Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausstellung „Auf der Suche nach Weihnachten“ in Stade

Pastor Dr. Ekkehard Heise vor mit der Figur der schwangeren Maria und einer Umzugskiste

Krippendarstellung von Gerd Rehpenning Pastor Dr. Ekkehard Heise in der Kirche St. Cosmae

tp. Stade. In jedem Advent überrascht Pastor Dr. Ekkehard Heise mit einer neuen Krippenausstellung in der Altstadtkirche St. Cosmae in Stade. In diesem Jahr wird dort eine szenische Darstellung des Mulsumer Bildhauers Gerd Rehpenning mit dem Titel „Auf der Suche nach Weihnachten“ gezeigt. Die Ausstellung wird im Gottesdienst am ersten Adventssonntag, 27. November, um 10 Uhr eröffnet.

Kleine Holzskulpturen im Stil von Rehpennings bekannter Serie "Koffermenschen" über das Schicksal von Menschen aus Krisenregionen (das WOCHENBLATT berichtete) stehen versteckt in Holzkisten mit Sehschlitzen, die Kirchenbesucher im Schein der Taschenlampe betrachten können.

"Das Motiv des Umzuges, der Reise, des Vorläufigen bestimmt den ersten Eindruck. Wer sich auf diese Suche einlässt, spürt bald, dass der Künstler selbst ein Suchender ist", erklärt Heise. Die Krippendarstellung soll zugleich zur "Suche nach Weihnachten" animieren. Neben Maria, Josef, dem Jesuskind und den Hirten sind in den Umzugskästen weitere biblische Figuren versteckt.

Interessierte können sich die Ausstellung bis zum vierten Advent, Sonntag, 18. Dezember, täglich von 11 bis 17 Uhr anschauen.

Ein Begleitheft zur Ausstellung mit Fotos von Mohammad Azouz kann in der Kirche und der Christlichen Bücherstube, Cosmaekirchhof 3, erworben werden.
Schulklassen und andere Gruppen, können einen Besuchstermin außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren, Tel. 04141 - 2977.

Ein Arbeitskreis hat Materialien zur Ausstellung für Kinder und Jugendliche erstellt. Interessierte wenden sich an Pastorin Manuela Heise, Tel. 04141 - 4089208.