Airbus

Beiträge zum Thema Airbus

Wirtschaft
Auch in Finkenwerder protestierten die Beschäftigten gegen die Umstrukturierung
3 Bilder

Konzernspitze hält an Plänen Umstrukturierung fest
Airbus -Mitarbeiter zeigen Management die Rote Karte

jab. Stade. Kaum waren die betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus vom Tisch, da kam bereits die nächste Hiobsbotschaft der Konzernspitze. Zwei neue Tochtergesellschaften sollen gegründet und einige Bereiche wie in Finkenwerder - in Stade sogar das gesamte Werk - ausgegliedert werden. Die Pläne des Unternehmens ließen sich die Mitarbeiter nicht gefallen und zeigten dem Management die Rote Karte. Die Betriebsräte der betroffenen Werke hatten am Dienstag zu einer außerordentliche...

  • Stade
  • 21.05.21
  • 1.164× gelesen
Wirtschaft
Kommt es zur Umstrukturierung, werden die Mitarbeiter im Airbus-Werk Stade in die neue Tochtergesellschaft aufgenommen
3 Bilder

Nach Plänen zur Umstrukturierung
Angst und Verunsicherung bei den Airbus-Mitarbeitern

jab. Stade. Heute Kernkompetenz, morgen Tochtergesellschaft, übermorgen verkauft? Das ist die Befürchtung der Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus. Denn vor einer Woche teilte die Konzernspitze vor dem Europäischen Airbus-Betriebsrat ihre Pläne mit, eine Umstrukturierung vorzunehmen. Ein Schlag ins Gesicht für die Mitarbeiter. Schließlich waren gerade erst die betriebsbedingten Kündigungen, bei denen deutschlandweit 6.000 Arbeitsplätze betroffen gewesen sind, vom Tisch. Doch einfach...

  • Stade
  • 27.04.21
  • 1.642× gelesen
Wirtschaft
Ob sich diese Bilder bald wieder auf dem Stader Airbus-Gelände wiederholen? Die Stimmung innerhalb der Belegschaft soll nach der Veröffentlichung der neuesten Pläne des Airbus-Managements angespannt sein

Werk in Stade betroffen
Umstrukturierung beim Flugzeughersteller Airbus geplant

jab. Stade. Diese Nachricht schlug in Stade wie eine Bombe ein: Airbus hat am Mittwoch verkündet, das Unternehmen neu strukturieren zu wollen. Es sollen zwei neue Tochtergesellschaften gegründet werden. Das hat auch Folgen für den Standort Stade sowie für Teile des Werks in Finkenwerder. Der Flugzeughersteller möchte den Bereich der Flugzeugstruktur-Montage zusammenbringen. Dafür sollen das Werk Stade und die Strukturmontage in Finkenwerder mit den Premium AEROTEC Werken in Nordenham, Bremen...

  • Stade
  • 23.04.21
  • 1.287× gelesen
Politik

Kreistag gibt kein Steuergeld für Airbus-Werkverkehr

thl. Winsen. Der Landkreis Harburg wird sich nicht mehr finanziell an den Linien des Werksverkehrs zum Airbuswerk in Finkenwerder beteiligen. Das hat der Kreistag mehrheitlich entschieden. "Wir haben auch bei Amazon in Winsen Nein gesagt, deswegen müssen wir den Antrag schon aus Gründen der Gleichberechtigung ablehnen", machte Ruth Alpers (Grüne) deutlich. Der Landkreis hatte sich bis Ende 2019 an den Kosten beteiligt. Jetzt war die KVG als beauftragtes Unternehmen für den Busverkehr Ende...

  • Winsen
  • 31.03.21
  • 80× gelesen
Wirtschaft
Bei Airbus in Stade herrscht derzeit noch ein Mitarbeiter-Überschuss

Arbeitsplätze bis 2023 gesichert
Keine betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus

jab. Stade. Schwer lastete die Unsicherheit die vergangenen Monate auf den Schultern der zahlreichen Airbus-Mitarbeiter in der Region. Der Begriff "betriebsbedingte Kündigungen" stand seit Juli 2020 im Raum und beschäftigte die Angestellten seither extrem. Denn keiner wusste, wer letztendlich gehen muss. Doch jetzt können die Mitarbeiter aufatmen: Das Unternehmen sieht bis zum Jahr 2023 von betriebsbedingten Kündigungen ab. Viele Angestellte haben das krisengebeutelte Unternehmen - dank...

