Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das sind unsere Menschen des Jahres 2016 im Landkreis Stade

"Mensch des Jahres 2016" Christa Heins
tk/cbh. Landkreis. Rolf Lützow (70), Christa Heins (57) und Maik Wörmcke (41) sind die „Menschen des Jahres 2016“. So unterschiedlich sie als Personen sind, eint diese drei Menschen ihr großes und uneigennütziges Engagement für die Allgemeinheit.

Pensionär Lützow engagiert sich als 2. Vorsitzender im Automobilclub ACN. Sein kompetenter Einsatz als „Vollzeitmanager“ ist einer der Erfolgsfaktoren für den ACN.

Christa Heins hat ein großes Herz für Menschen, sie hilft, wann immer und wo sie kann - zurzeit vorwiegend in der Flüchtlingsbetreuung. Als Patin einer Flüchtlingsfamilie und Ansprechpartnerin für die Flüchtlinge in ihrem Heimatdorf Wangersen unterstützt sie Neuankömmlinge und Neubürger in allen Lebensangelegenheiten.

„Ohne Maik könnten wir unseren Laden zumachen“, beschreibt Malte Bösch, Vorsitzender des Sportvereins MTV Freiburg/Elbe die große Unterstützung von Maik Wörmcke (41), dritter „Mensch des Jahres 2016“. Der hauptberufliche Finanzbuchhalter bei der Stadt Stade hat beim Männer-Turnverein Freiburg nicht nur das Amt des Kassenwartes inne, er packt überall mit an, wo Hilfe not tut - ob bei der Organisation von Festen, der Entwicklung des Jugendsportes oder bei der Instandhaltung der Tennisanlage.

Das WOCHENBLATT möchte allen Leserinnen und Lesern für die zahlreich zugesandten Vorschläge zum „Mensch des Jahres 2016“ danken. Auch Ihnen ist es zu verdanken, dass das Ehrenamt besonders gewürdigt wird. In diesem Jahr personifiziert durch die drei Ausgewählten, gilt der Dank allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in ihrer Freizeit für das Allgemeinwohl einsetzen.

Mehr über die drei „Menschen des Jahres 2016“ lesen Sie, wenn Sie auf den jeweiligen Namen klicken: Rolf Lützow, Christa Heins und Maik Wörmcke