Hausbau

1 Bild

Viebrock ist mit dem Klimagipfel bereits konform

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.02.2016

Der Pariser Weltklimavertrag ist in Harsefeld schon Wirklichkeit: Die Wärme- und Energiewende wird bei Viebrockhaus schon umgesetzt. Mit dem Weltklimavertrag von Paris vom 12. Dezember 2015 hat sich die Weltgemeinschaft auf die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad geeinigt. Dafür wurde u.a. das Ende des fossilen Zeitalters von Kohle, Öl und Gas bis 2050 eingeläutet. Beim Massivhaushersteller Viebrockhaus...

1 Bild

Hoffnung für die Buddelmanns?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.03.2015

jd. Harsefeld. Nach dem WOCHENBLATT-Bericht über den Baufrust der Harsefelder Familie greifen die Grünen das Thema auf. Im Fall der Buddelmanns aus Harsefeld zeichnet sich ein erster Hoffnungsschimmer am Horizont ab: Im WOCHENBLATT schilderte die Familie ihre bisher vergeblichen Bemühungen, im Ortskern der Geest-Gemeinde ein Häuschen für den Junior und dessen Freundin zu errichten. Wie berichtet, machte das örtliche Bauamt...

2 Bilder

Keine Chance für Traumhaus?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.02.2015

jd. Harsefeld. Gemeinde hält Vorhaben für unzulässig: Familie Buddelmann aus Harsefeld würde gern bauen, darf aber nicht. Die Familie Buddelmann aus Harsefeld würde gern bauen, darf aber nicht: Der Junior möchte sich mit seiner Freundin den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Das Häuschen soll in zweiter Reihe auf dem Grundstück hinter dem Haus der (Schwieger-) Eltern errichtet werden. Eine solche Nachverdichtung - so...

3 Bilder

Hausbau gerät aus den Fugen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.10.2014

jd. Harsefeld. Ärger im Harsefelder Baugebiet: Landkreis verhängt Stopp der Arbeiten, doch es wird weitergewerkelt. Im Harsefelder Neubaugebiet "Am Redder" ist ein Mehrfamilienhaus sozusagen völlig aus den Fugen geraten: Das frisch errichtete Gebäude überschreitet die im Bebauungsplan (B-Plan) festgesetzte Höchstlänge um fast die Hälfte. Aus maximal 20 Metern sind sage und schreibe 29 Meter geworden. Bloß ein Versehen? Ein...

1 Bild

Die Elektroinstallation gut planen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 04.09.2014

(txn-p). Vielen Bauherren und Sanierern ist die Bedeutung einer durchdachten Elektroinstallation für zukunftsorientiertes, energiesparendes Wohnen nicht bewusst. Wo früher einige wenige Steckdosen ausreichten, werden heute hohe Ansprüche an die Haustechnik und deren Steuerung gestellt. Nicht nur die Zahl der Elektrogeräte im Haushalt hat deutlich zugenommen, auch die Anforderungen an die gesamte Elektroinstallation sind...

3 Bilder

Bauen mit Charakter und Stil: Form, Farbe und Material des Daches prägen die Optik des Eigenheims

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 23.06.2014

(cbh). Der erste Eindruck zählt - auch beim Eigenheim. Welchen Charakter ein Gebäude besitzt, wird wesentlich von der Fassade und dem Dach beeinflusst. Verschiedene Faktoren spielen dabei zusammen: Die Neigung und Form des Daches prägen das Gesamtbild ebenso wie das Material und die Farbe der Dacheindeckung. Bauherren haben also zahlreiche Möglichkeiten, ihren persönlichen Stil zu verwirklichen - und nutzen diese rege: Ebenso...

1 Bild

Ein Eckstein als neues Markenzeichen bei Viebrockhaus

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 04.03.2014

Zum 60-jährigen Bestehen von Viebrockhaus hat sich das Unternehmen etwas Besonderes einfallen lassen: Jedes ab dem Jubiläumsjahr 2014 verkaufte Haus erhält einen Eckstein aus einer hochwertigen Metalllegierung mit den Koordinaten des Zuhauses. „Der Eckstein ist ein unverwechselbares Detail. Er zeigt, dass jedes Viebrockhaus genau so einmalig ist wie der Bauherr und seine Familie“, erläutert Andreas Viebrock,...

Ein wertstabiles Haus bauen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 06.11.2013

Immobilien gelten als Inflationsschutz. Besonders in Niedrigzinsphasen, in denen Erspartes auf dem Konto tendenziell eher an Wert verliert, stehen wertstabile Häuser für die eigene Altersvorsorge bei den Deutschen hoch im Kurs. Doch wertstabil ist eine Immobilie nur, wenn sie auch zukünftig den Anforderungen gerecht wird. Bauherren tun daher gut daran, sich an langfristigen Trends des Immobilienmarktes zu orientieren. „Immer...

Alte Fachwerkhäuser zum Verlieben - Eine absolute Rarität: Michael Schneider baut historische Häuser neu auf

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 14.06.2013

(cbh). Leises Klopfen schallt über den Vorplatz des ehemaligen Bauerngehöfts. Der Duft von Flieder liegt in der Luft. Alte Kastanien spenden Schatten im Sommerlicht. Vorsichtig entfernen zwei Zimmerleute die alten Balken aus dem historischen, baufälligen Gemäuer. Sorgfältig aufeinander geschichtet liegen bereits von Mörtel gesäuberte Backsteine und Fachwerkbalken auf zwei getrennten Stapeln. „Das Material wird jetzt...