alt-text

++ A K T U E L L ++

NEUE CORONA-REGELN - Kein Feuerwerk an Silvester und Kontaktbeschränkung für Ungeimpfte

Er hat in Buchholz eine Menge bewegt
Buchholzer Ex-Bürgermeister und Ehrenbürger Hans-Heinrich Schmidt verstarb mit 86 Jahren

Verstarb mit 86 Jahren: der Buchholzer Ex-Bürgermeister und Ehrenbürger Hans-Heinrich Schmidt
  • Verstarb mit 86 Jahren: der Buchholzer Ex-Bürgermeister und Ehrenbürger Hans-Heinrich Schmidt
  • Foto: os
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service
3 Bilder

Inzidenz bleibt am 2.12. unter 150
Bisher fast 8.000 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade bleibt auf einem konstanten Niveau. Der Inzidenzwert beträgt am Donnerstag, 2. Dezember, 145,6. Das ist im bundesweiten Vergleich weiterhin ein äußerst niedriger Wert. Das RKI nennt für Deutschland aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 439,2. Die landesweite Inzidenz für Niedersachsen beträgt derzeit 206,8. Die Inzidenzwerte in der Region sehen wie folgt aus: Landkreis Harburg: 194,5 Landkreis Cuxhaven: 116,2 Landkreis Rotenburg: 147,1...

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am 2. Dezember
Zahl der aktiven Fälle nimmt zu - Inzidenzwert sinkt

(lm). Für den heutigen Donnerstag, 2. Dezember, vermeldet der Landkreis Harburg 735 aktive Corona-Fälle (+46 im Vergleich zum Vortag) und 527 Fälle in den vergangenen sieben Tagen (+24). Der Inzidenzwert ist leicht rückläufig, lag er gestern noch bei 196,5, ist er heute auf 194,5 gesunken.  Auch der Wert der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz hat sich erneut verringert und liegt nun bei 7,2 (Vortag 7,3). Die Intensivbettenbelegung bleibt wie bereits am Vortag bei 9,9 Prozent.  Seit Ausbruch...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht
Zahlreiche Brände wurden gelegt  wie an dieser Garage
2 Bilder

Ermittlungsgruppe eingerichtet
Brandserie in Buxtehude

sla. Buxtehude. Wie berichtet, treibt seit geraumer Zeit ein Brandstifter sein Unwesen in Buxtehude. Zahlreiche Brände wurden gelegt - aber bislang konnte kein Täter ermittelt werden. Bei der Polizeiinspektion Stade wurde daher vor Kurzem eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die die Serie von Brandstiftungen im Buxtehuder Stadtgebiet aufklären soll. Die Ermittler haben inzwischen mehrere Jugendliche bzw. Heranwachsende aus Buxtehude im Visier. Diese könnten für die Feuer, die mittlerweile einen...

Service

Budenbetreiber verzweifeln
Wegen Sturmtief "Daniel": Weihnachtsmärkte in Stade und Buxtehude müssen schließen

(jd). Da ist die adventliche Stimmung auf den Weihnachtsmärkten durch die Verschärfung der Corona-Regeln (ab dem heutigen Mittwoch, 1. Dezember, gilt 2G plus) schon stark getrübt - und jetzt auch noch das: Sturmtief "Daniel" pustet derzeit den Norden so stark durch , dass die Weihnachtsmärkte in Buxtehude und Stade aus Sicherheitsgründen geschlossen wurden. Zu groß war die Gefahr, dass Besucher durch herumfliegende Gegenstände verletzt werden. Das Buxtehuder Wintermärchen will am...

Service
Jetzt können die Ärmel für den Piks hochgekrempelt werden
2 Bilder

Nicht mehr stundenlang in der Schlange stehen
Ab sofort Anmeldung möglich: Fünf Impfstationen im Landkreis Stade nehmen am 6. Dezember ihre Arbeit auf

jd. Stade. Landrat Kai Seefried hält seine Zusage ein. Ab der kommenden Woche nehmen die fünf festen Impfstationen ihre Arbeit auf. Für viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, dürfte es wie ein Nikolausgeschenk sein: Am Montag, 6. Dezember, erhält die Impfkampagne im Landkreis einen zusätzlichen Schub. Dann wird montags bis freitags jeweils an einem festen Wochentag stationär geimpft. Dazu erklärt Landrat Seefried: „Impfungen sind die wirksamste und vermutlich einzige Möglichkeit, die...

ce/os. Buchholz. Die Stadt Buchholz trauert um einen ihrer prägenden Köpfe: Hans-Heinrich Schmidt, Ex-Bürgermeister und Ehrenbürger der Nordheide-Metropole, verstarb jetzt im Alter von 86 Jahren.
Hans-Heinrich Schmidt war von 1981 bis 1991 Bürgermeister von Buchholz. In dieser Zeit bewegte er mit seiner ruhigen, bestimmten Art eine Menge. In Schmidts Ägide fielen unter anderem der Bau der Fußgängerzone, des Einkaufszentrums "City-Center" und von Möbel Kraft, die Einweihung des Veranstaltungszentrums Empore, der Bau des Museumsdorfes "Sniers Hus" in Seppensen sowie der Anschluss der Südstadt durch die sogenannte Tigerbrücke. "Dabei habe ich aber von der Vorarbeit meiner Vorgängerin Margareta Braasch profitiert", erinnerte sich Schmidt 2015 im Gespräch mit dem WOCHENBLATT anlässlich seines 80. Geburtstages. Er gönnte auch den politischen Gegnern ihren Triumph, eine Eigenschaft, die heute nicht mehr oft zu finden ist in den Stadtparlamenten. Dass das Gewerbegebiet II an der Vaenser Heide schon durchgeplant war, aber letztlich doch nicht beschlossen wurde, bezeichnete Schmidt als seine größte politische Niederlage und "extrem enttäuschend". Vor allem, da das Gewerbegebiet später praktisch unverändert doch umgesetzt wurde. Schon in jungen Jahren engagierte sich der gebürtige Lüneburger in der Politik, mit 29 Jahren war er bereits CDU-Ratsherr, ungewöhnlich für damalige Verhältnisse. Dem Buchholzer Rat gehörte Schmidt von 1964 bis 1996 an, von 1972 bis 2001 war er zudem Mitglied des Kreistages. Daneben hatte er weitere Ehrenämter. So war der Schachfan beispielsweise Vize-Vorsitzender beim Sportverein Blau-Weiss Buchholz. Darüber hinaus engagierte er sich in der Buchholzer St.-Paulus-Kirchengemeinde. Dass Hans-Heinrich Schmidt so viel Zeit ins Ehrenamt investieren konnte, hatte er auch seinem Arbeitgeber Heinz von Have in Hamburg zu verdanken. Dort war der Außenhandelskaufmann bis zur Pensionierung im Jahr 2000 beschäftigt. Für seinen Chef baute Schmidt ein Jahr lang in Indonesien eine Dependance auf. Seit 65 Jahren war Hans-Heinrich Schmidt mit seiner Frau Ingrid verheiratet. Sie haben zwei erwachsene Kinder. Bis ins hohe Alter zeichneten seine geistige Frische und seine Bescheidenheit Schmidt aus.
• Die Trauerfeier findet am Dienstag, 2. November, um 11 Uhr in der Buchholzer St.-Paulus-Kirche statt. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem Alten Friedhof. Es gilt die 2G-Regelung.

Er hat eine Menge in Buchholz bewegt
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen