Kontaktbeamte und Weisser Ring warnen Bürger
Buchholz: Gemeinsam gegen Taschendiebstahl

Werben für die Aktion: (v. li.) Kontaktbeamte Katrin Ragge, Vera Theelen (Weisser Ring), Alexander Kühl (Buchholz Marketing) und Frauke Petersen-Hanson (Buchholzer Wirtschaftsrunde) Foto: os
  • Werben für die Aktion: (v. li.) Kontaktbeamte Katrin Ragge, Vera Theelen (Weisser Ring), Alexander Kühl (Buchholz Marketing) und Frauke Petersen-Hanson (Buchholzer Wirtschaftsrunde) Foto: os
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buch- holz. Eigentlich weiß jeder, dass er seine Taschen auf belebten Plätzen geschlossen halten soll, um nicht Ziel von Taschendieben zu werden. Tatsächlich beobachtet die Polizei, dass viele Bürger in Buchholz eher lax mit dem Schutz ihres Eigentums umgehen, gerade auf dem Weihnachtsmarkt. Auf die Gefahren von Taschendiebstahl hinzuweisen, ist das Ziel einer Aktion, die derzeit gemeinsam von der Kontaktbeamtin Katrin Ragge, der Opferschutzorganisation Weisser Ring, dem Verein Buchholz Marketing und der Buchholzer Wirtschaftsrunde durchgeführt wird.
Katrin Ragge verteilt an Passanten, die ihr mit ungesicherten Umhängetaschen entgegenkommen, eine Karte mit der Aufschrift "VORSICHT, Ihr Verhalten begünstigt Taschendiebstahl". Zuerst habe sie den Bürgern die Karte lediglich in die Tasche gesteckt, "jetzt spreche ich sie zusätzlich an", erklärt Katrin Ragge. Die Betroffenen seien dankbar für die Information.
Auf der Karte sind auch folgende Tipps verzeichnet, wie man Taschendiebstahl vermeiden kann:

"Lassen Sie Taschen nie unbeaufsichtigt!"

"Tragen Sie Taschen verschlossen am Körper!"

"Seien Sie bei unübersichtlichen Situationen und im Gedränge besonders aufmerksam!"

"Bewahren Sie niemals EC-Karte und PIN gemeinsam auf!"

• Weiterführende Informationen und Tipps gibt es online unter www.weisser-ring.de oder unter www.polizei-beratung.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.