Beiträge zum Thema Elbe Klinikum Stade

Panorama
Wenn die dritte Corona-Welle sich weiter entwickelt, wird es eng auf den Intensivstationen der Elbe Kliniken
3 Bilder

Viele Covid-19-Patienten
Corona füllt die Intensivstationen der Elbe Kliniken

jab. Stade/Buxtehude. Deutschland befindet sich mitten in der dritten Welle der Corona-Pandemie. Das lässt sich anhand der Fallzahlen deutlich erkennen. Auch im Landkreis Stade haben die Ärzte mit zahlreichen Covid-19-Patienten zu kämpfen, zusätzlich zu den übrigen Erkrankten. "Die Auslastung der Intensivstationen ist hoch - nicht nur durch Covid-Patientinnen und -Patienten", sagt Dr. Dietmar Wietholt, Medizinischer Direktor der Elbe Kliniken Stade-Buxtehude. Die akuten Zahlen im Landkreis sind...

  • Stade
  • 24.04.21
Panorama
Am Elbe Klinikum Stade haben sich zwei Patienten und sechs Mitarbeitende mit COVID-19 infiziert

Zwei Patienten und sechs Mitarbeiter infiziert
Corona-Fälle am Elbe Klinikum Stade

tk. Stade. Dieser Corona-Ausbruch im Stader Elbe Klinikum zeigt, wie tückisch COVID-19 ist und dass selbst die besten Hygienekonzepte keinen einhundertprozentigen Schutz vor einer Infektion garantieren: Zwei Patienten und sechs Mitarbeiter sind positiv getestet worden. Eine Patientin aus einem Stader Altenheim wies zuerst ein positives Testergebnis auf. Bei ihrer stationären Au8fnahme vier Tage zuvor war das Testergebnis allerdings negativ. In Abstimmung mit dem Stader Gesundheitsamt wurde...

  • Stade
  • 28.01.21
Service

Krankenhaus hebt Lockerung für die Feiertage auf
Elbe Kliniken: Besuchsverbot auch an Weihnachten

jd. Stade. Die Elbe Kliniken hatten vor zwei Wochen angekündigt, das strikte Besuchsverbot zwischen Weihnachten und Neujahr zu lockern. Patienten sollten pro Tag für eine Stunde einen Besucher empfangen dürfen. Voraussetzung für diese Lockerungen war, dass sich der Inzidenzwert nicht deutlich erhöht. Doch genau das ist geschehen: Der Wert für die Sieben-Tages-Inzidenz liegt seit einer Woche über 100. Daher wird es an den Elbe Kliniken über die Feiertage nun doch keine Lockerungen der...

  • Stade
  • 20.12.20
Politik

Konsens
Stader Politiker fordern kommunale Trägerschaft für Elbe Kliniken

jab. Stade. Darin waren sich auf der Stader Ratssitzung am Montag alle einig: Die Elbe Kliniken im Landkreis Stade sollen unter keinen Umständen privatisiert werden und weiterhin eine gemeinnützige GmbH bleiben. Zur Diskussion stand auf der Tagesordnung die Übertragung von Gesellschaftsanteilen. Grund: Durch die künftig anstehenden Investitionen der Kliniken müssten sich auch der Landkreis Stade und die Stadt Stade als Anteilseigner mit Zuschüssen beteiligen. Das sieht die Stadt nicht ein und...

  • Stade
  • 18.12.20
Panorama
Gerade ältere Patienten dürften Probleme damit haben, auf den Besuch von Angehörigen verzichten zu müssen

Krank - und ohne Besuch
Für Patienten keine leichte Situation: Besuchsverbot in den Elbe Kliniken

jd. Stade. Jeder muss derzeit so gut wie möglich mit den Corona-Beschränkungen zurechtkommen. Bei dem einen klappt das besser, bei dem anderen weniger gut. Viele haben sich mit ihrem Alltag unter Corona-Vorzeichen arrangiert. Es gibt aber auch Personengruppen, bei denen die Pandemie-Folgen tief in den persönlichen Lebensbereich eingreifen. Dazu zählen die Krankenhauspatienten. In den Elbe Kliniken gilt seit genau einem Monat ein striktes Besuchsverbot. Krank und dann noch ohne direkten Kontakt...

  • Stade
  • 06.12.20
Panorama
In den Elbe Kliniken werden derzeit zehn Prozent der Betten auf den Intensivstationen für CDOVID-19-Patienten freigehalten
3 Bilder

Krankenhäuser in den Landkreisen Harburg und Stade können kurzfristig reagieren
Mehr Corona-Kranke: Kliniken sind vorbereitet

(os/jd). "Eigentlich machen wir ja den ganzen Tag nichts anderes, als vorbereitet zu sein - wenn wir nur wüssten, was kommt!" Mit diesen Worten bringt Dr. Christian Pott, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Buchholz, die Situation auf den Punkt, vor der wohl alle Verantwortlichen in den Krankenhäusern in ganz Deutschland stehen. Angesichts einer drohenden zweiten Corona-Welle bereiten sich Ärzte und Pflegepersonal auf alle Eventualitäten vor, ohne den weiteren Verlauf der Pandemie genau zu...

  • Buchholz
  • 23.10.20
Blaulicht
Die Flammen der Bettdecke konnten schnell gelöscht werden

Mitarbeiter griffen ein
Feuer im Elbe Klinikum Stade gelöscht

jab. Stade. Das beherzte Eingreifen des Krankenhauspersonals verhinderte am vergangenen Dienstagabend im Elbe Klinikum Stade Schlimmeres: Im Gebäude, in dem die Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik untergebracht sind, brach ein Feuer aus. Die Brandmeldeanlage schlug Alarm, nachdem die Bettdecke eines Patienten Feuer gefangen hatte. Beide Züge der Stader Feuerwehr rückten an, ein Großaufgebot des Rettungsdienstes wurde bereitgestellt. Bis zu ihrem Eintreffen aber hatte eine...

  • Stade
  • 26.08.20
Service
Lehrerin Margret Jentsch (v.re.) und Isabella Orban 
überreichen im Elbe Klinikum die Herzkissen an Bärbel Reitmann und Daniela Koblitz von der Station

Geschenk von Herzen
Stader BBS-Schülerinnen nähten für Krebspatientinnen

bo. Stade. Ein Geschenk, das buchstäblich von Herzen kommt, machten Schülerinnen der Berufsbildenden Schulen III Stade dem Elbe Klinikum. Im Fachpraxisunterricht des Berufsvorbereitungsjahres nähten die jungen Frauen Kissen in Herzform. Schülerin Isabella Orban und Fachlehrerin Margret Jentsch überreichten die Kissen in der Klinik an Bärbel Reitmann, Leiterin der Station 6A Gynäkologie. Brustkrebspatientinnen verwenden die herzförmigen Kissen gern nach einer Operation. Zwischen Arm und Körper...

  • Stade
  • 10.07.20
Panorama
Das Stader Krankenhaus erhält vom Land Niedersachsen 15 Millionen Euro

Fördergelder für das Elbe Klinikum Stade und OsteMed Bremervörde

nw/bo. Stade/Bremervörde. Eine gute Nachricht für zwei Krankenhäuser der Region: Das Elbe Klinikum Stade und seine Klinik-Tochter OsteMed Bremervörde erhalten Fördergelder vom Land Niedersachsen. Darauf weist die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann hin. Der niedersächsische Krankenhausplanungsausschuss hat ein Investitionsprogramm in Höhe von 265 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Davon profitieren auch die beiden Kliniken in Stade und Bremervörde: Das Elbe Klinikum erhält 15 Millionen Euro...

  • Stade
  • 06.06.20
Panorama
Die Corona-Krise kann psychische Erkrankungen auslösen
2 Bilder

Keine Welle wie bei Viren
Gemäßigter Anstieg bei psychischen Erkrankungen erwartet

jab. Stade. Experten sind der Auffassung, dass künftig mit einer Welle von psychischen Erkrankungen aufgrund der Corona-Krise gerechnet werden müsse. Vor allem depressive Erkrankungen und Anpassungs- sowie Angststörungen könnten zunehmen. Das WOCHENBLATT sprach dazu mit Professor Dr. Martin Huber, Chefarzt der Psychiatrie und Ärztlicher Direktor des Elbe Klinikums Stade. "Psychische Erkrankungen entwickeln sich nicht an einem Tag und verbreiten sich auch nicht wie ein Virus in einer Welle",...

  • Stade
  • 08.05.20
Wir kaufen lokal
Gastronom Anh Vu (li.) spendierte dem Team des Elbe Klinikum Stade leckeres asiatisches Essen

Corona: Spezialitäten kommen ins Haus
Restaurant "Mister Vu" aus Stade liefert auch zu Ostern

sb. Stade. Auf leckeres asiatisches Essen braucht zurzeit niemand zu verzichten. Das Stader Asiarestaurant "Mister Vu" hat einen Lieferdienst eingerichtet, wahlweise können bestellte Speisen auch an der Tür des Lokals (Kalkmühlenstraße 1) abgeholt werden. Die Speisekarte steht im Internet unter www.mister-vu.de. Bestellt werden kann telefonisch oder über WhatsApp unter Tel. 04141-787393. Zusätzlich richtet Restaurantinhaber Anh Vu derzeit einen Bestellshop (http://www.bestellung-mister-vu.de)...

  • Stade
  • 04.04.20
Service

Kunst im Elbe Klinikum Stade
Wandel zum Abstrakten: Malerei von Marita Gaebel

bo. Stade. Unter dem Titel „BildWaende“ ist eine neue Ausstellung im Foyer des Elbe Klinikums Stade zu sehen. In ihrer ersten Einzelausstellung präsentiert die Hammaher Künstlerin Marita Gaebel klein- und großformatige Bilder, die im wahrsten Sinne des Wortes die Wende ihres bisherigen künstlerischen Schaffens verdeutlichen: von der gegenständlichen zur abstrakten Malerei. Über die Bauernmalerei entdeckte Gaebel zu Beginn der 1980er Jahre ihre Leidenschaft für die Ölmalerei und widmete sich...

  • Stade
  • 07.01.20
Panorama
Die Verantwortlichen der Stader Kinderklinik freuen sich über die Sachspenden, die Michael Stoldt (re.)  für den Verein "Flügelchen Nester" übergeben hat   Foto: Elbe Kliniken

Verein "Flügelchen Nester" spendet für Weihnachtsgeschenke
Kleinen Patienten Freude bereiten

jd. Stade. Für Kinder stellt ein Klinikaufenthalt oft eine große Belastung dar. Sie werden zwar medizinisch erstklassig betreut und vom Pflegepersonal liebevoll umsorgt, vielen fällt es jedoch schwer, mit der ungewohnten Situation zurechtzukommen und auf die vertraute Umgebung zu verzichten. Wenn dann noch ein Kind Weihnachten im Krankenhaus verbringen muss, ist das umso belastender. Den kleinen Patienten trotzdem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat sich der Verein "Flügelchen Nester" aus...

  • Stade
  • 22.12.19
Panorama
Erfolgreiche Übernahme: Elaine Kühne (li.) und Vanessa Patjens haben gemeinsam mit ihren Mitschülern selbstständig die Station geleitet
4 Bilder

Azubis übernehmen unfallchirurgische Station im Elbe Klinikum Stade
Mittendrin statt nur dabei

jab. Stade. Auf dem Flur von Station 5B des Elbe Klinikums Stade herrscht reger Betrieb. Eine Patientin wird mit dem Bett in ihr Zimmer gebracht, gleichzeitig werden zahlreiche Essenstabletts hin- und hergetragen. Das Rufsignal an einer Tür leuchtet, sofort macht sich eine Pflegerin auf den Weg dorthin, um nachzusehen. Eine weitere Pflegerin ruft nach Unterstützung bei der Versorgung eines Patienten. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handelt sich um den ganz normalen Alltag auf einer...

  • Stade
  • 01.11.19
Panorama
Die Schüler von Margret Jentsch (hinten links) übergaben die selbstgenähten Herz-Kissen an Dr. Thorsten Kokott und Bärbel Reitmann (hinten rechts) Foto: BBS III

Die Herzen gegen Schmerzen überreicht
Pflegeassistenzschüler beschenken Krebspatientinnen im Elbe Klinikum Stade

jab. Stade. Ein Geschenk, das von Herzen kommt, übergaben die angehenden Pflegeassistenten der Berufsbildenden Schulen (BBS) III Stade. Der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. Thorsten Kokott, und die Stationsschwester Bärbel Reitmann vom Elbe Klinikum Stade nahmen die Herzkissen der Klasse von Lehrerin Margret Jentsch entgegen. Die insgesamt 25 Kissen wurden von den Absolventen der Berufsfachschule Pflegeassistenz an der BBS III in liebevoller Handarbeit genäht. Die Schüler absolvieren in diesem...

  • Stade
  • 21.06.19
Panorama
Das Hygiene-Team der Elbe Kliniken unter der Leitung von Claudia Rösing (re.) freut sich über die höchste Auszeichnung in der Händehygiene Foto: Daniel Hajduk

Thema Hygiene: Elbe Kliniken richteten Tagung aus und erhielten Auszeichnung
Kampf den Killerkeimen

jd. Stade. Multiresistente Keime sind auf dem Vormarsch. Beim Kampf gegen die gefährlichen Erreger spielt die Vorbeugung eine wichtige Rolle. Daher ist das Thema Hygiene für das Elbe Klinikum Stade von großer Bedeutung. Das Krankenhaus hat jetzt zum ersten Mal ein Hygieneforum ausgerichtet. Mehr als 130 Mediziner und Pflegekräfte nahmen teil, um sich von Experten über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zu Hygienefragen zu informieren. Außerdem durften sich die Hygiene-Verantwortlichen des...

  • Stade
  • 24.05.19
Politik
Jan Schmidt (v.li.), Marion Augustin, Siegfried Ristau und Kai Holm sind sich einig: Mit den Betriebsvereinbarungen sind sie auf dem richtigen Weg Foto: jab

Zähe Verhandlungen finden Abschluss
Akteure der Elbe Kliniken Stade und Buxtehude sehen Betriebsvereinbarungen insgesamt positiv

jab. Stade. "Es war ein alternativloser Weg", sagte die Betriebsratsvorsitzende Buxtehude Marion Augustin zur kürzlich unterzeichneten Betriebsvereinbarung in den Elbe Kliniken Stade und Buxtehude (das WOCHENBLATT berichtete). Auch Kai Holm, Betriebsratsvorsitzender aus Stade, ist der Meinung, dass es so wie bisher nicht weitergehen konnte. Die Gehälter seien durch verschiedene Verträge über Jahre immer weiter auseinandergegangen und waren dazu noch intransparent, so Holm. Siegfried Ristau,...

  • Stade
  • 25.04.19
Panorama
William erblickte am 1. Januar in Stade das Licht der Welt

Der kleine William ist ein Neujahrsbaby

lt. Landkreis. Kein neues Jahr ohne Neujahrsbabys: Das erste Baby, das 2019 im Landkreis Stade das Licht der Welt erblickte, war ein kleines Mädchen, das um 2.36 Uhr im Elbe Klinikum Stade entbunden wurde. Da es eine ambulante Entbindung war, hatte die Mutter das Klinikum mit ihrem Kind morgens schon wieder verlassen. Im Elbe Klinikum Buxtehude kam das erste Baby um 16.20 Uhr zur Welt. Der kleine William war bei der Geburt 50 cm groß und wog 3.220 Gramm. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr im...

  • Stade
  • 04.01.19
Panorama
Klinik-Betriebsleiter Martin Grasselli übergab in Anwesenheit von Krankenhaus-Mitarbeitern Blumen an die Tuba Cacmac, stolze Mutter der kleinen Sefa

Sefa Cakmak ist das 1.000 Baby des Jahres im Stader Elbe-Klinikum

Gratulation für Mutter Tuba Cakmak  / Anhaltend hohe Geburtenrate  tp. Stade. Ein fröhliches Geburten-Jubiläum feierte kürzlich das Elbe Klinikum in der Kreisstadt Stade: In dem Krankenhaus ist am Mittwoch, 31. Oktober, das 1.000 Baby des Jahres geboren. Vormittags um 10.13 Uhr erblickte ein kleiner Junge mit dem Namen Sefa Cakmak das Licht der Welt. Die stolze Mutter Tuba Cakmak nahm herzliche Gratulationen von Martin Grasselli, Betriebsleiter am Elbe Klinikum Stade, entgegen....

  • Stade
  • 06.11.18
Politik
An den Elbe-Kliniken herrscht Unmut: Mitarbeiter fordern mehr Lohn  Fotos: Archiv

"Unrealistische Versprechen": Elbe-Kliniken-Betriebsratschef dämpft Hoffnung auf Tarifbindung

jd. Stade. In der Debatte um die Rückkehr der Elbe-Kliniken in die Tarifbindung meldet sich der Betriebsratsvorsitzende Kai Holm zu Wort. Er hatte die intensive Diskussion, die zuletzt wegen eines Eilantrags der Linken im Kreistag (das WOCHENBLATT berichtete) hochgekocht war, aus dem Urlaub mitverfolgt. Die Linken-Fraktion hatte gefordert, dass sich eine vom Kreistag eingesetzte Arbeitsgruppe mit der künftigen Entlohnung der Krankenhausmitarbeiter befasst, obwohl an den Kliniken bereits ein...

  • Stade
  • 17.07.18
Panorama
Ve Hellwege
2 Bilder

Tipp von der Super-Abiturientin aus Stade: "Macht euch keinen Druck"

Schlau und bodenständig: Ve Hellwege macht das Abi mit 1,0 / Pflegepraktikum im Krankenhaus tp. Stade. Bestanden! Hunderte Schüler im Landkreis Stade feiern jetzt das Abi, bevor sie im Herbst eine Ausbildung oder ein Studium beginnen. Freie Auswahl hat Ve Hellwege (18) dank ihres Super-Abis. Am Athenaeum in Stade schloss sie mit einer glatten Eins ab, was nur ganz wenigen gelingt. Ihre Gratulanten sind beeindruckt und fragen: "1,0 - wie hast du das bloß geschafft?" Die Super-Abiturintin verrät...

  • Stade
  • 19.06.18
Panorama
Die angehenden Pflegeassistenten um Fachlehrerin Margret Jentsch (vorne li.) sind stolz auf die selbstgemachten Herzkissen   Foto: tp

Schüler mit buchstäblich weichem Herz in Stade

Angehende Pfleger nähen Kissen für Brustkrebs-Patientinnen tp. Stade. Sie sind kuschelweich, bequem und spenden Trost. Erneut haben Schüler in Stade Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen im Elbe Klinikum in Stade genäht. Die jungen Absolventen (18 bis 22 Jahre) der Berufsfachschule Pflegeassistenz an den Berufsbildenden Schulen BBS III in Stade spenden insgesamt 20 hangearbeitete Kissen an das Krankenhaus. Dort dienen die Herzkissen Patientinnen nach einer Brust-Amputation während der Genesung...

  • Stade
  • 01.06.18
Panorama
Mit Original-Protestbanner und Benefiz-LP aus den 1970er Jahren (v. li.): Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers, der Geschäftsführer des Chef des Geschichts- und Heimatvereins, Gerd Beckmann, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Landrat Michael Roesberg und Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Chef des Geschichts- und Heimatvereins   Fotos: tp
2 Bilder

40 Jahre Schwedenspeicher in Stade

Mitmach-Aktionen und Sonder-Ausstellung zum Museums-Geburtstag / Eintritt frei tp. Stade.  Die Bürgerproteste in den 1970er Jahren gegen den Abriss des Schwedenspeichers am Stader Fischmarkt waren erfolgreich. Das bauliche Unikat blieb erhalten und beherbergt heute das beliebte Museum, das nun 40-jähriges Bestehen feiert. Zum "runden Geburtstag" bietet das Schwedenspeicher-Team um Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember, tolle Mitmach-Aktionen. Zudem...

  • Stade
  • 28.11.17
Panorama
Ringe tauschen im Krankenhaus: Petra und Björn Wellm
5 Bilder

Ja-Wort "in anderen Umständen" in Stade

Die Braut hatte Wehen: Ausnahme-Hochzeit im Elbe-Klinikum tp. Stade. Die Braut trug "vorm Altar" ein Infusionsgerät und die Zeremonie musste ganz schnell gehen, denn die Ärzte hatten strikte Bettruhe verordnet: Die erste Blitzhochzeit in buchstäblich "anderen Umständen" feierten jetzt die hochschwangere Petra Eylmann (31) und Bräutigam Björn Wellm (33) im Elbe-Klinikum in Stade. Bis zum Polterabend, den das Paar am Dienstagabend noch gemütlich mit Familie, Freunden und den Kranzbindern aus der...

  • Stade
  • 22.08.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.