Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Starthilfe für drei Neu-Imker

Gewinnübergabe mit (vorne v. li.) Sparkassenvorstand Ralf Achim Rotsch, dem Vorsitzenden des Kreis-Imkervereins, Nico Martens sowie (hi. v. li.) den Siegern Pascal von der Heijden, Frederik Kohrs, Ramona Poppe-Wranke und dem Imker-Ausbilder Hans-Heinrich von Holleuffer-Kypke

Sparkassenstiftung fördert nützliches Hobby mit Geld und Ausrüstung

tp. Stade. Der Zufall hat entschieden: Drei zukünftige Imker loste die Kreissparkasse Stade aus 30 Interessierten aus, die sich an der Ausschreibung "Bienen sind Leben 2014" beworben hatten. Frederik Kohrs (33) und Pascal von der Heijden (37), beide aus Stade, sowie Ramona Poppe-Wranke (33) aus Harsefeld bekommen von dem Geldinstitut eine Finanzspritze für den Einstieg in das nützliche Hobby.

Die Bürger-Stiftung der Kreissparkasse übernimmt bei den drei Gewinnern 90 Prozent der Kosten für die Grundausbildung beim Kreis-Imkerverein Stade, für je zwei Bienenvölker und eine Starterausrüstung mit Imker-Anzug, Bienenbesen und Co. Das Geld stammt aus dem Umweltfonds der Stiftung.

Frederik Kohrs, Geschäftsführer des Stader Traditions-Restaurants "Knechthausen", will seine Bienenstöcke auf einer innerstädtischen Grünfläche hinter dem Lokal platzieren. Pascal von der Heijden und Ramona Poppe-Wranke besitzen Eigenheime mit großem Garten.

Bei der Gewinn-Übergabe in Stade gratulierten Daniela Schilling von der Sparkassen-Unternehmenssteuerung, Sparkassenvorstand Ralf Achim Rotsch, der Vorsitzende des Kreis-Imkervereins Stade, Nico Martens, sowie der Imker-Ausbilder Hans-Heinrich von Holleuffer-Kypke den glücklichen Gewinnern.