Elbe Klinikum Stade

Beiträge zum Thema Elbe Klinikum Stade

Service
Die Sorge vor einer bevorstehenden Coronavius-Epidemie wächst. Filialleiterin Kerstin Hoffmann (re.) und Öffentlichkeitsarbeiterin Nadine Peters zeigen stark nachgefragte Produkte in der Buchholzer Löns Apotheke: Hände-Desinfektionsmittel (Virugard und Sterillium) sowie eine FFP3-Atemschutzmaske
3 Bilder

Wie die Menschen in der Region auf die bevorstehende Epidemie reagieren
Corona: Bei Verdacht erst den Hausarzt anrufen

(as/ts). Seit das Virus Sars-CoV-2 Ende Januar Deutschland erreicht hat, ist die Nachfrage insbesondere nach Atemschutzmasken sprunghaft angestiegen. Der Trend zeigt sich auch im Landkreis Harburg: Während die Löns Apotheke in Buchholz im Januar 80 Schutzmasken verkauft hat, gingen im Februar 572 über die Ladentheke, sagt die Marketingmitarbeiterin Nadine Peters. Zudem habe ein Unternehmen in der Apotheke 3.000 Schutzmasken gekauft, um damit Mitarbeiter in einer vom Coronavirus betroffenen...

  • Winsen
  • 28.02.20
Service

Kunst im Elbe Klinikum Stade
Wandel zum Abstrakten: Malerei von Marita Gaebel

bo. Stade. Unter dem Titel „BildWaende“ ist eine neue Ausstellung im Foyer des Elbe Klinikums Stade zu sehen. In ihrer ersten Einzelausstellung präsentiert die Hammaher Künstlerin Marita Gaebel klein- und großformatige Bilder, die im wahrsten Sinne des Wortes die Wende ihres bisherigen künstlerischen Schaffens verdeutlichen: von der gegenständlichen zur abstrakten Malerei. Über die Bauernmalerei entdeckte Gaebel zu Beginn der 1980er Jahre ihre Leidenschaft für die Ölmalerei und widmete sich...

  • Stade
  • 07.01.20
Panorama
Die Verantwortlichen der Stader Kinderklinik freuen sich über die Sachspenden, die Michael Stoldt (re.)  für den Verein "Flügelchen Nester" übergeben hat   Foto: Elbe Kliniken

Verein "Flügelchen Nester" spendet für Weihnachtsgeschenke
Kleinen Patienten Freude bereiten

jd. Stade. Für Kinder stellt ein Klinikaufenthalt oft eine große Belastung dar. Sie werden zwar medizinisch erstklassig betreut und vom Pflegepersonal liebevoll umsorgt, vielen fällt es jedoch schwer, mit der ungewohnten Situation zurechtzukommen und auf die vertraute Umgebung zu verzichten. Wenn dann noch ein Kind Weihnachten im Krankenhaus verbringen muss, ist das umso belastender. Den kleinen Patienten trotzdem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat sich der Verein "Flügelchen Nester" aus...

  • Stade
  • 22.12.19
Panorama
Erfolgreiche Übernahme: Elaine Kühne (li.) und Vanessa Patjens haben gemeinsam mit ihren Mitschülern selbstständig die Station geleitet
4 Bilder

Azubis übernehmen unfallchirurgische Station im Elbe Klinikum Stade
Mittendrin statt nur dabei

jab. Stade. Auf dem Flur von Station 5B des Elbe Klinikums Stade herrscht reger Betrieb. Eine Patientin wird mit dem Bett in ihr Zimmer gebracht, gleichzeitig werden zahlreiche Essenstabletts hin- und hergetragen. Das Rufsignal an einer Tür leuchtet, sofort macht sich eine Pflegerin auf den Weg dorthin, um nachzusehen. Eine weitere Pflegerin ruft nach Unterstützung bei der Versorgung eines Patienten. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handelt sich um den ganz normalen Alltag auf einer...

