Afghanistan

2 Bilder

„Diese Schicksale gehen unter die Haut!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.04.2016

Der „Forellenhof“ betreut in Jesteburg minderjährige Flüchtlinge in kleinen Wohngemeinschaften. mum. Jesteburg. „Der Lebensweg dieser jungen Menschen lässt einen nicht kalt“, sagt Kay Bergen. Der pädagogische Leiter der Jugendhilfe-Einrichtung „Forellenhof“ in Jesteburg hat schon viele Jungen und Mädchen mit traumatischen Schicksalen kennengelernt. Doch die neun Jugendlichen - sie stammen aus Afghanistan und Pakistan -...

Landkreis Stade: Sonntagabend kommen die nächsten 150 Flüchtlinge

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.11.2015

(bc). Am vergangenen Donnerstag sind erneut 149 Flüchtlinge am Kreishaus in Stade angekommen. Und das Land hat bereits im Rahmen eines weiteren Amtshilfeersuchens die nächsten Asylsuchenden angekündigt. Sonntagabend sollen weitere 150 Flüchtlinge Stade erreichen, die diesmal nicht vom Bahnhof Hannover-Laatzen sondern direkt von der deutsch-österreichichen Grenze kommen. Das erschwert die Vorbereitungen in der...

1 Bild

Landkreis Stade: Donnerstag kommen die nächsten 150 Flüchtlinge

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.11.2015

(bc). Der Flüchtlingszustrom hält an. Am Montag sind weitere 152 Flüchtlinge am Kreishaus in Stade angekommen. Im Rahmen der Amtshilfeersuchen des Landes hat der Kreis in den vergangenen knapp drei Wochen nun schon 922 Menschen zugewiesen bekommen, die überwiegend aus den Bürgerkriegsgebieten Syriens, Afghanistans und dem Irak stammen. Für Donnerstag hat das Innenministerium die Ankunft der nächsten 150 Flüchtlinge in Stade...

8 Bilder

Notunterkunft in Stade: Reibungsloser Ablauf dank Ehrenamtlicher

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.10.2015

Es ist eine Herkules-Aufgabe, die die ehrenamtlichen Helfer vom DRK, von den Johannitern, Maltesern, von der DLRG, vom THW und von der Feuerwehr derzeit leisten. Innerhalb weniger Stunden richteten sie in der BBS III und den zwei Sporthallen an der Glücksstädter Straße in Stade eine Notunterkunft für ca. 450 Flüchtlinge ein. Das WOCHENBLATT durfte sich vor Ort umschauen. Es ist Sonntagmittag gegen 12 Uhr: In der...

1 Bild

Knapp 100 Flüchtlinge erreichen Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.10.2015

bc. Stade. Die ersten 96 der 450 vom Innenministerium angekündigten Flüchtlinge sind Samstagnacht in zwei Bussen direkt von der deutsch-österreichischen Grenze aus Bayern in Stade angekommen. Im Kreishaus wurden sie nach ihrer Einreise das erste Mal registriert und von drei Ärzteteams einem Gesundheitscheck unterzogen. 78 der Ankömmlinge, darunter Familien mit Kindern, wurden nach einer Erstversorgung in den...

Als Militärpfarrer in Afghanistan - Vortrag bei den LandFrauen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.09.2015

Jesteburg: Grüner Jäger | mum. Jesteburg. Die Jesteburger „LandFrauen“ laden zu einem interessanten Vortrag ein. Der Buchholzer Pastor Jürgen Stahlhut (St. Johannis-Kirche) spricht am Donnerstag, 24. September, um 14.30 Uhr über seine Zeit als Militärpfarrer in Afghanistan. Der Vortrag findet statt im „Grünen Jäger“ in Itzenbüttel (Itzenbütteler Waldweg 35). • Gäste sind willkommen.

7 Bilder

Herzballon wirkte Wunder

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.10.2014

Nach Hilfseinsatz in afghanischer Kinderklinik: Phyisotherapeutin Marina Brusberg aus Stade hält heißen Draht nach Kabul tp. Stade. Verbrennungen, Brüche, Herzoperationen: Die Intensivstation der Kinderklinik in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist bis auf den letzten Platz belegt. Mittendrin eine Deutsche: Marina Brusberg (56), leitende Physiotherapeutin an den Elbe Kliniken in Stade. Brusberg engagiert sich in der...