  • Stade
  • 09.03.21
  • 526× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder haben viele Mitarbeiter freiwillig das Unternehmen verlassen

Gute Nachricht
Betriebsbedingte Kündigungen bei Airbus sind vom Tisch

jab. Stade. Gute Nachrichten gibt es vom Flugzeughersteller Airbus: Die geplanten betriebsbedingten Kündigungen sind nicht mehr notwendig - zumindest vorerst. Viele Mitarbeiter verließen das Unternehmen dank angebotener Abfindung freiwillig. Die Zahl von rund 1.300 Personen in den Werken Stade, Buxtehude, Finkenwerder, aber auch Bremen reichte aus, um die Pläne der Verantwortlichen, Mitarbeiter zu entlassen, zu verhindern. Airbus hatte im Juli vergangenen Jahres angekündigt, deutschlandweit...

  • Stade
  • 05.03.21
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Die meisten Arbeitnehmer, die das Angebot der Abfindung annehmen, sollen aus dem Werk in Finkenwerder stammen

Angestellte nehmen Abfindung in Anspruch
Viele Airbus-Mitarbeiter gehen jetzt freiwillig

jab. Stade/Finkenwerder. Es war die Schreckensnachricht im vergangenen Jahr für die Airbus-Mitarbeiter: Das Unternehmen wollte rund 6.000 Stellen deutschlandweit streichen. An verschiedenen Aktionstagen demonstrierten die Angestellten gegen die Pläne des Flugzeugherstellers. Das Ergebnis: ein Sozialplan, der Regelungen für Abfindungen, Kurzarbeit und Arbeitszeitverzicht beinhaltet und Stellenstreichungen vorerst verhindert hat. Inzwischen haben sich zahlreiche Mitarbeiter freiwillig für einen...

  • Stade
  • 05.02.21
  • 3.476× gelesen
Wirtschaft
Die Demonstrationen der Airbus-Mitarbeiter scheinen ihre Wirkung erzielt zu haben

Etappensieg für Arbeiter
Airbus unterschreibt Sozialplan

jab. Stade. Ein wenig durchatmen, aber noch nicht aufatmen können die Stader Mitarbeiter des Flugzeugbauunternehmens Airbus. Denn vergangene Woche wurde der Sozialplan unterschrieben, der zwar den vom Unternehmen angekündigten Stellenabbau nicht abwendet, aber zumindest erschwert (das WOCHENBLATT berichtete). Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender bei Airbus Stade, sieht diesen Schritt als "Etappensieg". Im Juli hatte der Flugzeugbauer mitgeteilt, rund 6.000 Stellen deutschlandweit zu...

  • Stade
  • 13.10.20
  • 1.904× gelesen
Wirtschaft
Mit mehreren Aktionstagen kämpften die Airbus-Mitarbeiter gegen den Abbau ihrer Arbeitsplätze

Vereinbarung getroffen
Airbus kommt Mitarbeitern im Sozialplan entgegen

jab. Stade. Der Kampf der Airbus-Mitarbeiter gegen die betriebsbedingten Kündigungen hat anscheinend Wirkung gezeigt. Wie Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender bei Airbus Stade, mitteilte, sei man bei den Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und der IG Metall ein großes Stück weitergekommen. Yüksel: "Wir haben gute Rahmenbedingungen für die Kollegen geschaffen." Airbus hatte im Juli angekündigt, deutschlandweit rund 6.000 Stellen abzubauen. Davon betroffen sollen auch die Standorte...

  • Stade
  • 02.10.20
  • 6.264× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder demonstrierten Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze
4 Bilder

Druck auf Flugzeughersteller
Airbus-Mitarbeiter in Stade und Finkenwerder kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade/Finkenwerder. Bei einem bundesweiten Aktionstag demonstrierten am Dienstag wieder zahlreiche Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" machten sie nun schon zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten Druck auf das Unternehmen, auf die Forderung der IG Metall nach Verhandlungen über den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen einzugehen. Airbus hatte Anfang Juli angekündigt, deutschlandweit rund 6.000...