  • Stade
  • 01.11.19
Panorama
Die Schüler von Margret Jentsch (hinten links) übergaben die selbstgenähten Herz-Kissen an Dr. Thorsten Kokott und Bärbel Reitmann (hinten rechts) Foto: BBS III

Die Herzen gegen Schmerzen überreicht
Pflegeassistenzschüler beschenken Krebspatientinnen im Elbe Klinikum Stade

jab. Stade. Ein Geschenk, das von Herzen kommt, übergaben die angehenden Pflegeassistenten der Berufsbildenden Schulen (BBS) III Stade. Der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. Thorsten Kokott, und die Stationsschwester Bärbel Reitmann vom Elbe Klinikum Stade nahmen die Herzkissen der Klasse von Lehrerin Margret Jentsch entgegen. Die insgesamt 25 Kissen wurden von den Absolventen der Berufsfachschule Pflegeassistenz an der BBS III in liebevoller Handarbeit genäht. Die Schüler absolvieren in diesem...

  • Stade
  • 21.06.19
Panorama
Das Hygiene-Team der Elbe Kliniken unter der Leitung von Claudia Rösing (re.) freut sich über die höchste Auszeichnung in der Händehygiene Foto: Daniel Hajduk

Thema Hygiene: Elbe Kliniken richteten Tagung aus und erhielten Auszeichnung
Kampf den Killerkeimen

jd. Stade. Multiresistente Keime sind auf dem Vormarsch. Beim Kampf gegen die gefährlichen Erreger spielt die Vorbeugung eine wichtige Rolle. Daher ist das Thema Hygiene für das Elbe Klinikum Stade von großer Bedeutung. Das Krankenhaus hat jetzt zum ersten Mal ein Hygieneforum ausgerichtet. Mehr als 130 Mediziner und Pflegekräfte nahmen teil, um sich von Experten über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zu Hygienefragen zu informieren. Außerdem durften sich die Hygiene-Verantwortlichen des...

  • Stade
  • 24.05.19
Politik
Jan Schmidt (v.li.), Marion Augustin, Siegfried Ristau und Kai Holm sind sich einig: Mit den Betriebsvereinbarungen sind sie auf dem richtigen Weg Foto: jab

Zähe Verhandlungen finden Abschluss
Akteure der Elbe Kliniken Stade und Buxtehude sehen Betriebsvereinbarungen insgesamt positiv

jab. Stade. "Es war ein alternativloser Weg", sagte die Betriebsratsvorsitzende Buxtehude Marion Augustin zur kürzlich unterzeichneten Betriebsvereinbarung in den Elbe Kliniken Stade und Buxtehude (das WOCHENBLATT berichtete). Auch Kai Holm, Betriebsratsvorsitzender aus Stade, ist der Meinung, dass es so wie bisher nicht weitergehen konnte. Die Gehälter seien durch verschiedene Verträge über Jahre immer weiter auseinandergegangen und waren dazu noch intransparent, so Holm. Siegfried...

  • Stade
  • 25.04.19
Panorama
William erblickte am 1. Januar in Stade das Licht der Welt

Der kleine William ist ein Neujahrsbaby

lt. Landkreis. Kein neues Jahr ohne Neujahrsbabys: Das erste Baby, das 2019 im Landkreis Stade das Licht der Welt erblickte, war ein kleines Mädchen, das um 2.36 Uhr im Elbe Klinikum Stade entbunden wurde. Da es eine ambulante Entbindung war, hatte die Mutter das Klinikum mit ihrem Kind morgens schon wieder verlassen. Im Elbe Klinikum Buxtehude kam das erste Baby um 16.20 Uhr zur Welt. Der kleine William war bei der Geburt 50 cm groß und wog 3.220 Gramm. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr...

  • Stade
  • 04.01.19
Panorama
Klinik-Betriebsleiter Martin Grasselli übergab in Anwesenheit von Krankenhaus-Mitarbeitern Blumen an die Tuba Cacmac, stolze Mutter der kleinen Sefa

Sefa Cakmak ist das 1.000 Baby des Jahres im Stader Elbe-Klinikum

Gratulation für Mutter Tuba Cakmak  / Anhaltend hohe Geburtenrate  tp. Stade. Ein fröhliches Geburten-Jubiläum feierte kürzlich das Elbe Klinikum in der Kreisstadt Stade: In dem Krankenhaus ist am Mittwoch, 31. Oktober, das 1.000 Baby des Jahres geboren. Vormittags um 10.13 Uhr erblickte ein kleiner Junge mit dem Namen Sefa Cakmak das Licht der Welt. Die stolze Mutter Tuba Cakmak nahm herzliche Gratulationen von Martin Grasselli, Betriebsleiter am Elbe Klinikum Stade, entgegen....

  • Stade
  • 06.11.18
Politik
An den Elbe-Kliniken herrscht Unmut: Mitarbeiter fordern mehr Lohn  Fotos: Archiv

"Unrealistische Versprechen": Elbe-Kliniken-Betriebsratschef dämpft Hoffnung auf Tarifbindung

jd. Stade. In der Debatte um die Rückkehr der Elbe-Kliniken in die Tarifbindung meldet sich der Betriebsratsvorsitzende Kai Holm zu Wort. Er hatte die intensive Diskussion, die zuletzt wegen eines Eilantrags der Linken im Kreistag (das WOCHENBLATT berichtete) hochgekocht war, aus dem Urlaub mitverfolgt. Die Linken-Fraktion hatte gefordert, dass sich eine vom Kreistag eingesetzte Arbeitsgruppe mit der künftigen Entlohnung der Krankenhausmitarbeiter befasst, obwohl an den Kliniken bereits ein...

  • Stade
  • 17.07.18
Panorama
Ve Hellwege
2 Bilder

Tipp von der Super-Abiturientin aus Stade: "Macht euch keinen Druck"

Schlau und bodenständig: Ve Hellwege macht das Abi mit 1,0 / Pflegepraktikum im Krankenhaus tp. Stade. Bestanden! Hunderte Schüler im Landkreis Stade feiern jetzt das Abi, bevor sie im Herbst eine Ausbildung oder ein Studium beginnen. Freie Auswahl hat Ve Hellwege (18) dank ihres Super-Abis. Am Athenaeum in Stade schloss sie mit einer glatten Eins ab, was nur ganz wenigen gelingt. Ihre Gratulanten sind beeindruckt und fragen: "1,0 - wie hast du das bloß geschafft?" Die Super-Abiturintin verrät...

  • Stade
  • 19.06.18
Panorama
Die angehenden Pflegeassistenten um Fachlehrerin Margret Jentsch (vorne li.) sind stolz auf die selbstgemachten Herzkissen   Foto: tp

Schüler mit buchstäblich weichem Herz in Stade

Angehende Pfleger nähen Kissen für Brustkrebs-Patientinnen tp. Stade. Sie sind kuschelweich, bequem und spenden Trost. Erneut haben Schüler in Stade Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen im Elbe Klinikum in Stade genäht. Die jungen Absolventen (18 bis 22 Jahre) der Berufsfachschule Pflegeassistenz an den Berufsbildenden Schulen BBS III in Stade spenden insgesamt 20 hangearbeitete Kissen an das Krankenhaus. Dort dienen die Herzkissen Patientinnen nach einer Brust-Amputation während der...

  • Stade
  • 01.06.18
Panorama
Mit Original-Protestbanner und Benefiz-LP aus den 1970er Jahren (v. li.): Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers, der Geschäftsführer des Chef des Geschichts- und Heimatvereins, Gerd Beckmann, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Landrat Michael Roesberg und Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Chef des Geschichts- und Heimatvereins   Fotos: tp
2 Bilder

40 Jahre Schwedenspeicher in Stade

Mitmach-Aktionen und Sonder-Ausstellung zum Museums-Geburtstag / Eintritt frei tp. Stade.  Die Bürgerproteste in den 1970er Jahren gegen den Abriss des Schwedenspeichers am Stader Fischmarkt waren erfolgreich. Das bauliche Unikat blieb erhalten und beherbergt heute das beliebte Museum, das nun 40-jähriges Bestehen feiert. Zum "runden Geburtstag" bietet das Schwedenspeicher-Team um Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember, tolle Mitmach-Aktionen....

  • Stade
  • 28.11.17
Panorama
Ringe tauschen im Krankenhaus: Petra und Björn Wellm
5 Bilder

Ja-Wort "in anderen Umständen" in Stade

Die Braut hatte Wehen: Ausnahme-Hochzeit im Elbe-Klinikum tp. Stade. Die Braut trug "vorm Altar" ein Infusionsgerät und die Zeremonie musste ganz schnell gehen, denn die Ärzte hatten strikte Bettruhe verordnet: Die erste Blitzhochzeit in buchstäblich "anderen Umständen" feierten jetzt die hochschwangere Petra Eylmann (31) und Bräutigam Björn Wellm (33) im Elbe-Klinikum in Stade. Bis zum Polterabend, den das Paar am Dienstagabend noch gemütlich mit Familie, Freunden und den Kranzbindern aus...

