Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vorsicht im Internet

Zusammen mit den Beamten (hinten v. li.) Michael Heinke, Mathias Fossenberger und Horst Kraßmann arbeiteten die Kinder ein Plakat aus
thl. Winsen. "Netz-Dschungel" ist der Titel eines Stückes der Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg, das jetzt zehn Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Winsen bei der Polizei sahen. In dem Stück ging es um Mediensicherheit. Spielerisch, nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, wurde den Kindern dargelegt, dass man nicht zuviele Daten von sich im Internet preis geben sollte. Denn das Internet ist ein "Daten-Dschungel", der ziemlich undurchsichtig ist.
Anschließend wurde das Stück mit Moderator Michael Heinke und den beiden Kontaktbeamten Horst Kraßmann und Mathias Fossenberger aufgearbeitet. Dazu entwickelten die Kinder ein Plakat, auf dem die Punkte verzeichnet sind, die man im Internet besser unterlassen sollte.
Den Abschluss des erlebnisreichen Tages bildete die Besichtigung der Zelle auf der Wache Winsen sowie eines Streifenwagens.