Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bunter Trubel in Stade: Messe und Shopping-Sonntag

Cecilia Alvarez, Maria Spör und Beatrice Riepper (v.li.) aus Hamburg genossen den Bummel durch Stade
Die Hansestadt Stade stand an diesem Wochenende ganz im Zeichen von Handel und Gewerbe: Bereits am Freitag öffnete die Messe "Stade aktuell" ihre Pforten, die tausende Besucher ins Stadeum und in die davor aufgebauten Zelte lockte. Dort präsentierten nicht nur Geschäfte, Firmen und Dienstleister ihre Angebote - auch etliche Vereine und öffentliche Einrichtungen stellten ihre Aktivitäten vor allem in den Bereichen Gesundheit und Soziales vor.
Am Sonntagnachmittag herrschte außerdem in der Stader Innenstadt jede Menge Trubel: Die Läden hatten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet und auf dem Platz "Am Sande" fand erstmals zusätzlich eine Autoschau statt. Sieben Händler stellten die neuesten Modelle aus - vom kleinen Flitzer über die geräumige "Familienkutsche" bis hin zum rassigen Cabrio. Die Sonne spiegelte sich an diesem milden Frühlingstag im Lack der schicken Karossen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch im WOCHENBLATT und an dieser Stelle online.