  • Stade
  • 11.09.20
  • 778× gelesen
Wirtschaft
Auf dem Werksgelände des Unternehmens Airbus schwenkten die Mitarbeiter während des Aktionstages die Fahnen

Demo auf dem Werksgelände
Stader Airbus-Mitarbeiter kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade. In Stade und Finkenwerder setzten erneut zahlreiche Airbus-Mitarbeiter ein Zeichen: Während eines Aktionstages demonstrierten sie gegen die Pläne des Unternehmens, deutschlandweit Tausende Arbeitsplätze zu streichen. Nach einem Marsch über das Werksgelände gab es nahe des Werkstors eine Kundgebung, bei der Martin Rother, Leiter des Vertrauenskörpers Airbus Stade, Andreas Hülsenberg, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Airbus Stade, sowie Carsten Bremer, Verhandlungsführer IG...

  • Stade
  • 08.09.20
  • 639× gelesen
Panorama
Ein faszinierender Moment im Bild eingefangen: Ein bunt schillernder Eisvogel taucht bei der Fischjagd in der Seeveniederung aus dem Wasser auf
7 Bilder

Fotografie
Wildlife-Fotograf Stephan Hellebrand setzt die heimische Tierwelt in Szene

ts. Glüsingen. Im Dickicht versteckt, sieht Stephan Hellebrand einen Fischadler auf sich zufliegen. Der scheue Greifvogel schüttelt sich, hält einen Fisch fest im Schnabel gefangen. Solche faszinierenden Momente fängt der ambitionierte Hobbyfotograf aus Seevetal-Glüsingen mit der Kamera ein. Wildlife-Fotografie nennt sich das, wenn Tiere in ihrer natürlichen Umgebung fotografiert werden, ohne sie zu stören. Die beeindruckenden Aufnahmen gelingen ihm in der Nachbarschaft im Landkreis Harburg, im...

  • Seevetal
  • 31.07.20
  • 501× gelesen
Wirtschaft
Zahlreiche Airbus-Mitarbeiter demonstrierten vor dem Stader Werkstor
7 Bilder

Massiven Stellenabbau verhindern
Demos in Stade und Finkenwerder gegen Airbus-Pläne

jab. Stade/Finkenwerder. Keine Woche ist es her, dass Airbus den dauerhaften Abbau von rund 6.000 Stellen deutschlandweit den Betriebsräten mitgeteilt hat. An den Standorten Finkenwerder sollen 2.324, in Stade 363 und in Buxtehude 61 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" organisierte die IG Metall Küste am Mittwoch einen Aktionstag, um gegen den drohenden Stellenabbau zu demonstrieren. In Stade vor dem Werkstor kamen weit mehr...

  • Stade
  • 10.07.20
  • 2.989× gelesen
Wirtschaft
Droht im Airbuswerk in Finkenwerder mit seinen 14.000 Beschäftigten der Wegfall jeder sechsten Stelle?
2 Bilder

Ist jede sechste Stelle in Finkenwerder bedroht?
Angst vor dem Jobabbau bei Airbus

tk. Stade. Bei Airbus in Deutschland sollen tausende Stellen abgebaut werden. Die Sorgen an den drei Standorten in Finkenwerder, Stade und Buxtehude sind daher groß. Allein in Finkenwerder und Stade sind 16.000 Menschen beschäftigt. Die Betriebsräte fordern, dass mit Kurzarbeit und einer Senkung der Arbeitszeit eine Kündigungswelle verhindert werden kann. Es gibt Berechnungen, dass mit Kurzarbeit die Zahl der Entlassungen auf 1.500 für Deutschland gedrückt werden könnte. Laut übereinstimmenden...

  • Stade
  • 03.07.20
  • 1.016× gelesen
Wirtschaft
Wann die Krise vorbei ist und Airbus wieder zu wirtschaftlichen Höhenflügen abheben kann, ist völlig ungewiss. Die Zukunft vieler Zulieferer ist jedenfalls gefährdet

Die Krise in der Luftfahrt hat auch Auswirkungen auf Betriebe in der Region
Mit Airbus geraten womöglich auch die Zulieferer im Landkreis Stade ins Trudeln

(jd). Die Luftfahrtbranche liegt buchstäblich am Boden. Einige Airlines haben ihren Betrieb wegen der Corona-Beschränkungen komplett eingestellt. An einen regulären Linienverkehr in einem Ausmaß wie vor Beginn der Pandemie wird mittelfristig nicht zu denken sein. Das trifft auch den Flugzeugbauer Airbus hart. So sprach Airbus-Chef Guillaume Faury kürzlich von der "schwersten Krise, die die Luftfahrt-industrie je erlebt hat". Der Luftfahrt-Konzern ist wirtschaftlich ins Trudeln geraten, und mit...

