Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Was tun bei der Diagnose Krebs - Heilpraktiker Sven Sbrezesny in Stade unterstützt Betroffene mit kompetentem Rat

Die Diagnose Krebs trifft Erkrankte meist wie ein Schlag. "Den meisten Patienten schießen unzählige Fragen durch den Kopf", weiß Heilpraktiker Sven Sbrezesny, der seit mehr als 17 Jahren auf die Behandlung von Krebspatienten spezialisiert ist. „Sie möchten u.a. wissen, wie hoch ihre Heilungschancen sind, wer helfen kann und ob der behandelnde Arzt und Heilpraktiker wirklich kompetent sind."
Um die Krebstherapie zu verbessern, sollten Schul- und Komplementärmedizin laut Sbrezesny von einem Gegen- und Nebeneinander zum Miteinander finden.
Der biologische Krebstherapeut ist für die Fragen Betroffener speziell ausgebildet. U.a. erklärt er, welche Therapie die unerwünschten Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie lindert, wie z.B. Strahlenschäden, Übelkeit und Erschöpfung. Er berät, welche Maßnahmen die Auszehrung des Körpers verhindern und den Appetit anregen, den Stoffwechsel normalisieren, die Lebensqualität verbessern, Rückfällen vorbeugen und das Immunsystem stärken.
Sven Sbrezesny begleitet seine Patienten mit verschiedenen biologischen Therapiekonzepten und auch während des Therapieverfahrens der Schulmedizin.
Wesentliche Bausteine der biologischen Krebstherapie nach Sbrezesny sind u.a. Immundiagnostik und -therapie, Cellsymbiosistherapie, BET, Ernährung, Schwermetalldiagnostik und -therapie (Chelattherapie) und die Beseitigung von Mangelzuständen.
Für eine individuelle Beratung vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch unter Tel. 04141-922044.