Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Freuen uns über deutliches Plus": Elbmarsch-Grüne ziehe positive Wahl-Bilanz

Die gewählten Grünen (v. li.): Dörte Land, Roger Günzel, Nico Dettmann, Meike Land, Malte Jörn Krafft und Reno Steller. Es fehlt Walter Mohrmann (Foto: Grüne Elbmarsch)
ce. Elbmarsch. "Wir freuen uns, dass wir vor allem in der Gemeinde Drage mit einem Plus von 5,4 Prozent im Vergleich zur Kommunalwahl 2011 deutlich zulegen konnten." Dieses positive Fazit der jüngsten Kommunalwahl zog jetzt Dörte Land, Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in der Elbmarsch. Das Ergebnis hätten die Grünen unter anderem ihrer "guten Oppositionsarbeit" der vergangenen fünf Jahre und dem "außerordentlichen Engagement" der 20 Wahlkandidaten zu verdanken.
In die politischen Gremien der Elbmarsch gewählt wurden die Grünen Dörte Land, Roger Günzel, Nico Dettmann, Meike Land, Malte Jörn Krafft, Reno Steller und Walter Mohrmann.
"Die jahrelange Hinterzimmerpolitik der SPD - häufig zugunsten einiger weniger - gehört abgeschafft. Wir wollen Transparenz und Beteiligung. Das ist bei den Wählern angekommen, so dass wir nun mit drei Mandaten, einem mehr als zuvor, im Drager Rat vertreten sind", so Dörte Land weiter.
Auch auf Samtgemeindeebene haben die Grünen laut Land ein leichtes Plus von einem Prozent erreicht. Sie konnten somit ihre vier Mandate im Samtgemeinderat halten. In Marschacht wollen die Grünen die "gute ratsinterne Zusammenarbeit" auch mit künftig zwei statt bislang drei Mandaten fortsetzen, in Tespe sind sie weiterhin im einem Sitz im Gemeinderat präsent.
"Besonders freuen wir uns, dass mit Malte Jörn Krafft erstmals ein Grüner aus der Elbmarsch im Kreistag vertreten ist", betont Dörte Land schließlich.