  • Stade
  • 08.05.20
  • 5.522× gelesen
Service

Corona-Krise
Neue Abfahrtzeiten für Airbus-Busse im Landkreis Stade

bo. Landkreis. Die KVG hat aufgrund geänderter Schichten im Airbuswerk die Abfahrtzeiten einiger Busse nach und von Finkenwerder vorübergehend angepasst. Änderungen gibt es auf den Linien 1705 (Hemmoor), 2703 (Zeven über Wangersen), 2704 (Drochtersen), 2706 (Mulsum), 2707 (Fredenbeck-Wedel), 2708 (Schwinge), 2711 (Sittensen über Wiegersen), 2712 (Gräpel), 2713 (Harsefeld), 2718 (Stade-Wiepenkathen) und 2719 (Buxtehude). • Alle Infos zu den Fahrplanabweichungen auf www.kvg-bus.de.

  • Stade
  • 30.04.20
  • 132× gelesen
Wirtschaft

Flugzeugbauer stellt Arbeiten bis Ende der Woche ein
Wegen der Corona-Krise: Produktionsstopp im Stader Airbus-Werk

jd. Stade. Der Flugzeugbauer Airbus legt an seinem Stader Werk eine Produktionspause ein. Wie der Konzern mitteilt, ruhen am Standort Stade seit Sonntag alle Arbeiten. Als Grund für den Produktions- und Montagestopp werden u.a. die bestehenden hohen Lagerbestände angegeben. Außerdem würden sich die Vorschriften zur Eindämmung des Coronavirus auf verschiedene Phasen des gesamten industriellen Produktionsflusses auswirken. Airbus werde aber auch weiterhin die Nachfrage von Kunden bedienen. Die...

  • Stade
  • 07.04.20
  • 607× gelesen
Service

KVG Stade
Fahrpläne für Busse zum Airbus-Werk geändert

(nw/bo). Das Busunternehmen KVG Stade weist auf Abweichungen im Fahrplan auf relevanten Buslinien vom und zum Airbus-Werk in Finkenwerder hin. Aufgrund geänderter Schichten beim Flugzeugbauer sind für einige Fahrten die Abfahrtzeiten vorübergehend angepasst worden. Betroffen sind die Landkreise Stade, Harburg und Heidekreis. Auf den Linien 1705, 2703, 2704, 2706, 2707, 2708, 2711, 2712, 2713, 2718, 2719, 4700, 4701, 4710, 4714, 4715, 4716 und 6702 ändern sich jeweils die ersten Hin- und die...

  • Stade
  • 27.03.20
  • 371× gelesen
Wirtschaft
Flugzeugbauer Airbus plant mit der property team AG ein Dienstleistungszentrum am Osttor des Standorts Hamburg Finkenwerder

Modernes Dienstleistungszentrum soll mit Airbus realisiert werden
Große Investition in Finkenwerder geplant

(ab). 17.000 Quadratmeter, 60 Millionen Euro Investitionsvolumen, viele neue Arbeitsplätze: Diese Zahlen gehören zu dem jüngsten Projekt, das am Flughafen Hamburg Finkenwerder umgesetzt werden soll: ein modernes Dienstleistungszentrum, unter anderem mit Welcome Center, Hotel, Fitnessstudio und Nahversorgungsmarkt. Medienberichten zufolge soll Airbus der Investor sein. Doch die Pressestelle des Flugzeugbauers stellt richtig: Airbus sei zwar in die Planungen involviert, werde aber nur ein "Mieter...