1 Bild

Hunderte Fotos gesichtet

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.09.2014

Ausstellung über das Sommerferienprogramm des Buchholzer Jugendzentrums os. Buchholz. Das Leitungsteam des Buchholzer Jugendzentrums und Stadtjugendpfleger Olaf Blohm haben Hunderte Fotos gesichtet und die Ereignisse von drei Wochen Sommerferienprogramm auf mehr als 20 Tafeln zu einem bunten Kaleidoskop verdichtet. Herausgekommen ist die Ausstellung "Einmal um die ganze Welt - Das Sommerferienprogramm im Bild", die von...

Die deutsche Verantwortung in Afghanistan

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.09.2014

Jork: Hotel Altes Land | (bc). Zu einer Diskussionsrunde zum Thema „Afghanistan - Unsere Verantwortung?!“ lädt die Jorker CDU am Montag, 15. September, um 20 Uhr ins Hotel Altes Land ein. Gäste sind willkommen. Eingeladen zu der Talkrunde sind Oberst Helge Westphal, von Februar bis August 2013 als Büroleiter des deutschen Kommandeurs in Masar i Scharif stationiert, sowie die Estebrügger Pastorin Dr. Martina Jansen. Moderiert wird das Podium von...

Als Militärseelsorger in Afghanistan

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.03.2014

Buchholz: Gasthaus Wentzien | os. Trelde. Über seine Zeit als Militärseelsorger in Afghanistan berichtet Pastor Jürgen Stahlhut auf Einladung des Landfrauenvereins Buchholz. Der Vortrag unter dem Motto "Menschen, Kultur und Religion in Afghanistan" findet am Freitag, 21. März, ab 17 Uhr im Gasthaus Wentzien (Trelder Dorfstr. 2) in Trelde statt. Gäste melden sich unter Tel. 04186-7799 an.

1 Bild

Samim darf in Deutschland bleiben

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.02.2014

Ehemaliger Dolmetscher der Bundeswehr in Afghanistan wurde als Flüchtling anerkannt / Wohnung gesucht os. Buchholz. Die Erleichterung steht Samim Mohammad Saber (21) ins Gesicht geschrieben: Der ehemalige Dolmetscher der Bundeswehr in Afghanistan darf in Deutschland bleiben. Das Bundesamt für Migration erkannte den jungen Mann jetzt offiziell als Flüchtling an. Die Regelung gilt für zunächst drei Jahre. Dann wird geschaut,...

2 Bilder

Ärzte aus Kabul zu Gast im Stader Elbe Klinikum

Lena Stehr
Lena Stehr | am 18.02.2014

lt. Stade. Wer an Afghanistan denkt, hat meist als erstes Krieg und Terror im Kopf. Dass sich in dem islamischen Land mit knapp 30 Millionen Einwohnern inzwischen aber viel Gutes entwickelt, finde häufig keine Beachtung, sagt Dr. Taibullah Bandawal. Der Arzt aus der afghanischen Hauptstadt Kabul besuchte in der vergangenen Woche zusammen mit einem Kollegen das Stader Elbe Klinikum, um den Alltag der deutschen Ärzte...

1 Bild

Keine Ausnahme für Asylbewerber Mohammad Samim Saber

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.11.2013

os. Buchholz. Mit einer Kehrtwende macht die Bundesregierung den Platz frei für afghanische Mitarbeiter der Bundeswehr, mit ihren Familien nach dem endgültigen Abzug der Soldaten 2014 nach Deutschland zu kommen. 182 Mitarbeiter, vor allem Dolmetscher und Wachleute, haben demnach das Recht, in Deutschland dauerhaft zu leben und hier sofort arbeiten zu dürfen, teilte ein Sprecher des Innenministeriums mit. Die Afghanen dürfen...

3 Bilder

Asylbewerber Mohammad Saber: Mit Schleusern in die Freiheit

Oliver Sander
Oliver Sander | am 25.10.2013

WOCHENBLATT-Serie über Asylbewerber: Mohammad Saber floh aus Afghanistan / "Die Taliban würden mich töten" os. Buchholz. Ein Bett, eine Couch, ein Schrank, ein Fernseher, zwei Tische, zwei Stühle - das ist die karge Ausstattung im neuen Zuhause von Mohammad Samim Saber (20). Seit eineinhalb Monaten ist Saber in der Asylantenunterkunft in Buchholz untergebracht. Mohammad teilt sich das rund zehn Quadratmeter große...