne behauptet: Sandra schraubt bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder an Jumbo-Fliegern.

Wenn die Werkssirene zur Schicht ruft, wechselt Jeans-Trägerin Sandra ihren sportlich-legeren Freizeitlook mit der praktischen Arbeitsmontur. "Denn im Job muss ich mich ganz schön verrenken", sagt Sandra. "Zur Zeit baue ich in den Airbus A330 Feuerschutzsysteme ein, verlege Röhren für Klimaanlagen und montiere Hydraulik", berichtet sie stolz. Seit einem Jahr hat sie den Gesellenbrief als Fluggerätmechanikerin in der Tasche. "Ich möchte mich beruflich auf jeden Fall weiterbilden", hat sich Sandra vorgenommen.

Doch erstmal will sie ihr Jahr als "Blüten-Queen" in vollen Zügen genießen. Sie freut sich auf öffentliche Auftritte bei der "Grünen Woche" in Berlin, beim Matthiasmarkt in der Altländer Metropole Jork, bei der Altländer Kirschwoche und darauf, den "Altländer Shantychor" auf eine Konzertreise nach Dänemark zu begleiten.

Sandra ist selbst begeisterte Musikerin, spielt Querflöte im Spielmannszug Steinkirchen. Zudem engagiert sie sich als Sprecherin der Jugendkonferenz Lühe. Und sie ist Sportschützin. An Wochenenden steht sie am Rand des Fußballfeldes, wenn ihr Bruder Claas (25) für die SG Lühe das runde Leder tritt.

Fest verankert im Koordinatensystem von Arbeitgeber und Vereinen im Süden der Elbe ist Sandra also die perfekte Besetzung für den Posten der Altländer Blütenmajestät, von der sich sowohl Publikum als auch der Organisatoren von der Werbegemeinschaft Jork eine junge Frau mit bodenständigem Charakter wünschen.

Auch Sandras Zukunftsträume zeugen von solidem Naturell: "Heiraten, Kinder, ein Haus bauen" - vielleicht ja mit ihrem neuen Freund: "Königin Sandra" hat gerade einen netten Prinzen kennengelernt.