  • Stade
  • 22.08.17
Panorama
Waltraud und Hubert-Peter Beneke haben schlechte Erfahrungen in der Notaufnahme des Elbe Klinikums gemacht

Fünf Stunden frierend in der Notaufnahme: "Wartezeit deutlich überschritten"

lt. Stade. Das Phänomen kennt jeder: Wenn man etwas Schönes macht oder viel zu tun hat, vergeht die Zeit wie im Flug. Steckt man aber in einer unangenehmen Situation fest oder wartet auf etwas, ziehen sich Minuten scheinbar ewig hin. Wie im Fall von Waltraud Beneke (64). Die Frau aus Stade verbrachte nach einem Kreislaufzusammenbruch knapp fünf bange Stunden in der Zentralen Notaufnahme des Stader Elbe Klinikums, bevor ein Arzt sie untersuchte. Vom Verhalten der Mitarbeiter während ihrer...

  • Stade
  • 21.07.17
Panorama
Die angehenden Pflegeassistenten um Fachlehrerin Margret Jentsch (vorne, mit Nähzeug) mit den selbst genähten Kissen in Herzform

Soziales Engagement mit Handarbeit in Stade

Pflege-Berufsschüler nähen Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen tp. Stade. Dieses Geschenk kommt buchstäblich von Herzen. Für Brustkrebs-Patientinnen im Elbe Klinikum in Stade haben Absolventen der Berufsfachschule Pflegeassistenz an den Berufsbildenden Schulen BBS III in Stade jetzt 20 Herzkissen genäht. Die hangearbeiteten Kissen dienen Patientinnen nach einer Brust-Amputation während der Genesung als Armstütze. Fachlehrerin Margret Jentsch ist stolz auf das soziale Engagement der...

  • Stade
  • 28.04.17
Blaulicht
Die Fahrerseite des Unfallwagens musste komplett entfernt werden
3 Bilder

Unfallfahrerin in Stade in Autowrack eingeklemmt

Zwei Verletzte auf der Bundesstraße B73 / Rund 25 Feuerwehrleute im Einsatz / 10.000 Euro Sachschaden tp. Stade. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 10.35 Uhr auf der Bundesstraße B73 in Höhe der Einmündung zur Ortschaft Stade-Haddorf. Die Fahrerin (49) eines Chevrolet übersah beim Abbiegen von der Haddorfer Hauptstraße auf die Bundesstraße offenbar einen in Richtung Cuxhaven fahrenden Opel und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dabei wurde die...

  • Stade
  • 23.04.17
Panorama
Mit Herzkissen (v. li.): Pflegeleiterin Bärbel Reitmann, Chefarzt Dr. Thorsten Kokott, der Schneider Nathan Daneshyar, Oberärztin Andrea Tölke und Flüchtlingspatin Ingrid Moje
2 Bilder

Ein Geschenk "von Herzen" in Bützfleth

Gelungene Integration: Iraner bedankt sich mit Trostkissen / Deutschlernen hat Vorrang tp. Bützfletzh. In der industriell geprägten Multi-Kulti-Ortschaft Bützfleth haben die Bürger und Politiker jahrzehntelange Erfahrung mit der Beteiligung von Zuwanderern am Dorfleben. Das zahlt sich in Zeiten der aktuellen Asylbewerber-Zuströme aus: Über volles Haus beim wöchentlichen Willkommens-Café freut sich Ortsbürgermeister Sönke Hartleff (53,CDU), der bei den Treffen immer dabei ist. Für soviel...

  • Stade
  • 06.07.16
Panorama
2 Bilder

Zu eng für die dicken Dinger

Immer mehr breite Stadtgeländewagen: Parkplatz-Betreiber lenken langsam ein tp. Landkreis. Autos werden immer breiter: Der Trend, der im Jahr 2015 mit 600.000 neuen Stadtgeländewagen SUV einen Höhepunkt erreichte, stellt Verkehrsplaner vor Herausforderungen: Viele Parkplätze und Parkhäuser sind zu eng für die "dicken Dinger". Wie reagieren die Betreiber der Parkplätze und -garagen auf die Anforderungen, die die "Vorstadtpanzer", die in Deutschland mehr als 20 Prozent der Neuzulassungen...

