Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste islamische Bibliothek in Stade eröffnet

Bücherei-Einweihung in der Bait Ul Karim Moschee: Bürgermeisterin Silvia Nieber und Theologe Laeeq Munir (Foto: Ahmadiyya Muslim Jamaat Stade)

Glaubens-Literatur in der Moschee

tp. Stade. Seit Mittwoch gibt es in Stade die im gesamten Landkreis Stade einzige islamische Bibliothek. Zur Einweihung in der Bait Ul Karim Moschee, Am Bullenhof 5, waren Bürgermeisterin Silvia Nieber sowie der Imam und Theologe Laeeq Munir aus Hamburg gekommen.
Die Bibliothek bietet eine Vielzahl an islamischer Fachliteratur in verschiedensten Sprachen. Das Heilige Buch der Muslime, der „Heilige Koran“ wird in 39 Sprachen angeboten. Darunter auch Übersetzungen auf Russisch, Polnisch, Französisch, Chinesisch, Hindi und natürlich Deutsch.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Literatur zu aktuellen Themen wie „Das wahre Konzept des Jihad“, „Islam und Wissenschaft“, „Muhammed (saw)“, „Khilifat“, „Jesus im Koran“ uvm.

Die Leser können die Bücher in entspannter und gemütlicher Atmosphäre in der Moschee durchlesen. Eine Ausleihe ist nicht vorgesehen.

Tel. 04141 - 408871.