  • Stade
  • 16.08.19
  • 1.411× gelesen
Wirtschaft
Die Belegschaft formiert sich zur Jubiläumszahl  Foto: Airbus

Airbus feierte runden Geburtstag im Werk Stade
Eine 50 auf dem Rasen

jd. Stade. Airbus feierte runden Geburtstag: Um welches Jubiläum es ging, war unübersehbar - allerdings nur aus luftiger Höhe, wie er sich für einen Flugzeugbauer gehört. Rund 1.500 Mitarbeiter des Stader Werks bildeten auf dem Rasen vor den Werkshallen eine überdimensionale 50. Wie an den anderen beiden Standorten in der Region, Buxtehude und Finkenwerder, richtete das Unternehmen eine zwanglose Feier für die Belegschaft aus. So wurden die Stader Mitarbeiter für ihr Ausharren beim Fotoshooting...

  • Stade
  • 12.06.19
  • 724× gelesen
Panorama
Bestätigt den Wassermangel zur Beregnung: der Jorker Obstbauer und FDP-Lokalpolitiker Peter Rolker
2 Bilder

Verschlickung führt zu weniger Wasserweiterleitung
Obstbauern im Alten Land fehlt das Wasser

ab. Altes Land. Hochsommerliche Temperaturen im April, fehlender Regen und eine zunehmende Verschlickung, unter anderem bedingt durch die teilweise Trockenlegung des Mühlenberger Lochs, treiben den Obstbauern im Alten Land Sorgenfalten auf die Stirn. Denn das, was im Obstbau jetzt dringend benötigt wird, wird immer knapper: Wasser.  Gerade jetzt, wenn nachts die Temperaturen teilweise noch unter null Grad sinken, kann es für die kommende Ernte gefährlich werden: Um die Blüten vor Minusgraden zu...

  • Jork
  • 01.05.19
  • 369× gelesen
Sport
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Ex-Airbus-Manager Bernd Beiersdorf, Harmut Stoldt, Gabi Lehmitz (beide BFC) und Jens-Marcus Hinz (Gesamtbetriebsrats-Vorsitzender Airbus)

Spende für Inklusionsteam des Buchholzer FC

"Aktion Glückspfennig": Airbus stellt 2.000 Euro zur Verfügung / Geld wird für Turnier verwendet os. Buchholz. Beim Buchholzer Fußballclub (BFC) wird Inklusion großgeschrieben: Bereits seit 2015 existiert ein Team, in dem behinderte und nichtbehinderte Fußballer zusammen spielen. Trainer ist Hartmut Stoldt, der der Mannschaft mit viel Ehrgeiz und Einfühlungsvermögen Spaß am Fußball vermittelt. Seit Beginn steht das Unternehmen Airbus fest an der Seite des Inklusionsteams, den Kontakt stellte...

  • Buchholz
  • 26.02.19
  • 253× gelesen
Panorama
Das war die Welt noch fast in Ordnung: Ein A380 wird im Dezember an  "All Nippon Airways"übergeben. Jetzt kam das endgültoge Aus für das größte Passagierflugzeug der Welt Foto: Airbus

Airbus beendet die A380-Produktion

Folgen für die Werke in Stade und Finkenwerder sind noch offen tk. Landkreis. Die Hiobsbotschaft kam am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr: Airbus stellt die Produktion des A380 ein. Der letzte Riesenflieger wird 2021 ausgeliefert, erklärte Airbus-Chef Tom Enders. Ganz überraschend kam das Aus nicht: Die Nachfrage nach dem Mega-Passagierjet ist kontinuierlich zurückgegangen. Nachdem jetzt die Fluggesellschaft "Emirates" ihre A380-Bestellung reduziert hat, wurde von dem europäischen Flugzeugbauer die...

  • Buxtehude
  • 15.02.19
  • 562× gelesen
Politik
Für den Spezialfahrzeughersteller Feldbinder mit Stammsitz in Winsen war Großbritannien in 2018 stärkster Auslandsmarkt
3 Bilder

Brexit bereitet der Region Sorgen

Mehr als 140 Unternehmen in den Landkreisen Harburg und Stade müssen mit erschwerten Handelsbeziehungen mit Großbritannien rechnen (ts). Der drohende ungeregelte Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU), der sogenannte Brexit, wird direkte Folgen für zahlreiche Unternehmen aus der Region haben: Die Kosten für die Zollabwicklung werden voraussichtlich um etwa zehn Prozent des Warenwerts steigen, sagt Hubert Bühne, Außenhandelsexperte bei der Industrie- und Handelskammer (IHK)...

  • Seevetal
  • 08.02.19
  • 354× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.