  • Stade
  • 11.06.16
Wirtschaft
In einem Patientenzimmer (v. li.): Chefarzt Martin Huber, Geschäftsführer Siegfried Ristau und Bauprojektleiter Eike Weber
9 Bilder

Der "siebte Stock" in Stade hat ausgedient

Elbe Kliniken nehmen elf Millionen Euro teuren Psychiatrie-Neubau in Betrieb tp. Stade. Im Raum Stade ist der "siebte Stock" für die psychiatrische Station der Elbe Kliniken ein geflügeltes Wort. Doch nun ist die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in einen komfortablen Neubau mit verbesserter Akut- und Notfallversorgung umgezogen. Bei einem Pressetermin führte der Chefarzt, Professor Dr. Martin Huber, durch das innerhalb eines Jahres fertiggestellte, ca. elf Millionen...

  • Stade
  • 13.01.16
Panorama

Leni ist das 1.000 Baby im Elbe Klinikum Stade

bc. Stade. Am vergangenen Mittwoch ist im Elbe Klinikum Stade das 1.000 Baby in diesem Jahr geboren worden. Leni Blanck kam um 3 Uhr zur Welt. Ihre Mutter Elisabeth Becker wird von Pflegedirektor Bernd Lambrecht (li.) und Thorsten Kokott, Chefarzt der Gynäkologie, mit einem Blumenstrauß beglückwünscht. 2013 wurden im Elbe Klinikum 1004, im vergangenen Jahr 990 Babys geboren. Dieses Jahr wird der Rekord von 2013 übertroffen.

  • Stade
  • 12.12.15
Blaulicht
Der Mercedes kombi steckte bis zum Heck im Verkaufsfenster der Eisdiele
9 Bilder

Mercedes rast in Bremervörder Eisdiele - zwei Menschen sterben

Junge (2) und Senior (65) tot / Einsatzkräfte aus dem Landkreis Stade vor Ort / Unfallfahrerin (59) liegt im Elbe-Klinikum / Polizei ordnet Bluttest an tp. Bremervörde. Auto rast ungebremst in Eisdiele - zwei Tote, viele Verletzte! Diese Schreckensmeldung aus Bremervörde im Landkreis Rotenburg verbreitete sich über soziale Netzwerke blitzschnell in den Landkreis Stade. Im Elbe-Klinikum in Stade liegt die Verursacherin (59) des schlimmsten Verkehrsunfalls in der Geschichte Bremervördes, bei dem...

  • Stade
  • 06.07.15
Politik
SPD-Fraktionschef Kai Holm

Neuer Metronom-Stopp am Elbe Klinikum?

bc. Stade. Kai Holm ist nicht nur SPD-Fraktionschef im Stader Stadtrat, er ist auch Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Elbe Kliniken. Als solcher weiß er ganz genau, was in der Nähe des Krankenhaus-Komplexes noch fehlt: ein zusätzlicher Haltepunkt für den Metronom-Zug. Nicht nur die Mitarbeiter, auch Patienten und Besucher der Klinik könnten davon profitieren. Wie berichtet, hat Holm bereits bei Bürgermeisterin Silvia Nieber angeregt, die Gespräche mit der Uelzener Privatbahn aufzunehmen,...

  • Stade
  • 14.01.15
Panorama
Klinik-Betriebsleiter Martin Grasselli (li.) und Geschäftsführer Siegfried Ristau vor den bereits gerodeten Flächen
3 Bilder

Neuer Landeplatz für Hubschrauber

EU schreibt Elbe Klinikum Stade Riesen-Investition vor sb. Stade. Rund 300.000 Euro muss das Elbe Klinikum Stade in einen neuen Hubschrauber-Landeplatz investieren. Hintergrund sind Vorgaben der Europäischen Union (EU), die bis Ende Oktober in nationales Recht umgesetzt werden. "Unser jetziger Landeplatz entspricht nicht den neuen Bestimmungen", sagen Klinik-Geschäftsführer Siegfried Ristau und Betriebsleiter Martin Grasselli. "Unter anderem fehlen Einflugschneisen, sogenannte An- und...

  • Stade
  • 15.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.